News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Electronic Arts - Im Halbfinale bei »Worst Company in America 2012«

Der Publisher Electronic Arts befindet sich aktuell im Halbfinale der schlimmsten US-amerikanischen Unternehmen des Jahres.

Von Florian Inerle |

Datum: 30.03.2012; 16:31 Uhr


Electronic Arts : Ist EA das schlimmste US-amerikanische Unternehmen? Ist EA das schlimmste US-amerikanische Unternehmen? Auch in diesem Jahr kührt das US-amerikanische Verbrauchermagazin The Consumerist in Zusammenarbeit mit den Lesern das schlimmste Unternehmen der USA. Dabei ist in diesem Jahr neben Firmen wie Paypal, Walmart, Sony und GameStop auch der Publisher Electronic Arts vertreten.

Inzwischen befindet sich das Unternehmen, das unter anderem Spiele-Serien wie Battlefield , FIFA und Dead Space vertreibt, im Halbfinale und muss sich im direkten Vergleich mit dem Telekommunikationskonzern AT&T behaupten.

Laut dem Consumerist stehen die Chancen dafür, dass EA den Titel der schlimmsten US-amerikanischen Firma des Jahres gewinnt, keineswegs schlecht. Viele Kunden seien der Meinung, dass der Publisher kleinere Entwickler übernimmt, um sie anschließend auf direktem Weg in den Ruin zu führen und die Spieler mit einer Vielzahl nutzloser und überteuerter Download-Inhalte versorgen.

Im letzten Jahr traten im Finale die Bank of America und bp gegeneinander an. Dabei konnte sich der Großkonzern British Petroleum als schlimmstes Unternehmen des Jahres behaupten.

Diesen Artikel:   Kommentieren (18) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
kevb0ard
#1 | 30. Mrz 2012, 17:43
EA muss das gewinnen, die schalten andauernd server von 2 jahre alten spielen ab, überall beschissene DLCs und alles läuft in massenproduktion.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Jawshock
#2 | 30. Mrz 2012, 18:03
Wie.....,kein Activision dabei?
rate (5)  |  rate (0)
Avatar
juicebrother
#3 | 30. Mrz 2012, 18:14
EA oder Activision, beides mal sehr wuerdige Titelanwaerter : )
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
SirSheldon
#4 | 30. Mrz 2012, 18:18
M$ u. Activision sollten sich im Finale treffen.
Alles andere ist einfach nur lächerlich

EA is toll - Die kriegen jetzt nur den Hass von den Mass Effect Fans.
Die können doch nichts dafür das Bioware einfach nur noch Rotze entwickelt.ME1 u. Dragon Age waren einfach Glücksgriffe.Die Fans sollten das endlich einsehen und EA in Ruhe lassen.
Genau so wie die gehackten Leute auf der 360 die EA die Schuld geben weil irgendwer Zeug für Fifa mit ihrem Account kauft.
rate (0)  |  rate (11)
Avatar
Jehuty1979
#5 | 30. Mrz 2012, 18:35
EA ist einfach ein Haufen von skrupellosen Geldhaien. Activision ist auch son Kandidat. Haben die beiden nicht auch den Day1 Betrug äähh DLC erfunden ??!!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
The-Shadows
#6 | 30. Mrz 2012, 18:49
Nein, SirSheldon ist Freund von allem - nur nicht von Microsoft. Wie stimmig seine Aussagen sind wenn von ihm ein "EA ist toll" kommt, kann sich jeder denken.

EA ist einfach Mist! Nix gegen Dead Space oder die jährlichen Fifa Spiele. Die Politik die dahintersteckt ist wirtschaftlich sinnvoll, moralisch für jeden Gamer allerdings abstoßend! Activision sollte sich allerdings nicht hinter EA verstecken *ugly*
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Skyrim
#7 | 30. Mrz 2012, 20:13
EA ist kein unbeschriebenes Blatt, aber Activision/Blizzard ist mindestens genau so schlimm wie EA!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Roflnator-xD
#8 | 30. Mrz 2012, 20:47
Ich halte EA fest die Daumen keiner hat es mehr verdient, Toi Toi Toi.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Mentor
#9 | 30. Mrz 2012, 23:11
Aufjedenfall, Toi Toi Toi EA ihr habt es wirklich verdient.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Dorument
#10 | 31. Mrz 2012, 09:35
Electronic (Blutsauger) Arts und Abzocktivision könnten sich die Hand reichen, was die sache mit den überteuerten DLCs angeht sind die beiden Firmen ungeschlagen, Sie könnten sich eigentlich den Titel teilen.
Deren Taktik scheint aber zu Funktionieren und ich gehe jetzt sogar so weit und behaupte das die Käufer selbst schuld sind wenn Sie das alles mit sich machen lassen, meckern tun viele kaufen aber hinterher den ganzen überteuerten mist von denen.
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION
Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Donnerstag, 20.11.2014
19:48
18:30
17:28
16:55
16:05
15:36
15:15
14:15
13:43
13:00
12:17
12:16
12:15
12:00
11:35
10:52
10:34
10:29
09:22
08:11
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA