Until Dawn - Positive Spieler-Reaktionen haben Sony überrascht

Sonys Shuhei Yoshida hat in einem Interview verraten, von den positiven Reaktionen der Spieler rund um den Horror-Titel Until Dawn durchaus überrascht worden zu sein.

von Tobias Ritter,
02.10.2015 15:15 Uhr

Die Popularität von Until Dawn hat Sony überrascht. Nun möchte man das Genre der interaktiven Dramen weiter fördern.Die Popularität von Until Dawn hat Sony überrascht. Nun möchte man das Genre der interaktiven Dramen weiter fördern.

Sony war offensichtlich ein wenig überrascht von den positiven Reaktionen, die das exklusiv für die PlayStation 4 erschienene Horrospiel Until Dawn bei den Kunden hervorgerufen hat. Das teilte Shuhei Yoshida, der Chef von Sonys Entwickler-Dachorganisation Worldwide Studios, kürzlich im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite Eurogamer mit.

Er sei sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie das Spiel angenommen worden sei, so Yoshida. Das Ganze sei ein wirklich gute Sache für die Zukunft des Genres der interaktiven Dramen, von dem auch viele Sony-Mitarbeiter selbst Fans sein.

"Wir glauben, dass dieses interaktive Drama-Genre dabei mithelfen kann, die Zielgruppe für Konsolenspiele zu erweitern."

Yoshida begründet seine Ansicht damit, dass Spiele wie Until Dawn hervorragend dazu geeignet sein, auch anderen Spielern beim Spielen zuzuschauen und dadurch unterhalten zu werden.

Until Dawn ist seit dem 26. August 2015 für die PlayStation 4 erhältlich und war während seiner Release-Woche eines der Top-Trending-Spiele auf der Videoplattform YouTube.

Until Dawn - Spoiler-Warnung: Mike, das ist die falsche Waffe! Until Dawn - Spoiler-Warnung: Mike, das ist die falsche Waffe!

Alle 56 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...