Xbox One & Windows 10 - Cross-Buy als Plattform-Feature

Cross-Buy wie im Fall von Quantum Break soll sich auf der Xbox One als Plattform-Feature etablieren, wie Phil Spencer über Twitter bekanntgibt.

von Elena Schulz,
13.02.2016 14:27 Uhr

Cross-Buy zwischen der Xbox One und Windows 10 soll es in Zukunft häufiger geben. Cross-Buy zwischen der Xbox One und Windows 10 soll es in Zukunft häufiger geben.

Cross-Buy soll ein Plattform-Feature der Xbox One werden. Das teilt Phil Spencer über Twitter mit.

Demnach würden Spieler in Zukunft beim Kauf eines bestimmten Xbox-One-Spiels gleichzeitig die PC-Version für Windows 10 dazu erhalten. Eine solche Aktion findet gerade bei Quantum Break statt. Hier erhalten Vorbesteller noch bis April kostenlos die PC-Version beim Kauf des Xbox-One-Titels.

Laut Phil Spencer soll das tatsächlich kein Einzelfall bleiben und auch nicht speziell für First-Party-Titel gelten. Schließlich sei das etwas Gutes für die Spieler. Ein Titel, der sich hier anböte, wäre beispielsweise Recore, das mittlerweile auch für den PC angekündigt wurde. Das für 2016 geplante Fable Legends wird außerdem Cross-Play-Features bieten.

Auch interessant:zeitgleicher Release für Quantum Break auf PC und Xbox

Ein ähnliches Programm gibt es auf der PS4 bereits, hier erhalten Käufer der PS4- oder PS3-Version oft automatisch die Vita-Version des Spiels dazu.

Quantum Break - The Cemetery - Lice-Action-Trailer zum Zeitreise-Shooter Quantum Break - The Cemetery - Lice-Action-Trailer zum Zeitreise-Shooter

Alle 94 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...