Wii U - Keine Killer-Apps zum Start

Die Wii U ist da, die große Videospiel-Revolution hat sie bisher aber nicht mitgebracht. Der Grund: Es fehlen die richtigen Spiele - meint GamePro-Redakteur Thomas Wittulski.

von Thomas Wittulski,
13.12.2012 17:36 Uhr

Thomas Wittulski

Da steht sie nun also, die Wii U. Doch ich weiß nicht, was ich mit ihr anfangen soll. Dabei hab ich mich so riesig auf die Konsole gefreut! Das ist ein bisschen, wie einen alten Schulfreund zu treffen und sich dann schweigend gegenüber zu sitzen, weil man sich über die Jahre einfach in andere Richtungen entwickelt hat.

Wir schweigen uns an, die Wii U und ich. Mein Anspruch an eine neue Konsole ist wohl einfach ein anderer als der von Nintendo. Ich will neue Technik und exklusive Spiele, keine Dinger, die ich auch auf anderen Plattformen haben kann oder schon hatte. Neue Technik hat die Wii U auf dem Papier schon mal nicht. Was mir aber mehr Kopfzerbrechen bereitet, sind die Starttitelist das karge Line-up guter Exklusivtitel.

Die Xbox 360 hatte Kameo, Perfect Dark, Project Gotham Racing. Die PlayStation 3 Resistance und Ridge Racer. Weitere, noch hochkarätigere Titel kamen bald nach dem Launch. Nintendo hat New Super Mario Bros. U -- zweifelsohne ein Top-Spiel, allerdings alles andere als ein System Seller. Auch Pikmin 3, das aufs kommende Jahr verschoben wurde, wird das nicht, würde die Riege der Starttitel aber trotzdem aufwerten.

Die Wie U ist technisch gerade mal gleichauf mit der Konkurrenz.Die Wie U ist technisch gerade mal gleichauf mit der Konkurrenz.

Und sonst? Minispielsammlungen. Brauchen wir noch mehr Minispielsammlungen? Auch Umsetzungen von (halbwegs) aktuellen Multiplattform-Spielen schaffen es endlich wieder ohne große Abstriche (manche dank Tablet-Unterstützung sogar mit Mehrwert) auf eine Nintendo-Konsole. Aber auch die verkaufen keine Systeme, die kennen ich außerdem schon alle.

Das Line-up zum Start der Wii U ist gut, echte System-Seller fehlen allerdings.Das Line-up zum Start der Wii U ist gut, echte System-Seller fehlen allerdings.

Ich will Super Mario in 3D, Zelda, Metroid, Donkey Kong und Pikmin! Das sind die Titel, die Core-Gamer von Nintendo wollen. Und die will Nintendo schließlich auch mit der Wii U erreichen. Behauptet man zumindest. Bislang erinnert das Line-up aber eher an den Start der ersten Wii. Und so sitzen wir hier, die Wii U und ich und schweigen uns an -- in der Hoffnung, dass wir bald etwas bekommen, worüber wir reden können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...