Uncharted-Reihe - Naughty Dog nimmt Stellung zum Abgang von Amy Henning (Update)

Die für The Last of Us verantwortlichen Neil Druckmann und Bruce Straley werden wohl Amy Henning bei der Entwicklung von Uncharted 4 ersetzen. Henning war zehn Jahre lang als Creative-Director und Autorin für Naughty Dog tätig.

von Tobias Ritter,
05.03.2014 10:28 Uhr

Die Uncharted-Reihe verliert ihre bisherige Kreativ-Leiterin: Amy Henning hat Naughty Dog verlassen und wird wohl durch Neil Druckmann und Bruce Straley ersetzt.Die Uncharted-Reihe verliert ihre bisherige Kreativ-Leiterin: Amy Henning hat Naughty Dog verlassen und wird wohl durch Neil Druckmann und Bruce Straley ersetzt.

Update 7. März 2014: Die beiden Präsidenten von Naughty Dog, Evan Wells und Christophe Balestra, haben jetzt auf der offiziellen Webseite Stellung zu dem Thema bezogen und dabei einige klargestellt. Dabei nahmen sie unter anderem Neil Druckmann sowie Bruce Straley in Schutz, die laut offiziellen Angaben definitiv nichts mit dem Abgang von Amy Hennig zu tun hatten.

»Wir empfinden es als absolut notwendig, einen sehr wichtigen Punkt klarzustellen, über den auf unprofessionelle Art und Weise falsch berichtet wurde. Bruce Straley und Neil Druckman waren bei der ganzen Angelegenheit nicht involviert. (...)

Normalerweise würden zu Spekulationen oder Gerüchte über interne Angelegenheiten von Naughty Dog Stellung beziehen. Da jedoch der persönliche Ruf von zwei unserer Angestellten beschädigt wurde, mussten wir das richtigstellen. Es gibt nichts mehr zu dieser Angelegenheit zu sagen. Jetzt wenden wir uns wieder der Sache zu, auf die wir eigentlich unseren Fokus legen sollten - die Entwicklung von Spielen.«

Originalmeldung: Der unter anderem für die Action-Adventure-Reihe Uncharted verantwortliche Spielentwickler Naughty Dog muss ab sofort ohne seine langjährige Mitarbeiterin Amy Henning auskommen. Die bisher als Creativ-Director und Autorin in die letzten Uncharted-Ableger involvierte Spielentwicklerin verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung. Das hat Sony gegenüber der englischsprachigen Webseite ign.com bestätigt.

Die Entwicklungsarbeiten an Uncharted 4 sollen durch die Personaländerung nicht beeinträchtigt werden:

»Wir können bestätigen, dass Amy Henning Naughty Dog verlassen hat. Amy hat einen signifikanten Beitrag für die Spiele-Industrie geleistet und wir wissen all das zu schätzen, was sie für Naughty Dog getan hat. Die Entwicklung von Uncharted wird dadurch nicht beeinflusst.«

Gerüchten zufolge erfolgte der Abgang von Henning übrigens nicht ganz so freiwillig. Angeblich sollen Neil Druckmann und Bruce Straley, die zuvor als Creative-Leads für das Endzeit-Action-Adventure The Last of Us verantwortlich waren, ihre Position bei der Entwicklung des vierten Uncharted-Teils einnehmen.

Henning war insgesamt zehn Jahre lang für Naughty Dog tätig. Zuvor arbeitete sie unter anderem für Crystal Dynamics.

» Uncharted 3: Drake's Deception im Test - Drakes Perfektion

Uncharted 4 - Teaser-Trailer zur Abenteuer-Fortsetzung für PS4 Uncharted 4 - Teaser-Trailer zur Abenteuer-Fortsetzung für PS4

Alle 11 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...