Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

WWE Smackdown! vs.Raw 2006 im Test

Die WWE-Superstars kehren auf die PS2 zurück - und diesmal sind sie besser in Form als je zuvor! Wir sind für euch in den Ring gestiegen.

07.11.2005 13:20 Uhr

Vor Match-Beginn könnt ihr den Gegner zu einer Kraftprobe herausfordern oder ihn durch eure Blicke einschüchtern, so dass ihr den ersten Schlag landet. Screen: PS2Vor Match-Beginn könnt ihr den Gegner zu einer Kraftprobe herausfordern oder ihn durch eure Blicke einschüchtern, so dass ihr den ersten Schlag landet. Screen: PS2

Pünktlich zur aktuellen Deutschland- Tour der WWE steht das neueste Smackdown!-Spiel von THQ in den Läden. Eigentlich ideal, um sich als Wrestling-Fan auf die beiden »Survivor Series Revenge«- Shows einzustimmen, die Mitte November in Leipzig und Hamburg stattfinden. Was liegt schließlich näher, als zusammen mit einem Kumpel die Kampfpaarungen zu Hause auf dem Fernseher antreten zu lassen und die Ergebnisse sozusagen im Voraus zu bestimmen? Aber auch, wenn ihr keine Tickets bekommen habt, euch schlicht die Zeit fehlt oder die Anreise zu weit ist, könnt ihr diese Enttäuschung mit WWE Smackdown! vs. RAW 2006, das exklusiv für die PS2 erscheint, ein wenig lindern.

Erweiterte Wrestling-Grundlagen

Rache für den Betrug bei der Survivor Series 1997: WWE-Legende Bret »Hitman« Hart kämpft den »Heartbreak Kid« Shawn Michaels unnachgiebig zu Boden. Screen: PS2Rache für den Betrug bei der Survivor Series 1997: WWE-Legende Bret »Hitman« Hart kämpft den »Heartbreak Kid« Shawn Michaels unnachgiebig zu Boden. Screen: PS2

Wie in den bisher erschienenen Teilen der Smackdown!-Reihe läuft die Haupt-Action über die vier Aktionstasten des PS2-Controllers: Es gibt jeweils eine Taste für Schläge oder Tritte, Griffe, einen Sprint und Interaktion mit der Umgebung, um Gegenstände aufzuheben oder den Ring zu verlassen. Je nachdem, welche Richtung ihr auf dem Steuerkreuz drückt, haben Attacken oder Griffe andere Wirkungen. Außerdem könnt ihr durch die Länge des Drucks, den ihr auf die Taste ausübt, die Stärke der Aktion beeinflussen. Kontern könnt ihr Griffe und Schläge durch Druck auf die unteren »L«- und »R«- Tasten. Hört sich alles recht kompliziert an, in der Praxis habt ihr das Kampfsystem aber innerhalb von wenigen Minuten verinnerlicht. Mit jeder gelandeten Attacke füllt sich eure Momentum- Leiste ein Stückchen weiter auf. Ist sie voll, dürft ihr den Gegner mit dem speziellen Finishing Move eurer Spielfigur auf die Bretter schicken und ihn damit gehörig schwächen. Dazu muss sich euer Gegenüber in einer bestimmten Position befinden (zum Beispiel auf dem Rücken liegend oder aufrecht taumelnd). Passt die Situation, leuchtet unter eurer Momentum-Anzeige ein Hinweis auf, und ihr dürft den Finisher per Druck auf die Taste »L1« auslösen. Bei Smackdown! vs. RAW 2006 haben die Entwickler das Momentum- System etwas verfeinert: Ihr könnt euren frischen Finisher entweder innerhalb einer kurzen Zeitspanne mit voller Wucht ausführen oder ihn für den späteren Gebrauch aufheben - dann ist er allerdings nicht mehr ganz so mächtig und verursacht bei eurem Gegner weit weniger Schaden.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.