The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler CD Projekt RED mag keine DLCs

Das Entwicklerstudio CD Projekt RED ist kein großer Fan von DLC. Zusätzliche Inhalte sollen nach Auffassung des Teams stets kostenlos angeboten werden. Das dürfte auch für das Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt gelten.

von Andre Linken,
30.07.2013 13:58 Uhr

Wird es für The Witcher 3 DLCs geben?Wird es für The Witcher 3 DLCs geben?

Die Entwickler von CD Projekt RED machten bereits in Vergangenheit mehrfach klar, dass sie keine großen Fans von DRM-Maßnahmen oder kostenpflichtigen DLCs (Downloadable Content) sind. Jetzt nannten sie auch konkrete Gründe für diese Einstellung.

In einem Interview mit dem Magazin Examiner erklärte der Game-Director Konrad Tomaszkiewicz, dass CD Projekt RED in der Vergangenheit sehr wohl hätte DLCs verkaufen können. Allerdings würde dies der internen Philosophie widersprechen.

»Wir könnten zusätzliche Inhalte an die Spieler verkaufen, doch wir glauben nicht daran. Wir denken, dass Patches, Fixes und zusätzliche Inhalte kostenlos für die Spieler bereitgestellt werden sollten. Nur etwas WIRKLICH Großes und etwas, dass nicht das Gefühl der Ausbeutung erzeugt, rechtfertigen einen Verkaufspreis.«

Sollte sich CD Projekt RED in der Zukunft dann doch mal dazu entscheiden, einen kostenpflichtigen DLC zu veröffentlichen, so werden die Fans »zu schätzen wissen, was sie im Gegenzug erhalten«.

Derzeit arbeitet das Team unter anderem an dem Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt, das zu einem noch nicht näher bekannten Termin im Jahr 2014 erscheinen soll.

Alle 173 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...