Xbox One - Angeblich abgespecktes und günstigeres Modell geplant

Nach 2013 mehren sich nun erneut die Gerüchte um ein angeblich abgespecktes Xbox-One-Modell von Microsoft. Angeblich soll es als Apple-TV-Alternative beworben werden und deutlich günstiger als die reguläre Xbox One sein.

von Tobias Ritter,
01.01.2016 15:55 Uhr

Aktuellen Branchengerüchten zufolge, denkt Microsoft aktuell über eine abgespeckte und günstigere Xbox One nach. Aktuellen Branchengerüchten zufolge, denkt Microsoft aktuell über eine abgespeckte und günstigere Xbox One nach.

Bereits im Zuge der Markteinführung der Xbox One im November 2013 hielten sich hartnäckig Gerüchte über ein zweites Modell der Konsole, das mit einem abgespeckten Funktionsumfang und zu einem deutlich geringeren Preis angeboten werden sollte. Bis heute hat Microsoft eine solche Xbox One Light zwar nicht veröffentlicht, allerdings gibt es derzeit einmal mehr entsprechende Spekulationen.

Der Microsoft-Blogger Brad Sams will jedenfalls von internen Quellen bei Microsoft erfahren haben, dass der Konsolenhersteller derzeit ernsthaft über eine leichtere Xbox One nachdenkt und dieses abgespeckte Modell irgendwann im zweiten Halbjahr 2016 auf den Markt bringen möchte.

Angeblich soll die neue Xbox One lediglich auf Windows-Store-Spiele ausgelegt sein und als Alternative zum Konkurrenzprodukt Apple TV etabliert werden. Außerdem ist von einer im Vergleich sehr viel niedrigeren Preisgestaltung die Rede. Die reguläre Xbox One ist derzeit für rund 350 Euro erhältlich.

Unklar ist allerdings auch weiterhin, ob Microsoft diese Pläne tatsächlich ernsthaft weiter verfolgt oder bereits wieder zu den Akten gelegt hat.

Xbox One - Trailer stellt die Rückwärtskompabilität vor 1:56 Xbox One - Trailer stellt die Rückwärtskompabilität vor


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...