War Thunder - Kampfgruppen-System wird geändert

Zusammen mit der Veröffentlichung von Patch 1.51 hat Gaijin Entertainment auch die Kampfgruppen-Ränge geändert.

von Mathias Dietrich,
06.07.2015 16:36 Uhr

Das Kampfgruppen-System in War Thunder wurde mit Patch 1.51 leicht verändert.Das Kampfgruppen-System in War Thunder wurde mit Patch 1.51 leicht verändert.

Mit dem »Cold Steel«-Update für War Thunder gibt es auch einige Änderungen am Kampfgruppen-System.

Die Kampfgruppen in War Thunder haben seit dem letzten Update andere Regeln. Ab sofort darf jede Gruppe nur noch einen Kommandanten haben. Auch kann es nur einen stellvertretenden Kommandanten geben. Der stellvertretende Kommandant hat aber die gleichen Rechte wie der normale Kampfgruppen-Leiter. Er kann die Gruppe aber nicht auflösen und auch seine eigene oder die Rolle des Kommandanten nicht ändern.

Lesenswert: Unser Test zu War Thunder

Sollte der Kommandant die Kampfgruppe verlassen, dann übernimmt automatisch der Stellvertreter seine Position. Der Kommandant kann die Gruppe deshalb auch nur dann verlassen, wenn ein Stellvertreter da ist.

Bereits bestehende Kampfgruppen werden in das neue System übernommen. Hier gilt noch eine besondere Regel. Ein stellvertretender Kommandant wird nur dann befördert, wenn sämtliche Kommandanten die Gruppe verlassen.

War Thunder - Update 1.51 »Cold Steel« im Trailer War Thunder - Update 1.51 »Cold Steel« im Trailer

Alle 124 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...