Xbox 720 - Gerücht: Exklusivitäts-Vereinbarung zwischen Microsoft und EA

Was planen EA und Microsoft? Insider behaupten, beide Konzerne seien eine tiefgreifende Partnerschaft für die Xbox 720 eingegangen.

von Michael Obermeier,
27.02.2013 14:55 Uhr

Electronic Arts Logo - 16:9Electronic Arts Logo - 16:9

Von zwei anonymen Branchen-Insidern will die Website CVG erfahren haben, dass der Publisher Electronic Arts eine enge Partnerschaft mit Microsoft eingegangen ist. Wichtigste Auswirkung der Zusammenarbeit könnte die zeitliche Exklusivität von DLCs für Microsofts Next-Gen-Xbox sein, eher unwahrscheinlich aber dennoch möglich wären sogar exklusive EA-Spiele.

Den Quellen zufolge wird die Kooperation auf einem großen Vorstellungs-Event für die neue Konsole mit dem Arbeitstitel »Xbox 720« am 26. April angekündigt. Was genau EA auf der ebenfalls noch nicht offiziell angekündigten Veranstaltung zeigen wird, ist unklar. Die Insider vermuten jedoch entweder eine Enthüllung von Battlefield 4 oder die Vorstellung des ersten Spiels von Respawn Entertainment.

Während Activision und Ubisoft auf der Vorstellung der PlayStation 4 mit Spielen und Partnerschafts-Ankündigungen vertreten waren, glänzte EA auf der Veranstaltung mit Abwesenheit. Das erklärt der EA-Finanzchef auf der »Morgan Stanley Technology, Media, and Telecom Conference« wie folgt:

»Zwischen jetzt und der E3 wird es eine Menge Sachen zu sehen geben und wir werden mit unserem Marketing-Team entscheiden, wann wir etwas ankündigen.«


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.