Ubisoft - Assassin's-Creed-Macher Patrice Désilets gefeuert

Der Creative Director von Assassin's Creed 1 und 2, Patrice Désilets, ist von Ubisoft gefeuert worden - nachdem er 2010 schon einmal das Studio verlassen hatte und nur durch die THQ-Pleite wieder bei seinem alten Arbeitgeber untergekommen war.

von Christian Weigel,
08.05.2013 11:40 Uhr

Patrice Désilets wurde gestern von Ubisoft gekündigt, und durch Sicherheitsbedienstete aus dem Gebäude (dem ehemaligen THQ-Montreal-Studio) eskortiert.Patrice Désilets wurde gestern von Ubisoft gekündigt, und durch Sicherheitsbedienstete aus dem Gebäude (dem ehemaligen THQ-Montreal-Studio) eskortiert.

Der frankokanadische Spieledesigner Patrice Désilets beendete am 7. Mai 2013 sein Arbeitsverhältnis mit Ubisoft - zum zweiten Mal.

Désilets, der sich bei Ubisoft als Creative Director von Assassin's Creed und Assassin's Creed 2 einen Namen machte, war 2010 schon einmal aus der Firma ausgeschieden und hatte sich von THQ abwerben lassen, wo er 2011 nach einer vertraglichen Zwangspause von einem Jahr beim Studio THQ Montreal mit einem neuen Projekt begann. Außer dem Titel »1666« und einem Gerücht, dass das Spiel etwas mit Amsterdam zu tun haben sollte, war darüber nicht viel bekannt.

Nach dem THQ-Bankrott Ende 2012 wurde THQ Montreal von Ubisoft ersteigert - damit war Désilets auf unfreiwillige Weise wieder bei seinem vorherigen Arbeitgeber untergekommen.

Ubisofts und Désilets' mehrere Monate andauernde Versuche, ihre kreative Vision auf gleiche Marschrichtung zu trimmen, blieben anscheinend fruchtlos. Laut Ubisoft verließ Désilets daraufhin das Studio.

Im Gepräch mit Kotaku stellte Désilets die Situation jedoch anders dar: Die Kündigung sei nicht von ihm ausgegangen, sondern Ubisoft habe ihn am 7. Mai »terminiert«. Er sei von zwei Sicherheitsmännern aus dem Gebäude eskortiert worden und habe sich weder von seinen Kollegen verabschieden noch seine Habseligkeiten einpacken dürfen.

Désilets kündigte weiterhin an, gerichtlich gegen Ubisoft vorzugehen und für die Rechte an seinem Spiel 1666 und sein Team zu »kämpfen«.

Assassin's Creed 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.