Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Was ist los in Defiance? - Woche 1: Trau, schau, wem?

Wir fassen wöchentlich zusammen, was sich im TV-Serien / Spiel-Crossover Defiance tut. In der ersten Woche lernen wir Joshua Nolan und Irisa näher kennen.

von Benjamin Danneberg,
22.04.2013 15:24 Uhr

Zum Feature: Im kommenden Monat lest ihr wöchentlich an dieser Stelle, was bei Defiance in Serie und Spiel passiert und wie die beiden Medien verwoben sind.

Die Ausgangslage beim Mix aus TV-Serie (bei SyFy) und Shooter-MMO Defiance: Im April 2031 endeten die Fahlkriege mit einem Waffenstillstandsvertrag. Nun wird der Jahrestag gefeiert – doch unter der Oberfläche schwelen neue, gefährliche Konflikte und nicht jeder, dem wir begegnen, ist das, was er zu sein vorgibt.

Klauen und beklaut werden

Tagebuch eines Archenjägers - Tag 2 in der Bay-Area
Joshua und Irisa getroffen. Haben den Absturz des Stratoträgers unbeschadet überstanden. Wollen Scrips verdienen um in die Antarktis zu reisen. Tropenstrände und so. Interessiert mich weniger. Scrips allerdings schon.

Die Episodenmission mit Joshua Nolan und seiner Ziehtochter Irisa diente als Vorbereitung auf den Start der Serie am 16. April auf Syfy. Bei einem Archenfall gingen wir ihnen erstmals zur Hand. Als Belohnung durften wir bei einem gutbezahlten Job helfen, den Nolan aufgetan hatte.

Archenfall mit Nolan Beim zweiten Treffen mit Nolan und Irisa winkt fette Beute: Ein Archenfall wartet nur darauf geplündert zu werden.

Mittagessen Der Hellbug-Krieger will Nolan zum Mittagessen verspeisen – wir wollen ihn aber noch in der Serie sehen und nehmen das Vieh daher aufs Korn.

Schutzbefohlene Es ist schon eine Last mit diesen Abenteurern: Erst ziehen sie dich in was rein und dann sollst du sie da wieder rausholen.

Kleiner Job Nolan deutet eine weitere Zusammenarbeit an.

Tagebuch eines Archenjägers - Tag 4 in der Bay-Area
Treffen mit Auftraggeber: Varus Soleptor, Chef von Soleptor Enterprises. Stinkreicher, zwielichtiger Liberata. Er scheint irgendwas über Nolan zu wissen. Mir gleich - 90.000 Scrips sind ein überzeugendes Argument. Sollen einen Libera-Nova-Edelstein von den Raiders zurückholen. Angeblich ein Kulturgut. Wer's glaubt.

Im Verlauf der Mission ballern wir uns durch eine Menge Mitglieder der örtlichen Raiders-Gang - eine Art »Hells Angels« der Bay-Area. Unterstützung bekommen wir durch Gesetzeshüter Cooper, einem alten Weggefährten Nolans aus der Schlacht von Defiance. In der North-Point-Mine finden wir das Ding und klauen es zurück. Dachten wir zumindest.

Tagebuch eines Archenjägers - Tag 5 in der Bay-Area
Die beiden haben Varus reingelegt und den Stein behalten. Sollte den Klunker wiederholen. Hab sie gesucht und gefunden, aber Nolan hat mich auch gleich übers Ohr gehauen. Tat so, als würde er mir den Stein überlassen. Hat er aber nicht. Shtako. Wenn ich den nochmal in die Finger bekomme.

Druckmittel Varus weiß Bescheid: Hat Nolan ein paar Leichen im Keller?

Suche Wir klappern Raider-Lager auf der Suche nach dem Edelstein ab: Ohne Erfolg.

Helfer Der Gesetzeshüter, dein Freund und Helfer: Cooper und Nolan sind alte Kampfgefährten aus der Defiance-Schlacht.

Objekt der Begierde Mein Schaaatz: Auch postapokalyptisches Glitzerzeug hat eine gewisse Anziehungskraft.

Betrug Trau, schau, wem? Nolan hat uns gelinkt!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.