Xbox One - Lizenzprobleme bei Abwärtskompatibilität

Phil Spencer hat jetzt erklärt, warum einige Spiele bei der Abwärtskompatibilität von der Xbox One Probleme machen könnten. Unter anderem hängt dies von Lizenzen ab.

von Andre Linken,
15.07.2015 09:12 Uhr

Bei einigen Spielen kann es hinsichtlich der Abwärtskompatibilität für die Xbox One zu Lizenzproblemen kommen.Bei einigen Spielen kann es hinsichtlich der Abwärtskompatibilität für die Xbox One zu Lizenzproblemen kommen.

Zwar strebt Microsoft an, bei der Abwärtskompatibilität für die Xbox One so viele Spiele wie möglich einzubinden. Allerdings wird es wohl nicht bei allen Titeln klappen.

Einen genaueren Grund dafür nannte jetzt Phil Spencer von Microsoft. Via Twitter erklärte er, dass es bei einigen Spielen Probleme mit den dazugehörigen Lizenzen geben könnte. Vor allem bei Rennspielen steht diese Thematik stark im Fokus. Auch hinsichtlich lizenzierter Musik sowie bestimmter Logos kann es zu Komplikationen kommen, die vor der Gewährung einer Abwärtskompatibilität zunächst aus dem Weg geräumt werden müssten.

"Bei einigen Spielen - vor allem Rennspiele sind schwierig - könnte es Lizenzprobleme (Songs, Logos etc.) geben. Allerdings wollen wir die Abwärtskompatibilität vollständig unterstützen."

Demnach muss Microsoft bei den Problemfällen zunächst etwas mehr Vorarbeit leisten, um diese dann auch tatsächlich auf der Xbox One anbieten zu können.

Xbox One Abwärtskompatibilität - So funktionieren 360-Spiele auf der One 03:31 Xbox One Abwärtskompatibilität - So funktionieren 360-Spiele auf der One

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.