Ubisoft - "Die meisten Spieler wollen Multiplayer-Spiele", sagt Chef

In einem Interview in der aktuellen Ausgabe der EDGE erklärt Ubisoft-CEO Yves Guillemot, warum sich der französische Entwickler und Publisher mehr und mehr auf Multiplayer-Spiele konzentriert.

von Linda Sprenger,
17.09.2017 14:00 Uhr

Mit Skull & Bones arbeitet Ubisoft an seinem nächsten Games as a Service-Spiel.Mit Skull & Bones arbeitet Ubisoft an seinem nächsten Games as a Service-Spiel.

Neben South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe, dem neuem Meuchelmörder-Ableger Assassin's Creed: Origins und Far Cry 5 hat Ubisoft mit dem kommenden Piratenabenteuer Skull & Bones ein weiteres Games as a Service-Spiel mit Multiplayer-Fokus in petto, das sich neben For Honor und The Division einreiht und uns nach dem Release fortlaufend mit neuen Inhalten versorgen soll.

Mehr: Skull & Bones - Alles, was ihr über Ubisofts Piratenspiel wissen müsst

In einem Interview in der aktuellen Ausgabe des EDGE-Magazins (via Wccftech) erklärt Ubisoft-CEO Yves Guillemot, warum sich der französische Entwickler und Publisher zunehmend auf Multiplayer-Spiele fokussiert.

"Es ist die Art von Spiel, das mehr und mehr von den Spielern verlangt wird. Als Unternehmen müssen wir uns dieser Nachfrage nach Bedarf anpassen. Also ist es eine Frage der Generation: Manche Leute haben lineare Abenteuer gespielt, und sie neigen dazu, auch weiterhin diese Art von Spiel zu spielen, auch wenn sie anfangen, sich für andere Arten von Spielen öffnen."

"Bei jeder Revolution oder jedem Einschnitt befindest du dich zunächst in der Mitte und dein neues Projekt ist noch nicht sehr interessant. Die ersten Leute, die das Spiel dann ausprobieren, sagen vielleicht 'Es ist gut, aber es ist nicht so gut, wie ich erwartet habe'. Und manchmal wollen sie es nicht noch einmal probieren."

"Aber nach einer Weile verbesserst du die Qualität dieser neuen Erfahrung, und du kommst auf ein Niveau, auf dem neue Spieler dein Projekt plötzlich lieben. Es braucht immer Zeit, um Mentalitäten zu verändern. Für uns sahen wir keine andere Möglichkeit, als genau die Produkttypen vorzustellen, die die meisten Kunden, die meisten Spieler wollten."

Wie steht ihr eigentlich zur Entwicklung Ubisofts hin zu mehr Games as a Service-Spielen? Könnt ihr Guillemots Aussagen nachvollziehen?

Skull & Bones im Gameplay-Trailer - Multiplayer-Seeschlachten und Beutejagd 5:29 Skull & Bones im Gameplay-Trailer - Multiplayer-Seeschlachten und Beutejagd


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.