Uncharted 4 - Darum gibt es den ersten Story-DLC der Seriengeschichte

Der Entwickler Naughty Dog hat jetzt offiziell erklärt, warum es für Uncharted 4: A Thief's End den ersten Story-DLC der Seriengeschichte geben wird. Das hat unter anderem etwas mit dem Action-Adventure The Last of Us zu tun.

von Andre Linken,
03.09.2015 08:15 Uhr

Der Erfolg von The Last of Us: Left Behind war ausschlaggebend für den Story-DLC von Uncharted 4.Der Erfolg von The Last of Us: Left Behind war ausschlaggebend für den Story-DLC von Uncharted 4.

Erst Anfang dieser Woche hatten wir darüber berichtet, dass Naughty Dog für Uncharted 4: A Thief's End den ersten Story-DLC der Seriengeschichte veröffentlichen wird. Mittlerweile haben die Entwickler offiziell Stellung zu dieser Entscheidung genommen.

Wie Arne Meyer im Rahmen der GameSpot Expo erklärt hat, spielte dabei das Action-Adventure The Last of Us beziehungsweise dessen Story-DLC »Left Behind« eine wichtige Rolle.

"Aus unserer Sicht hat das damals sehr gut funktioniert. Daher haben wir gedacht, dass wir solch großartige Inhalte auch für Uncharted 4 zusammenstellen könnten. Wir sind an der Herausforderung bei The Last of Us gewachsen. Daher haben wir entschieden, dass wir es bei Uncharted 4 nochmals versuchen werden."

Konkrete Details zum Inhalt des Story-DLCs für Uncharted 4: A Thief's End oder dessen Release-Termin gibt es bisher allerdings noch immer nicht.

Mehr: Nathan Drake lotet die Grenzen aus - Uncharted 4 in der Preview

Uncharted 4 - 15 Minuten Gameplay setzen E3-Demo fort 14:55 Uncharted 4 - 15 Minuten Gameplay setzen E3-Demo fort

Uncharted 4: A Thief's End - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...