News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Sony - Rechtsstreit mit Kevin-Butler-Schauspieler beigelegt

Sony und Jerry Lambert – der Schauspieler des bekannten Werbe-Charakters Kevin Butler – haben ihren Rechtsstreit beigelegt. Lambert hatte entgegen seinem Vertrag mit Sony in einem Bridgstone-Werbespot mit einer Nintedo Wii gespielt.

Von Tony Strobach |

Datum: 17.01.2013; 17:13 Uhr


Sony : Kevin Butler im umstrittenen Werbespot von Bridgestone mit einer Nintendo Wii. Kevin Butler im umstrittenen Werbespot von Bridgestone mit einer Nintendo Wii.

Der japanische Elektronik-Gigant und Playstation-Hersteller Sony hat seinen Rechtsstreit mit dem Schauspieler Jerry Lambert beigelegt. Lambert spielte für Sony den durch viele Werbespots populär gewordenen Charakter Kevin Butler, der als Chef verschiedener fiktiver Abteilungen bei Sony auftrat. In einem Werbespot für Bridgestone-Reifen war Lambert später zu sehen, wie er auf der Konkurrenz-Konsole Nintendo Wii spielte.

Sony zettelte daraufhin einen Rechtstreit mit Bridgestone und Jerry Lambert an mit dem Vorwurf, dass beide den Charakter Kevin Butler wiederrechtlich in dem Werbespot verwendet hätten. Die Rechte an der fiktiven Figur von Butler liegen bei Sony.

Bridgestone und Lambert erklärten später, dass der Charakter im genannten Werbespot gar nicht Kevin Butler gewesen sei. Allerdings verbietet es der Vertrag mit Sony dem Schauspieler Jerry Lambert ausdrücklich, die Spielekonsolen anderer Hersteller zu bewerben. In diesem Punkt einigten sich Sony und Lambert jetzt aber darauf, dass der Schauspieler zwei Jahre lang nicht mehr in Werbespots für andere Spiele, Spielekonsolen oder Spielefirmen auftreten wird. In den zwei darauf folgenden Jahren kann Lambert dann wieder auftreten, wo er möchte, muss Sony aber vorher darüber informieren damit »man einschätzen kann, ob Lamberts beabsichtigter Auftritt Sonys Rechte an der Figur Kevin Butler verletzt.«

Mit dem Reifenhersteller Bridgestone hat Sony bislang noch keine Einigung erzielt.

Quelle: Mediapost.com

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
CptSparky
#1 | 19. Jan 2013, 18:28
"In einem Werbespot für Bridgestone-Reifen war Lambert später zu sehen, wie er auf der Konkurrenz-Konsole Nintendo Wii spielte."

" In diesem Punkt einigten sich Sony und Lambert jetzt aber darauf, dass der Schauspieler zwei Jahre lang nicht mehr in Werbespots für andere Spiele, Spielekonsolen oder Spielefirmen auftreten wird"

Versteh ich nicht. Ist Bridgestone jetzt ne Spielefirma? Oder kann man mit den Reifen spielen oder was?
Glaube nicht, dass man Neureifen für Schaukeln und dergleichen kauft ;)
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
Nichts verpassen!
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA