Wii U - Konsole nicht auf der gamescom - Nintendo hat Sicherheitsbedenken

Nintendo sagt alle Präsentationen der Wii U in Deutschland ab. Nicht mal auf der gamescom in Köln wird die Konsole zu sehen sein.

von Andre Linken,
01.08.2011 16:51 Uhr

Wer darauf gehofft hat, die Wii U im Rahmen der gamescom in Köln (18. bis 21. August 2011) genauer unter die Lupe oder sogar in die Hände nehmen zu können, wird enttäuscht. Nintendo gab jetzt offiziell bekannt, dass man sämtliche Pressevorführungen der Konsole in Deutschland absagen werde. Dies betrifft auch die gamescom, bei der weder die Öffentlichkeit noch die Presse eine Wii U zu Gesicht bekommen werden.

Diese Entscheidung begründet Nintendo offiziell mit »Sicherheitsbedenken«, ohne diese jedoch näher zu erläutern. Wir erinnern uns: Ihre Premiere feierte die neue Konsole auf der E3 in Los Angeles (7. bis 9. Juni 2011). Dort gab es mehrere Spielstationen, an denen man die Wii U und einige Demos persönlich ausprobieren konnte. Der Release ist für das Jahr 2012 geplant, ein konkreter Termin steht noch nicht fest.

»Special zur Wii U auf GamePro.de lesen


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.