Valve - PS3-Unterstützung - Entwickler bittet um Entschuldigung

Entwickler Valve bittet offen um Entschuldigung. Die bisherige Unterstützung der PlayStation 3 hätte deutlich zu wünschen übrig gelassen.

von Michael Söldner,
18.02.2011 09:03 Uhr

Entwickler Valve richtet sich an alle PlayStation 3-Spieler und bittet für die anfänglich unzureichende Unterstützung der Sony-Konsole um Entschuldigung. Chet Faliszek gesteht offen Fehler ein, der Support für die PS3 hätte viel zu spät eingesetzt. Mit zusätzlichen Inhalten für Portal 2 möchte man sich bei den Sony-Spielern bedanken.

"Wir haben damals den Fehler gemacht, die Konsolenversionen der Orange-Box an ein externes Team herauszugeben. Die haben einen guten Job gemacht, aber eben nicht so ganz das Qualitätslevel erreicht, was wir bei Valve haben. Aber als kleine Widergutmachung gibt’s dafür PS3-exklusiv Cloud-Speicherstände, einen kostenfreien Code für PC und volle Playstation-Move-Unterstützung. Seht es als Schadensersatz für Left 4 Dead", verspricht Faliszek in einem Interview.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.