Uncharted 4 - Naughty Dog will 1080p mit 60 fps erreichen

Wie Arne Meyer von Naughty Dog in einem Interview bestätigt hat, plant das Studio auch für Uncharted 4: A Thief’s End eine Darstellung in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde. Die Werte sollen der Standard für alle PS4-Spiele des Entwicklers werden.

von Tobias Münster,
21.07.2014 16:52 Uhr

Naughty Dog will auch bei Uncharted 4 60 fps bei 1080p erreichen.Naughty Dog will auch bei Uncharted 4 60 fps bei 1080p erreichen.

Wie Naughty Dog im Interview mit Eurogamer.net bestätigt hat, zielt das Studio bei der Entwicklung von Uncharted 4: A Thief's End auf eine Darstellung in 1080p (1920 x 1080 Bildpunkte) mit 60 Frames pro Sekunde ab. Laut Naughty Dogs Community Strategist Arne Meyer konnte man diese Werte schließlich schon mit The Last of Us Remastered erreichen. Und das Studio will die 1080p mit 60 fps als Standard für seine PlayStation-4-Titel etablieren.

»Ich denke, darauf wollen wir es mit allem was wir für diese Generation entwickeln anlegen. Das haben wir uns als Vorgabe gemacht, als wir mit der Entwicklung der PS4-Engine begonnen haben. Mal schauen, ob wir das erreichen. Mit The Last of Us Remastered hat es bereits geklappt, also warum bleiben wir nicht einfach dabei?«

Allerdings, so Meyer, sei auch in PS4-Spielen die speziell auf 60 Bilder pro Sekunde ausgelegt werden, mit gelegentlichen Einbrüchen der Framerate zu rechnen.

»Es gibt viele Spiele bei denen angeben wird, dass sie mit 60 [fps] laufen. Und sie fühlen sich auch so an. Aber wenn man es darauf anlegt, wird man immer Framerate-Gefälle ausfindig machen können. Ich denke, das wird bei jedem Spiel der Fall sein, und uns wird das auch passieren. Es wird nicht so schlimm sein, dass man es sofort bemerkt. Ich selbst bemerke so etwas nicht, ich bin kein Frame-Counter. Einige der Leute auf NeoGaf hingegen schon.«

Erst kürzlich deutete Sonys Vorsitzender Shuhei Yoshida an, dass die vorangegangenen PS3-Teile von Uncharted noch Remastered-Umsetzungen für die PlayStation 4 erhalten könnten. Die Reihe sei zumindest ein »guter Kandidat« dafür. Auch Arne Meyer zeigt sich von der Idee nicht abgeneigt. Konkrete Pläne dafür gibt es bei Naughty Dog offenbar aber nicht:

»Ich persönlich denke, es würde gut funktionieren. Denn das Studio hat noch eine Menge Aufmerksamkeit zwischen dem Erfolg von Uncharted 2 & 3 sowie The Last of Us auf sich ziehen können. Das wäre schon schön, den Leuten die Möglichkeit zu geben, die älteren Spiele noch mal zu erleben. Erst recht denjenigen, die zum ersten Mal eine PlayStation haben. Es wäre schon großartig, aber ich habe keine Ahnung, ob sich das mit unserem Terminplan vereinbaren ließe.«

Uncharted 4 soll 2015 für die PlayStation 4 erscheinen. Wie erst kürzlich bekannt wurde, sollen nächstes Jahr auch die Dreharbeiten für die Verfilmung der Abenteuerreihe beginnen. Noch fehlt es aber an einem Hauptdarsteller für den Helden Nathan Drake.

Uncharted 4: A Thief's End - Ankündigungs-Trailer von der E3 2014 Uncharted 4: A Thief's End - Ankündigungs-Trailer von der E3 2014


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...