Uncharted 3 - Keine Singleplayer-DLCs

Das Actionspiel Uncharted 3 wird nach Release keine Erweiterung der Einzelspieler-Kampagne über DLCs erhalten. Die Entwickler erklären, warum.

von Peter Smits,
15.10.2011 16:23 Uhr

Das Entwicklerstudio Naughty Dog wird keine Singleplayer-DLCs für das Actionspiel Uncharted 3: Drake's Deception veröffentlichen. In einem Gespräch mit der englischsprachigen Internetseite Eurogamer begründete Game Director Justin Richmond die Entscheidung damit, dass das Team lieber gleich an einem neuen Teil der Serie arbeiten würde. Multiplayer-DLCs wird es trotzdem geben.

"Es gibt einen sehr spezifischen Grund dafür, dass wir die Einzelspieler-Kampagne nicht über Download-Content erweitern. Immer, wenn wir uns zusammen setzen und über ein Einzelspieler-DLC nachdenken, kommen tolle Ideen. Aber wir begreifen sehr schnell, dass sie sich nicht in einer kleinen Erweiterung umsetzen lassen."

Naughty Dogs Community Strategist Arne Meyer erklärt den Alternativplan: "Wir würden lieber direkt an einem neuen Spiel arbeiten, als ein altes mit kleinen Episoden in die Länge zu ziehen. Wir sind ein sehr kleines Studio und können uns nicht leisten ein ganzes Team nur für DLCs zu haben." Richmond stimmt zu: "Das ist der Grund. Wir arbeiten lieber an dem nächsten Titel, produzieren das Spiel zügig und lassen die Leute ein vollständiges, neues Abenteuer spielen."

Uncharted 3 wurde von rund 90 Personen entwickelt. An der Call of Duty-Serie arbeiten rund fünf mal so viele Menschen.

Uncharted 3 erscheint am 01. November 2011 exklusiv für die PlayStation 3.

» Die GamePro-Vorschau auf Uncharted 3 lesen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.