Videospiele - Mehr Innovation gefordert - Codemasters-Chef äußert sich

Der Boss des Spieleherstellers Codemasters ist der Ansicht, man müsse mehr auf neue Konzepte setzen anstatt alte Serien fortzusetzen.

von Daniel Raumer,
02.11.2009 18:05 Uhr

Der Chef des Spiele-Herstellers Codemasters Rod Cousens fordert in einem Interview mit dem Branchendienst gamesindustry.biz mehr Mut zu neuen Ideen in der Spielebranche. Er ist der Meinung, dass wenn man lediglich weiterhin zum Großteil Serienfortsetzungen produziere, laufe man Gefahr die Kunden langfristig zu verlieren.

»Es gibt sicherlich die Auffassung, dass man keine neue Marke mit großem Erfolg etablieren kann, doch ich glaube das ganz und gar nicht. Wenn alles, was man weiterhin macht, größtenteils das Gleiche ist, dann werden wir bald die gleichen Hürden und Probleme haben, wie die Musik- und Filmindustrie.«

Der Erfolg der Branche, so Cousens weiter, sei stets auf den Mut zur Innovation zurückzuführen gewesen. Diesen Bonus verspiele man aber gerade, da sich Publisher und Entwickler zu sehr auf Altbewährtes verlassen.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.