News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Next-Gen-Konsolen - Ubisoft-Chef: »Xbox 720 wird mit PlayStation 4 gleichziehen«

Laut dem Chef von Ubisoft Montreal Yannis Mallat wird Microsofts kommende Xbox (720) technisch auf einer Linie mit der PlayStaion 4 von Sony liegen. In einem Interview sprach er über Erwartungen und Pläne für die neue Konsolen-Generation.

Von Philipp Elsner |

Datum: 04.04.2013; 15:23 Uhr


Next-Gen-Konsolen : Wie die kommende Microsoft-Konsole aussehen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Wie die kommende Microsoft-Konsole aussehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Wie der Chef von Ubisoft Montreal Yannis Mallat in einem Interview mit Eurogamer sagt, wird die Xbox (720) technisch mit der PlayStation 4 gleichziehen. Die Next-Gen-Konsole von Microsoft würde »auf einer Linie liegen« mit dem, was Sony bereits angekündigt hat. Über die Xbox (720) sagte Mallat: »Sie wird einen Schwerpunkt auf Online-Verbindung und Social-Network-Funktionen mit anderen Spielern legen. Sie wird eine umfassende Spieleerfahrung bieten und sie wird stark interaktiv.« Was damit im Einzelnen gemeint ist und wie diese Features im Spiel funktionieren sollen, darauf geht er nicht ein. Im Ganzen bleibt Mallats Aussage daher recht schwammig, konkrete Fakten liefert er nicht.

Laut Mallat hat Ubisoft im Bereich der Spiele bereits Vorarbeit für die neue Generation geleistet, als klar wurde, dass sich die derzeitige Konsolen-Generation länger halten würde, als die vorhergehende. Man habe auf Basis der erwarteten Leistungen der Next-Gen-Konsolen bereits vor Jahren an Hochleistungs-PCs die Entwicklung neuer Titel begonnen. »Der Zyklus der Xbox 360 und der PlayStation 3 war sehr lang - viel länger, als wir uns erwartet und erhofft hatten. Wir waren eher an einen Zyklus von etwa 5 Jahren gewöhnt. Wir hatten also keine andere Wahl, als uns bei der Entwicklung darauf zu verlassen, wie die nächste Generation unserer Meinung nach aussehen könnte.«

Wie Mallat sagte, gebe es vor allem zwei wesentliche Gesichtspunkte, durch die sich die derzeitige Generation mit PlayStation 3 und Xbox 360 von den Next-Gen-Konsolen unterscheide. Der erste und offensichtlichste sei die Grafik: »Das Unmittelbarste wird natürlich die Grafik sein. In unseren Next-Gen-Projekten Watch Dogs und Assassin's Creed 4 wird sie umwerfend. Das wird die Tür für jeden öffnen, auch für den Mainstream.« Besonders konkret wird Mallat jedoch auch hier nicht.

Ein weiterer Aspekt seien die Social-Network-Funktionen der kommenden Konsolen: »Die Online-Verbindung mit anderen Spielern und Social-Network-Funktionen werden die Next-Gen-Konsolen von den jetzigen abheben.« Mallat sagt, man sei begierig, diese Features vorzustellen, wenn man so weit sei.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
skuzzlebutt
#1 | 04. Apr 2013, 15:58
bin gespannt ob ms endlich mal mut zu neuen exklusiv titel zeigt. kann diesen einheitsbrei ala forza ,gow ,fable und halo nicht mehr sehen .wenn dem nicht so ist werd ich wohl ins sony lager wechseln ,da stimmt die abwechslung da hab ich auch kein schlechtes gewissen
rate (7)  |  rate (8)
Avatar
mcm1985
#2 | 04. Apr 2013, 16:14
So rein Spekulativ, natürlich hofft er dass die neue XBOX(Stalin2.0)
mit der Playstation 4 gleichziehen wird
wenn die Ps 4 aber auf den verhassten Online-zwang verzichtet ,werden sich die Xbox 360 Nutzer vielleicht doch eher für die Ps4 entscheiden ,und dass meine ich als X-360 Zocker (bald ehemaliger)

Das Ubisoft sich für die neue Stasi-box ausspricht,lässt ja vermuten wohin die Richtung von Microsofts neuer Spielekonsole gehen soll
So geil kann die Grafik gar nicht werden dass sie über die Nachteile
hinwegtröstet
(Accountbindung,Secondhandsperre,Online-zw ang;XBXL Gebühr)

Stellt sich die Frage brauchen die Spieler eine neue Konsole,oder brauchen die Entwickler neue Möglichkeiten (in form einer next Gen) dem Gamer das Geld aus der Tasche zu ziehen ??
rate (1)  |  rate (16)
Avatar
MiAnus
#3 | 04. Apr 2013, 16:40
Wer gestern die news gelesen hat, das sich der Gamestop chef positiv über die neue Konsole von MS geäussert hat, wird wohl nicht mehr von einer gebrauchtspielsperre reden... nur mal so am rande bemerkt!

Warum soll sich UBISOFT nicht für die neue Konsole von MS positiv äussern?
Was hat die XBOX mit Stasi zu tun... wo zieht ihr euch das alles immer her :)

Ich besitze beide Konsolen, ein guter Kumpel von mir zockt oft an der ps3 ist aber mit der XBOX online in der party zum labern. Für sowas zahlt doch jeder gern 5€ im Monat.

Warum sich hass auf Konsolenentwickler aufbauen? Die generation war doch mal der über burner! habe noch nie soviele spiele gespielt wie auf der aktuellen konsolen generation.

back to Topic...

Endlich labern mal ein paar, auch wenn es nur brocken sind, aber es scheint doch so zu sein das auch die nächste geration gleich auf sein wird!
Was mich als Konsument freud! Denn so gibt es eine preisschlacht nach dem anderen!
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
Messor Torvus
#4 | 04. Apr 2013, 16:51
@mcm1985: Achso.. du WEISST also genau, dass die neue XBox Accountbindung usw hat? Das sind noch immer nur Gerüchte... und wie MiAnus schon feststellte..... wenn der Chef von Gamestop von der neuen Xbox begeistert ist, kann eigentlich keine Gebrauchtspielsperre dabei sein :D
rate (6)  |  rate (1)
Avatar
juicebrother
#5 | 04. Apr 2013, 17:23
Ich denke ebenfalls, dass sich NextBox und PS4 von der Technik her kaum was schenken werden, obwohl Microsoft derzeit natürlich eher als Sony in der Lage sind ihr Gerät zu subventionieren. In dieser Gen war die 360 klar mein Favorit (exzellenter Controller, benutzerfreundlicher Onlinedienst, die Multiplatformtitel liefen insgesamt runder). Stören tut mich allerdings Microsofts verzweifelter Versuch ein Stück von Big Ns Casualkuchen abzubekommen und die sich daraus ergebende Fokussierung auf das ganze Kinectgezappel. Ich hoffe, dass sich dieser Trend in der nächsten Generation wieder verpuffen wird oder zumindest, dass Microsoft nicht versucht die Casualsparte noch weiter auszubauen als bisher...

Sony hat meines Erachtens mit der PS4 sehr gut vorgelegt was die verbaute Hardware betrifft und tut auch sehr gut daran etwas entwicklerfreundlicher zu werden. Die PS4 wird sicher ein grosser Erfolg werden und das nicht zuletzt wegen der zu erwartenden Flut an einzigartigen Exklusivtiteln. Dessen wird sich wohl auch Microsoft bewusst sein und steht somit unter Zugwang, was uns als Endverbrauchern natürlich letzten Endes nur zu gute kommen kann; Konkurrenz belebt halt das Geschäft und treibt die Entwicklung voran.

Die U wird wohl irgendwann als Zweitgerät bei mir landen, aber ob ich nun in der nächsten Generation der PS4 oder der NextBox den Vorzug geben werde kann ich derzeit noch nicht sagen. Das PSN hat sich jedefalls sehr zum positiven weiterentwickelt und stellt mittlerweile eine ernstzunehmende Alternative dar... Aber trotzdem erst mal abwarten, bis auch Microsoft ihr Schweigen brechen und anfangen die Karten auf den Tisch zu legen...

Naja, im Endeffekt werden wohl eh wieder alle drei Geräte an der Glotze hängen; als Zocker aus Leidenschaft will man ja keine Titel verpassen, nur weil man sich auf einen bestimmten Hersteller fixiert ^_^'
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
stratoschfehre
#6 | 04. Apr 2013, 17:40
Zitat von mcm1985:
So rein Spekulativ, natürlich hofft er dass die neue XBOX(Stalin2.0)
mit der Playstation 4 gleichziehen wird
wenn die Ps 4 aber auf den verhassten Online-zwang verzichtet ,werden sich die Xbox 360 Nutzer vielleicht doch eher für die Ps4 entscheiden ,und dass meine ich als X-360 Zocker (bald ehemaliger)

Das Ubisoft sich für die neue Stasi-box ausspricht,lässt ja vermuten wohin die Richtung von Microsofts neuer Spielekonsole gehen soll
So geil kann die Grafik gar nicht werden dass sie über die Nachteile
hinwegtröstet
(Accountbindung,Secondhandsperre,Online-zw ang;XBXL Gebühr)

Stellt sich die Frage brauchen die Spieler eine neue Konsole,oder brauchen die Entwickler neue Möglichkeiten (in form einer next Gen) dem Gamer das Geld aus der Tasche zu ziehen ??


Weil die PS4 zuerst angekündigt wurde, kann die Xbox nur scheiße werden? Wo ist da die Logik.

Nach 8 Jahren (!) ist eine neue Gen überfällig, wie man da von Geld aus der Tasche ziehen reden kann ist mir ein Rätsel. Wer die gleiche Hardware 10+ Jahre bei sich stehen haben will, bitte. Geht halt 99% der anderen Gamer nicht so.

Gebrauchtspielsperre ist nach den GS-Äußerungen unrealistisch wie hier bereits geschrieben wurde, und auch sonstige Gerüchte wie Onlinezwang sind eben nur das: Gerüchte. Abwarten bis zur offiziellen Ankündigung und dann sein Urteil bilden, nicht anders rum..
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Sebastian733
#7 | 04. Apr 2013, 17:58
Gerüchte schenke ich grundsätzlich keinen Glauben und auch keinen "begeisterten" Gamestop- oder Ubisoft-Chef - wer weiß, was ihnen erzählt und gezeigt wurde? Wenn eine Konsole eine Gebrauchtspielsperre oder einen Online-Zwang besitzt, wird es nicht gekauft, so einfach ist das. Da wäre mir die viel bessere Technik egal.

Ich persönlich würde eher zur Xbox 720 zugreifen. Auf Halo und die Multiplattform-Titel möchte ich nicht verzichten(auf gute Conker-, Kameo-, Perfect Dark-, Banjo-Nachfolger kann man wohl nicht hoffen) und außerdem fand ich schon immer Sony-Konsolen etwas langweilig. Wenn die Xbox 720 allerdings eines der beiden Kriterien erfüllen würde, würde ich ohne Zögern zur PS4 greifen, solange die Gebrauchtspielsperre endlich mal klar und deutlich dementiert wird. Ansonsten hätte ich kein Problem damit keine der beiden Konsolen zu holen. Verarschen lassen, werde ich mich nicht von den Herstellern.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Leon-1982
#8 | 04. Apr 2013, 18:28
Man sieht jedes Mal wieder, das es genügend dumme gibt, die voll auf sämtliche Gerüchte einsteigen.
So traurig das auch ist.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar
Mentor
#9 | 04. Apr 2013, 19:09
Zitat von skuzzlebutt:
kann diesen einheitsbrei ala forza ,gow ,fable und halo nicht mehr sehen


Genau das wird M$ mit Sicherheit weiter fahren mit der nächsten Box.
Schwerpunkt vermute ich wird Kinect und noch mehr Entertainment und natürlich massiv Casual um Nintendo Kunden für sich zu gewinnen.
Gegen SONY wird M$ nicht mehr ankommen können was Core angeht, sieht man ja schon bei der PS3. SONY hat zu viele Hauseigene Marken und Exclusiv Studios unter der fuchtel.
Core wird Nebensache wie man an der Xbox 360 schon sieht.
rate (1)  |  rate (13)
Avatar
Dragon29
#10 | 04. Apr 2013, 19:15
Zitat von skuzzlebutt:
bin gespannt ob ms endlich mal mut zu neuen exklusiv titel zeigt. kann diesen einheitsbrei ala forza ,gow ,fable und halo nicht mehr sehen .wenn dem nicht so ist werd ich wohl ins sony lager wechseln ,da stimmt die abwechslung da hab ich auch kein schlechtes gewissen


Genau auch meine Meinung, kann die wirklich rar gesähten Exclusiv Titel auch nicht mehr sehen, werde wahrscheinlich auch zum Sony Lager wechseln.
rate (0)  |  rate (4)

PROMOTION
Nichts verpassen!
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA