Real Racing 3 - Apple iOS

Rennspiel  |  Release: 28. Februar 2013  |  Publisher: Electronic Arts  |  auch für: Android
Seite 1 2   Fazit Wertung

Real Racing 3 im Test

Gratis, nicht umsonst!

Mit Real Racing 3 presst Electronic Arts die mobile Rennspielserie in ein Free-to-Play-Modell. Ob der Raser so qualitativ an seine Vorgänger herankommt? Wir haben Real Racing 3 für iOS und Android getestet.

Von Florian Kurzmaier |

Datum: 20.03.2013


Zum Thema » Smartphone-Spieletests Der Testkanal von GamePro » Test zu Real Racing 2 Vorgänger im Test Nach der Ankündigung von Real Racing 3 haben wir wahnsinnig auf die Fortsetzung der Rennspielserie gefreut. Schließlich sollte nochmals an der sowieso schon todschicken Grafik gefeilt werden. Als jedoch bekannt wurde, dass Real Racing 3 gratis durch den App Store rasen würde, kamen schnell Fragen nach In-App-Käufen und dem Thema Freemium auf – und ja, Real Racing 3 besitzt ein Bezahlsystem, das stellenweise ziemlich dreist den Spielfluss unterbricht. Doch dazu später mehr.

Die ersten Runden – Wow!

Nach dem Download von Real Racing 3 und dem Start der App fällt auf, dass die Entwickler von Firemonkeys ihr erstmal ziemlich vollmundig erscheinendes Versprechen, technisch volle Konsolenqualität liefern zu wollen, erfüllen. Denn: Real Racing 3 sieht phantastisch aus!

Die Autos sind allesamt ihren realen Vorbildern detailgetreu nachempfunden und fahren sich auch so – man merkt zum Beispiel deutlich den Unterschied zwischen einem kleinen Ford Focus und einem fetten Dodge Challenger – sehr gut. Neben dem Detailreichtum der Autos überzeugt Real Racing 3 durch feine Reflexions- und Partikeleffekte. Richtig rund wird das gelungene optische Gesamtpaket dann durch das realistische Schadensmodell – hier reißen beispielsweise durch Kollisionen die Frontscheiben der Autos, und es fliegt schon mal ein Teil der Karosserie weg.

Real Racing 3
Real Racing 3 hat einiges zu bieten, beispielsweise ein Fahrerfeld von bis zu 22 Fahrern.

Wenig los

Lediglich einen negativen Aspekt gibt es bei der Präsentation von Real Racing 3: Abseits der Strecken passiert zu wenig. Im Vergleich zu Titeln wie Forza Horizon für die Xbox 360 oder Need for Speed: Most Wanted wirken die Kurse teils sehr steril – so gibt es etwa keine Zuschauer am Streckenrand und keine Wetterwechsel. Klar: Ein eher simulationslastiger Titel wie Real Racing braucht nicht unbedingt den Festivalcharakter eines Forza Horizon, aber ein bisschen mehr Leben abseits der Posten wäre wünschenswert gewesen.

In Sachen Sound hat Entwickler Firemonkeys ebenfalls ordentliche Arbeit abgeliefert: Der Soundtrack ist gut, ohne dabei mit einer tollen und großen Setliste wie derjenigen von Forza Horizon zu punkten. Dafür klingen die Motoren- und Fahrzeug-Sounds umso besser.

Diesen Artikel:   Kommentieren (5) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Sir Mentor II
#1 | 20. Mrz 2013, 09:57
Anscheinend wollten die Entwickler von Firemonkeys selbst die Reparaturzeit eines Wagens so realistisch wie möglich halten :D.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Uli78
#2 | 20. Mrz 2013, 14:01
Für Gelegenheitsspieler am Smartphone wie mich ist dieses kostenlose Modell von Teil 3 ideal, so kann ich, um mal hier und da eine Wartezeit zu überbrücken, schnell mal eine Strecke fahren und das komplett kostenlos.

Gefällt mir, da RR3 nicht so ein abgebrühtes "irgendwann muss man Echtes Geld ausgeben" System beinhaltet. Von daher Daumen Hoch :)
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
The Soldier
#3 | 20. Mrz 2013, 15:49
Absolut unkonstruktive Wertung!

Das Spiel ist für einen Mobiletitel tatsächlich sehr schick geraten, die Neigungssteuerung und der Sound sind sehr gut und es macht im Grunde auch spaß,

!!!ABER!!!

das die KI der Gegner unter aller Sau ist, wird hier keine Sekunde erwähnt! Die Gegner Fahren vollkommen ohne Rücksicht, auf den Spieler, was zur Folge hat, das einem viele Rennen durch die Gegner übelst versaut werden. Das fällt besonders auf engen Stadtkursen auf. Zudem wird man durch meißt unverschuldete Kollisionen, zu ewig langen Reperaturzeiten gezwungen. Und wenn man nur ein paar wenige Autos besitzt, muss man irgendwann zwangläufig die Goldmünzen einsetzen.

Auch wird hier nicht erwähnt, dass Upgrades auch erst geliefert werden müssen, was wieder Wartezeiten mit sich bringt. Man kann in der Zeit zwar mit seinem abzugradenden Auto fahren, aber das ist ärgerlich.

Mal abgesehen von meinen vorangegangenen Punkten, ist das Fahrverhalten alles andere als Realistisch. Der Name Arcade Racing 3 würde eher passen.

EA wirbt außerdem mit Bildern aus Shift 2 für RR3, was meiner Meinung nach ein Unding ist und es ist eine Frechheit das man permanent nur als Gast angezeigt wird, außer man meldet sich mit Facebook an, damit die Ganze Welt den Realen Namen erfährt.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Dark_Horus
#4 | 21. Mrz 2013, 11:03
Also ich spiele es sehr ausgiebig und habe bisher noch keinen Cent meines Geldes dafür ausgeben. Am Anfang hat man halt viel Leerlauf durch Reparaturen oder Upgrades. Je länger man spielt und je mehr Autos man in der Garage hat, kann man es sich dann aber einteilen. Man sollte nach Autos schauen, die in vielen Klassen mitfahren können. Zudem kann man vor dem ins Bett gehen mal schnell alle Autos über Nacht wieder auf Vordermann bringen lassen.

Für einen Titel der locker 4,95€ Wert wäre und für den ich genau 0,00€ bezahlt habe, ist es ein sehr gutes Rennspiel!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Jehuty1979
#5 | 13. Mai 2013, 14:54
Ich hab mittlerweile 11 std gespielt, hab einige gute Autos hochgetuned und hab sehr viel Spaß mit dem Game. Ein wenig warten wenn man ne neue Karre oder Tuningteile kauft ist zwar ärgerlich aber dafür kostet das Game keinen Cent. Die Grafik muss ich mal erwähnen ist einfach nur Bombe,Gran Tourismo lässt grüßen. Die Musik ist auch nicht schlecht. Top Game für Liebhaber des Genres.



@ Sir Menton II

Reparaturzeiten gibt es nicht, nur Tuning, Wagen Neukauf und Inspektions können 3 min. bis 2 Std. dauern, je nach Summierung der Arbeiten. Aber in der Zeit kann man mit nem andern Wagen weitermachen.
rate (0)  |  rate (0)
1

Grand Theft Auto V
34,99 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei amazon.de
KOCH MEDIA GMBH (SOFTWARE) Final Fantasy X/X-2 HD Remaster
34,99 €
zzgl. 1,99 € Versand
bei Media Markt Online Shop
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Real Racing 3 - Apple iOS

Plattformen: iOS Android
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 28. Februar 2013
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Firemonkeys
Webseite: http://www.firemonkeys.com.au/...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA