Xbox One »Project Scorpio« - Bekommt keine eigenen Exklusivspiele

Microsoft hat Befürchtungen der Fans zurückgewiesen, dass es Exklusivspiele für die leistungsstärkere Xbox One Project Scorpio geben könnte. Man werde definitiv keinen Xbox-One-Besitzer »zurücklassen«, heißt es.

von Tobias Ritter,
15.06.2016 10:41 Uhr

Xbox One Project Scorpio - Entwickler sprechen über die 4K-Konsole für 2017 3:12 Xbox One Project Scorpio - Entwickler sprechen über die 4K-Konsole für 2017

Nach der Ankündigung von Project Scorpio als leistungsstärkere Modellversion der Xbox One hat Microsoft offenbar auch die Ängste einiger Nutzer geschürt, dass es für die neue Konsole demnächst Spiele geben könnte, die auf den dann »alten« Modellen nicht mehr funktionieren.

Derartigen Vorbehalten hat sich nun jedoch Der Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg entgegen gestellt. Per Twitter teilte er mit, dass man keine Scorpio-Exklusivspiele veröffentlichen werden und auch niemanden zurücklasse:

Alle Xbox-One-Spiele werden also auf jedem Xbox-One-Modell laufen - ganz gleich, ob klassische Xbox One, Xbox One S oder Xbox One Project Scorpio.

Die Xbox One Project Scorpio erscheint zum Weihnachtsgeschäft 2017 und bietet 6 Teraflops an Leistung (die bisherige Xbox One kommt auf etwa 1,31 Teraflops). Außerdem hat das neue Konsolenmodell acht Rechenkerne, 320 GB/s Speicherbandbreite und bietet 4K- und VR-Support.

Alle News, Artikel und Videos zur E3 2016

E3 2016 mit Microsoft - Fazit zur Xbox-Pressekonferenz 7:46 E3 2016 mit Microsoft - Fazit zur Xbox-Pressekonferenz


Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.