Xbox One - Auch 2015 monatliche Updates geplant

Laut Microsofts Xbox-Manager Phil Spencer können Xbox-One-Spieler auch nächstes Jahr mit größeren System-Updates im Monatsrhythmus rechnen. Nur im Dezember werden »für gewöhnlich keine großen Updates« veröffentlicht.

von Tobias Münster,
03.11.2014 17:44 Uhr

Microsoft will auch 2015 monatliche System-Updates für die Xbox One veröffentlichen.Microsoft will auch 2015 monatliche System-Updates für die Xbox One veröffentlichen.

Laut Microsofts Xbox-Manager Phil Spencer können Xbox-One-Spieler auch nächstes Jahr mit größeren System-Updates im Monatsrhythmus rechnen. Im neuesten Xbox-Live-Podcast spricht er davon, dass Microsoft bereits einen »Leitfaden« für 2015 erstellt hat.

»Wenn wir in 2015 ankommen, haben wir definitiv schon einen Leitfaden für die monatlichen Updates parat. Dann werden wir mal sehen, was daraus wird. Wir versuchen uns zumindest an die Pläne zu halten. Den monatlichen Updates haben wir uns als Plattform-Team verpflichtet.«

Vor etwa zwei Wochen veröffentlichte Microsoft das Oktober-Update für die Xbox One, mit dem unter anderem Verbesserungen am Freundes-Bereich, der Benutzeroberfläche und den Achievements vorgenommen wurden. Für das November-Update sind neue Features für die Individualisierung der Konsole geplant. Und das Gamer-Profil wird ausgebaut.

Nur für nächsten Monat sei laut Phil Spencer nicht mit größeren Neuerungen zu rechnen:

»Wir nehmen im Dezember für gewöhnlich keine großen Updates vor. […] Im Dezember gehe ich davon aus, dass wir nur sicher stellen, dass die Leute ihre Konsole einfach einschalten können, und die Spiele lassen sich gut spielen. Da ist es unsere Hauptaufgabe, dass alles wunderbar läuft.«

In demselben Podcast geht Phil Spencer auch auf den womöglich »zu überfüllten« Erscheinungszeitraum im Herbst 2015 auf der Xbox One ein. Demnach müsste Microsoft womöglich einige Spiele zurückhalten, um ihnen »Raum zum Atmen« zu geben.

Xbox One - Trailer zum November-Update 4:10 Xbox One - Trailer zum November-Update

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.