Yaiba: Ninja Gaiden Z - Inafune-Spiel ist Ninja-Gaiden-Spin-Off mit Zombies (Update: Screenshots)

Dead Rising trifft Ninja Gaiden: In Yaiba: Ninja Gaiden Z zerhackt der namensgebende Ninja dutzende Zombies - und will Rache an Ryu Hayabusa.

von Michael Obermeier,
20.09.2012 10:40 Uhr

Yaiba: Ninja Gaiden Z - Trailer: Rache an Ryu 1:30 Yaiba: Ninja Gaiden Z - Trailer: Rache an Ryu

Eine gelungene Überraschung: Das kürzlich angekündigte Yaiba ist tatsächlich ein Serien-Ableger der Ninja-Gaiden-Reihe. Deshalb lautet der vollständige Titel des Spiels auch Yaiba: Ninja Gaiden Z . Ähnlich wie schon bei Yakuza: Dead Souls geht’s auch im neuen Ninja Gaiden um eine für die Marke eigentlich untypische Zombie-Invasion.

Der Spieler lenkt dabei jedoch nicht Ninja-Gaiden-Veteran Ryu Hayabusa, sondern den namensgebenden Ninja Yaiba. Der ist selbst aus dem Reich der Toten zurückgekehrt und will Rache an seinem Mörder: Ryu Hayabusa.

Yaiba: Ninja Gaiden Z entsteht als Zusammenarbeit von drei Entwicklerstudios: Neben Keiji Inafunes Team von Comcept werkeln außerdem Team Ninja (Enslaved) und Spark Unlimited (Turning Point; Lost Planet 3) an der Splatter-Orgie.

Für welche Plattformen Yaiba erscheinen wird und wann das Spiel fertig sein soll, ist weiterhin unbekannt.

Yaiba: Ninja Gaiden Z - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.