Uncharted - Kill-the-Boss-Regisseur soll Videospielverfilmung drehen

Kill-the-Boss- und King-of-Kong-Regisseur Seth Gordon soll das Uncharted-Spiel auf die große Leinwand bringen.

von moviemaniacs ,
05.02.2014 14:00 Uhr

Mit Seth Gordon scheint Sony nun endlich einen Regisseur für die Verfilmung von Uncharted: Drakes Schicksal gefunden haben, das berichtet Deadline. Gordon hatte zuletzt die Komödien Kill the Boss und Voll Abgezockt verfilmt.

Die Suche nach einem Uncharted-Regisseur läuft bereits seit 2010. Zuvor waren Neil Burger und David O. Russell im Gespräch. David O. Russell drehte nach seinem Ausstieg aus dem Projekt den Film Silver Linings, für den Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence einen Oscar gewann. Auch sein aktueller Film American Hustle ist für 10 Oscars nominiert.

Das Drehbuch zu Uncharted: Drakes Schicksal stammt von David Guggenheim, der davor Safe House schrieb und im Moment an Bad Boys 3 arbeitet.

Seth Gordon soll Uncharted: Drakes Schicksal verfilmenSeth Gordon soll Uncharted: Drakes Schicksal verfilmen

Seth Gordon ist in der Videospielszene kein Unbekannter. 2007 hat er die Dokumentation The King of Kong: A Fistful of Quarters gedreht. In dem Film geht es um die seit über 20 Jahren währende Rivalität zweier Donkey-Kong-Spieler. Der Film gewann mehrere Preise und wurde auf zahlreichen Festivals gezeigt. In Deutschland ist er leider nur als Import-DVD erhältlich.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...