US-Spielemarkt - Boom hält weiterhin an

Der US-Spielemarkt befindet sich noch immer im Aufschwung.

von Andre Linken,
09.10.2006 16:15 Uhr

Laut einem Bericht des Branchenmagazins Gamesmarkt befindet sich der Computer- und Videospielemarkt in den USA weiterhin im Aufschwung.

Aktuellen Zahlen von Analyst Evan Wilson (Pacific Crest Securities) zufolge wurden alleine im September 2006 rund 412 Millionen Dollar in diesem Segment erwirtschaftet. Dies bedeutet einen Zuwachs von annähernd 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ausschlaggebend für diesen Aufwind sind unter anderem die guten Absätze im Konsolenmarkt - speziell beim Nintendo DS.

Für das Gesamtjahr korrigierte Wilson seine Umsatzprognose von 3,7 auf 9,6 Prozent.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.