Xbox Scorpio - Verzichtet wie die Xbox One S auf Kinect-Anschluss

Auch auf der kommenden Konsole scheint das Kinect-System für Microsoft keine entscheidende Rolle mehr zu spielen. Der Anschluss wird nur über einen Adapter möglich sein.

von Tobias Veltin,
07.04.2017 11:00 Uhr

Spielt auch bei der Xbox Scorpio keine wichtige Rolle mehr: Kinect.Spielt auch bei der Xbox Scorpio keine wichtige Rolle mehr: Kinect.

Schon mit dem Release der Xbox One S im August 2016 konnte man erahnen, wohin die Reise von Kinect gehen würde. Denn anders als bei der ersten Iteration der Konsole gab es beim schlanken Modell keinen dedizierten Anschluss für den Sensor mehr. Wer ihn dennoch nutzen wollte, musste auf einen Adapter zurückgreifen.

Und dieses Prinzip wird Microsoft anscheinend auch bei der Xbox Scorpio beibehalten. Das geht zumindest aus dem Hardware-Reveal von Digital Foundry hervor:

"Since port arrangement is based on Xbox One S, there's no return for the original Xbox One's Kinect port (a USB adapter is required) but the HDMI input is retained."

Die Anschluss-Aufteilung wird also auf der Xbox One S basieren, einen Kinect-Port dementsprechend weiterhin nicht geben (nur über einen USB-Adapter), der HDMI-Eingang wird aber beibehalten.

Mehr zur Scorpio: Microsofts 4K-Konsole im Vergleich mit PS4 Pro und PC-Hardware

Auf der Xbox One S hatte Microsoft allen Umsteigern vom ersten System mit Kinect noch einen kostenlosen Adapter angeboten, diese Möglichkeit ist allerdings seit letztem Monat abgelaufen. Wer also zukünftig auf seiner Xbox Scorpio mit Kinect spielen will, muss den Adapter für knapp 40 Euro kaufen.

Es ist aber ohnehin fraglich, ob zukünftig noch viele Titel oder Anwendungen die Bewegungs- bzw. Sprachsteuerung des Sensors nutzen werden. Mit dem Weglassen des Anschlusses beim neuen System wird jedenfalls noch einmal deutlich, dass Kinect in den Planungen von Microsoft keine entscheidende Rolle mehr spielt - ganz anders als noch bei der Ankündigung von vor knapp vier Jahren.

Nutzt ihr Kinect noch an eurer Xbox One (S)?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.