Xbox 720 - GameStop-Chef: »Es ist ein ziemlich heißes Gerät«

J. Paul Raines, der Geschäftsführer der Handelskette GameStop, hat sich jetzt zur Xbox 720 geäußert und die Konsole als »heißes Gerät« bezeichnet.

von Andre Linken,
03.04.2013 15:05 Uhr

Der GameStop-Chef J. Paul Raines findet die Xbox 720 ziemlich gut.Der GameStop-Chef J. Paul Raines findet die Xbox 720 ziemlich gut.

Noch immer hat Microsoft seine neueste Konsole nicht der Öffentlichkeit vorgestellt. Allerdings haben wohl einige Auserwählte die Xbox 720 - oder wie auch immer die Konsole letztendlich heißen mag - bereits zu Gesicht bekommen. Dazu zählt anscheinend auch J. Paul Raines, der Geschäftsführer der Handelskette GameStop.

Laut einem aktuellen Bericht des Magazins CVG hat sich Raines im Rahmen einer Investorenkonferenz zur Xbox 720 geäußert. Dabei bezeichnete er die neue Konsole von Microsoft ziemlich enthusiastisch als »heißes und verlockendes Gerät«, ohne dabei ins Details zu gehen.

»Wir haben sehr viel Zeit mit Microsoft verbracht, doch wir müssen ihnen hierbei die Initiative überlassen. Es wird ein sehr heißes und verlockendes Gerät werden. (...) Sie arbeiten an einigen wirklich coolen Sachen. Ich kann es kaum erwarten, dass sie mit ihren Ankündigungen beginnen. Ich glaube, dass die Welt aufstehen und sehr aufmerksam sein wird.«

Bisher ist noch nicht bekannt, wann genau Microsoft die Xbox 720 offiziell ankündigen wird. Ein potentieller Termin wäre die diesjährige E3 in Los Angeles, die vom 11. bis 13. Juni 2013 in Los Angeles stattfinden wird.

Alle 17 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...