Xbox One - Microsoft dementiert Berichte über »rauchende Konsolen«

Den Berichten vereinzelter Xbox-One-Nutzer zufolge soll die Konsole Probleme mit einem defekten Netzteil aufweisen. Microsoft hat allerdings dementiert, dass es zu derartigen Fehlern gekommen ist, empfiehlt Betroffenen jedoch, den Xbox-Support zu kontaktieren.

von Tobias Ritter,
28.11.2013 17:10 Uhr

Die Xbox One soll angeblich Probleme mit defekten Netzteilen haben. Microsoft dementierte das nun jedoch.Die Xbox One soll angeblich Probleme mit defekten Netzteilen haben. Microsoft dementierte das nun jedoch.

Nachdem es zuletzt von verschiedenen Käufern der Xbox One Berichte über angeblich aufgrund eines defekten Netzteils »rauchende« Konsolen gab, hat sich laut igameresponsibly.com mittlerweile auch Microsoft zu Wort gemeldet und ein entsprechendes Problem mit dem Xbox-360-Nachfolger dementiert.

Laut Microsoft hat das hauseigene Support-Team bislang keinerlei Erkenntnisse dieser Art sammeln können. Betroffene Nutzer sollten sich deshalb an den Xbox-Support wenden, um eine schnelle Hilfestellung zu erhalten. Möglicherweise gewährt der Konsolenhersteller bei einem Nachweis des Defekts eine Ersatzkonsole.

Mit der Beweislage ist es in diesem Fall allerdings so eine Sache: Bisher gibt es weder Fotos noch Videos von der beschriebenen Problematik. Einzig und allein die Berichte der angeblich betroffenen Nutzer im Xbox-Forum auf xbox.com liegen bisher vor.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.