Xbox One - Microsoft verspricht Verbesserungen beim Party-System

Microsoft will das Party-System der Xbox One in der absehbaren Zukunft verbessern. Unter anderem denkt der Hersteller über einen Cross-Game-Chat nach.

von Andre Linken,
03.12.2013 13:49 Uhr

Microsoft will das Party-System der Xbox One verbessern.Microsoft will das Party-System der Xbox One verbessern.

Derzeit beschweren sich unter anderem bei reddit.com einige Benutzer über das in ihren Augen nicht ganz ausgereifte Party-System der Xbox One. Als einen Schwachpunkt führen die Kritiker beispielsweise an, dass es nicht möglich ist, mit Freunden zu chatten, wenn diese gerade mit einem anderen Spiel beschäftigt sind.

Mittlerweile hat sich Larry »Major Nelson« Hryb von Microsoft zu diesen Vorwürfen geäußert. Wie er in einem Forenbeitrag erklärt hat, gab es vor kurzem ein Meeting, bei dem unter anderem das Party-System ein Teil der Diskussionen war. Hryb versprach für die absehbare Zeit einige Verbesserungen, konnte jedoch keinen konkreten Zeitplan nennen. Es scheint jedenfalls nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis es den sogenannten Cross-Game-Chat auf der Xbox One geben wird.

In der Xbox One arbeitet ein Achtkern-Prozessor von AMD mit 64-Bit-Architektur. Kinect 2.0 gehört zum Lieferumfang und ermöglicht es Ihnen, die Konsole über Sprache und Gesten zu steuern. Im Inneren sind 8,0 Gigabyte RAM, ein Blu-ray-Laufwerk sowie eine 500-GB-Festplatte verbaut.

» Die große Xbox-One-FAQ auf GamePro.de lesen

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.