True Crime: Hong Kong - Fortführung - Square Enix hat die Rechte erworben

Es gibt doch noch Hoffnung für eine Weiterführung der Actionspiel-Reihe. Square Enix kauft sich bei Activision ein.

von Michael Söldner,
02.08.2011 09:55 Uhr

Publisher Square Enix hat überraschend die Rechte an True Crime: Hong Kong von Activision erworben. Lee Singleton von Square Enix London gab die Übernahme in einem Interview bekannt. Der Kaufgegenstand dreht sich jedoch nicht um die gesamte Marke, sondern nur um den Anfang 2011 eingestellten Ableger. Der Titel des fertigen Spiels dürfte also noch einmal geändert werden:

"Als wir das Team von United Front Games getroffen haben, waren wir uns bereits sicher: Sowohl das Spiel als auch das Team haben ein riesiges Potenzial", so Singleton. Zu einem konkreten Releasetermin wollte er sich jedoch noch nicht äußern. Ursprünglich wurde der Actiontitel für Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigt, im Februar jedoch von Activision eingestellt worden, weil er die Ansprüche an ein aktuelles Open-World-Spiel nicht erfüllt hätte.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.