News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Xbox 720 - Neue Gerüchte zur Konsole: Always-On, Installationszwang

Aus einer vor kurzem geleakten Übersicht zur Xbox 720 (Codename: Durango) geht unter anderem hervor, dass die neue Microsoft-Konsole unter anderem eine permanente Internetverbindung voraussetzt. Auch Details zum neuen Kinect-Sensor sind enthalten.

Von Andre Linken |

Datum: 20.03.2013; 13:20 Uhr


Xbox 720 : Neue Gerüchte rund um die Xbox 720 (Durango) liegen vor. Neue Gerüchte rund um die Xbox 720 (Durango) liegen vor. In den vergangenen Monaten tauchten bereits mehrfach Gerüchte über die Hardware der Xbox 720 (Codename: Durango) auf. Jetzt liegt bei VGLeak eine vor kurzem geleakte Übersicht mit den wichtigsten Eigenschaften von Microsofts Konsole vor. Wie glaubhaft diese Liste ist, steht bisher noch nicht fest. Allerdings sind einige der Punkte bereits in der Vergangenheit kommuniziert worden, so dass ein gewisser Grad der Wahrscheinlichkeit gegeben sein dürfte.

Demnach wird die Xbox 720 angeblich eine permanente Internetverbindung voraussetzen. Diese Funktion soll unter anderem alle Spieler des Benutzers stets auf dem neuesten Stand halten. Des Weiteren soll die Konsole zu jeder Zeit eine Spielebereitschaft bieten können - ohne Neustarts oder Installationen von Updates.

Des Weiteren geht aus der Übersicht hervor, dass jedes Exemplar der Xbox 720 mit einem neuen Kinect-Sensor ausgeliefert wird, ohne diesen die Konsole nicht funktionieren wird. Ebenfalls interessant ist der Hinweis darauf, dass sämtliche Spiele auf die Festplatte der Xbox 720 installiert werden müssen. Es wird demnach nicht mehr möglich sein, direkt von der Disc aus zu spielen.

Apropos Installation: Hierbei soll ein neues System zum Einsatz kommen, dass es den Benutzern erlauben wird, ein Spiel bereits dann zu spielen, wenn die Installation noch nicht abgeschlossen ist. Es wird zunächst nur ein Grundpaket ein Daten für den Start benötigt, der Rest wird während des Spielens im Hintergrund installiert.

Ein konkreter Release-Termin für die Xbox 720 geht aus der Übersicht allerdings nicht hervor. Zudem liegt bisher noch keine Stellungnahme seitens Microsoft zu diesen Angaben vor.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar
shinigami_1984
#1 | 20. Mär 2013, 13:36
Mit Always-On Zwang ist es um Microsoft geschehen. Man muss sich nur mal vorstellen, dass mal die Server schlapp machen wie damals als das PSN untergegangen war. Oder das geile Zeugs mit Diablo 3, wo jeder am selben Tag on gehen wollte mit dem Spiel und dann heißt es:"Fehler 37"

Nein Danke Microsoft.
rate (5)  |  rate (9)
Avatar
Sentenced
#2 | 20. Mär 2013, 13:40
Ich glaube nicht das einer der Konsolenhersteller einen Onlinezwang einführen würde, ich seh da auch überhaupt keinen Sinn dahinter. Was zählt is doch das ich das Spiel kauf und ob ich es online oder offline dann spiele ist doch wohl einzig und alleine meine Sache.

Zum Installationszwang. Ich find des Wort echt behämmert es klingt so "böse" und auf der PS 3 mussten die Spiele schon installiert werden. Es ist ja auch nur praktisch, die neuen Blue Rays fassen ja unglaubliche Mengen und je umfangreicher und größer ein Spiel wird um so mehr Daten müssen von der Disc gelesen werden da macht des nur Sinn das Laufwerk zu entlasten, gibt ja eigentlich nur Vorteile für den Spieler. Vor allem wenn die neuen System es erlauben das Spiel schon während der Installation zu starten, so fallen die langen Wartezeiten wie jetzt bei der PS 3 ja so gut wie weg.
Natürlich ist aber auch ein außreichend großer Speicher standardmäßig vorraussetzung!

grüße

Edit: Und nicht zu vergessen das es wieder nur Gerüchte sind bis nichts von offizieller Seite kommt und die Konsole im handelt steht kann sich noch viel ändern.
rate (5)  |  rate (5)
Avatar
madjonfan
#3 | 20. Mär 2013, 13:40
darüber hinaus soll die Konsole von Steve Jobs entwickelt worden sein und das in weniger als 90 Tagen. Man munkelt, dass sich ein Plattenspieler anschliessen lässt und die Konsole für Vorbesteller in einer speziellen Gears-of-War Sammleredition mit Kettensäge von Bosch ausgeliefert wird. Ursprünglich plante Microsoft weiterhin eine Kooperation mit Heckler & Koch, allerdings wurde das aus Imagegründen von H&K abgelehnt.
Die Quelle selbst bezeichnet sich als höchst zuverlässig.
rate (17)  |  rate (4)
Avatar
Kabukichan
#4 | 20. Mär 2013, 13:44
@madjonfan
Priceless!

Abwarten und Tee trinken. Wenn die Konsole erscheint hat man noch Zeit genug sich über den Nichtkauf auszulassen, um sie dann 2 Jahre später doch zu holen ;)
rate (8)  |  rate (4)
Avatar
rabfield85
#5 | 20. Mär 2013, 13:52
Zitat von madjonfan:
darüber hinaus soll die Konsole von Steve Jobs entwickelt worden sein und das in weniger als 90 Tagen. Man munkelt, dass sich ein Plattenspieler anschliessen lässt und die Konsole für Vorbesteller in einer speziellen Gears-of-War Sammleredition mit Kettensäge von Bosch ausgeliefert wird. Ursprünglich plante Microsoft weiterhin eine Kooperation mit Heckler & Koch, allerdings wurde das aus Imagegründen von H&K abgelehnt.Die Quelle selbst bezeichnet sich als höchst zuverlässig.


Ich wollte nur hinzufügen, dass M.Pachter letztens gesagt hat, die Box werde mit einem Miniatur-Fusionsreaktor ausgeliefert und läuft somit mit selbst produziertem Strom und dient gleichzeitig als Blockheizkraftwerk fürs Wohnzimmer :-D

P.S.: Wenn sie mit einer Stihl oder Husqvarna-Säge ausgeliefert worden wäre, dann hätte ich jetzt eine Vorbestellt =D
rate (9)  |  rate (3)
Avatar
madjonfan
#6 | 20. Mär 2013, 13:56
Zitat von rabfield:


Ich wollte nur hinzufügen, dass M.Pachter letztens gesagt hat, die Box werde mit einem Miniatur-Fusionsreaktor ausgeliefert und läuft somit mit selbst produziertem Strom und dient gleichzeitig als Blockheizkraftwerk fürs Wohnzimmer :-D


Hm... M. Pachter... nie gehört. Kennt den jemand? :) :)
rate (1)  |  rate (3)
Avatar
Nazarah
#7 | 20. Mär 2013, 14:12
Ich glaube aus einem ganz einfachen grund nicht daran, dass ms einen onlinezwang einführen wird... wenn sie auch nur ein bisschen die community im auge haben, wird ihnen bewusst sein, wie viele dagegen sind. Und wenn der direkte konkurrent sony dann vorlegt und auf dieses behämmerte feature verzichtet würde es wohl ziemlich kritisch für die neue box werden.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
XxShadowxX
#8 | 20. Mär 2013, 14:45
Zitat von Nazarah:
Ich glaube aus einem ganz einfachen grund nicht daran, dass ms einen onlinezwang einführen wird... wenn sie auch nur ein bisschen die community im auge haben, wird ihnen bewusst sein, wie viele dagegen sind. Und wenn der direkte konkurrent sony dann vorlegt und auf dieses behämmerte feature verzichtet würde es wohl ziemlich kritisch für die neue box werden.


Absolut!Weil dann wäre ich raus.
So wie ich das verstehe,braucht die XBox STÄNDIG den Internetanschluss. Doch es passiert mancherorts noch immer,dass das Inet auch mal für ne Weile ausfällt. Theoretisch gesehen KANN es überall,jederzeit passieren.Was dann?Dann kann ich nicht mehr zocken? Allerdings ist NUR das für mich ein nachvollziehbarer Grund,diese "Funktion" NICHT einzuführen. Denn ansonsten traue ich denen das zu. Aber dann wäre ich definitiv bei der nächsten Box nicht dabei. Weil auch wenn ich eh mehr online spiele...es soll doch bitte MEINE entscheidung bleiben ob ich mit der Box online sein will oder nicht. GANZ EINFACH!
rate (3)  |  rate (2)
Avatar
MiAnus
#9 | 20. Mär 2013, 14:59
So ich bin neu... Also hallo erstmal an euch alle :)

Online zwang ist heute ja schon allein durch die spiele gegeben die die ganze zeit neue geupdatet werden, man siehe skyrim... ohne updates unspielbar!
Klar ist es nichts tolles falls das internet mal zuhause ausfällt,das sind halt so aspekte die sicher noch überdacht werden müssen!

Was mich wundert und irgendwie niemand stört, ist die tatsache das unser hobby von spielen auf denen man direkt speichern konnte und die keine ladezeiten haben weggekommen ist und nur noch discs genutzt werden, wo man probleme mit kratzer/ladezeiten/kein interner speicher und laufwerkgeräusche haben..
Die Spiele aufm N64 kosteten damals 120-150DM, also sind wohl Discs genauso teuer wie module, daher ist das argument nicht gegeben von wegen module sind zu teuer!
Wenn ich sehe wie günstig usb stick und sd karten mit riesen speicher sind, verstehe ich nicht warum man nicht dies nutzt!

Viel spaß beim zocken egal auf welcher konsole, wir sind alle doch nur zocker ;)
rate (4)  |  rate (2)
Avatar
Nazarah
#10 | 20. Mär 2013, 15:00
Zitat von XxShadowxX:


Absolut!Weil dann wäre ich raus.
So wie ich das verstehe,braucht die XBox STÄNDIG den Internetanschluss. Doch es passiert mancherorts noch immer,dass das Inet auch mal für ne Weile ausfällt. Theoretisch gesehen KANN es überall,jederzeit passieren.Was dann?Dann kann ich nicht mehr zocken? Allerdings ist NUR das für mich ein nachvollziehbarer Grund,diese "Funktion" NICHT einzuführen. Denn ansonsten traue ich denen das zu. Aber dann wäre ich definitiv bei der nächsten Box nicht dabei. Weil auch wenn ich eh mehr online spiele...es soll doch bitte MEINE entscheidung bleiben ob ich mit der Box online sein will oder nicht. GANZ EINFACH!


Bin da ganz deiner meinung, wäre bei mir ebenso. Ich dinde ausserdem, dass sony mit der ps4 echt gut vorgelegt hat. Keine kontenbindung, kein online zwang, etwas mehr ram als erwartet usw. Die ps4 richtet sich wie erwartet an die core's. Und wenn sony sie zum nem kampfpreis bringt hol ich sie mir auch glatt zum launch. Ich erwarte nämlich nicht, dass ms mehr zu bieten hat, wenn ich ehrlich bin.
rate (4)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Mittwoch, 29.06.2016
19:37
19:26
18:55
18:08
17:51
17:46
17:40
17:24
17:00
16:38
16:26
16:16
16:08
15:55
15:45
15:36
15:00
14:38
14:28
14:26
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA