Titanfall 2 - Deutlich mehr Aufwand als beim ersten Teil

Statt 70 wie beim ersten Teil arbeiten an Titanfall 2 mittlerweile rund 90 Mitarbeiter von Respawn Entertainment. Auch das für das bislang unangekündigte Action-Adventure verantwortliche Team soll bald aufgestockt werden.

von Tobias Ritter,
30.03.2016 08:55 Uhr

An Titanfall 2 arbeiten deutlich mehr Entwickler und Designer als noch am ersten Teil. Grund dürften wohl das Multiplattform-Dasein und die kolportierte Singleplayer-Kampagne sein. An Titanfall 2 arbeiten deutlich mehr Entwickler und Designer als noch am ersten Teil. Grund dürften wohl das Multiplattform-Dasein und die kolportierte Singleplayer-Kampagne sein.

Um etwa 30 Prozent hat sich das Entwicklerteam des ersten Teils für das Projekt Titanfall 2 vergrößert. Das hat das für beide Spiele zuständige Entwicklerstudio Respawn Entertainment nun bestätigt.

Während Titanfall noch von etwa 70 Mitarbeitern entwickelt worden sei, würden am Sequel derzeit rund 90 Angestellte arbeiten, berichtete die Chefin der Personalabteilung kürzlich gegenüber der englischsprachigen Webseite Develop Online.

Verwunderlich ist das jedoch nicht: Titanfall 2 wird für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 erscheinen, während der erste Ableger der Reihe die Sony-Konsole noch außen vor ließ. Außerdem gibt es Berichten zufolge erstmals eine Solo-Kampagne. Titanfall war noch eine reine Multiplayer-Angelegenheit.

Neben Titanfall 2 arbeitet Respawn Entertainment übrigens noch an einem bisher unangekündigten Third-Person-Action-Adventure. Die Entwicklung wird von Stig Asmussen, den früheren Game-Director von God of War 3, geleitet. Derzeit ist hier laut Kristin Christopher lediglich ein relativ kleines Team beschäftigt. Schon bald möchte man die Entwickler und Designer jedoch auf 70 oder mehr Mitarbeiter aufstocken.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...