News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.
zur Themenseite Star Wars 7

Star Wars 7 - Hasbro erklärt, warum Rey nicht im Monopoly-Spiel dabei ist

Passend zum Kinostart von Episode 7 hat Hasbro eine neue Star-Wars-Edition des Brettspiels Monopoly herausgebracht - doch ein wichtiger Charakter fehlt. Nun erklärt der Spielehersteller warum und kündigt Nachbesserung an.

Von Vera Tidona |

Datum: 06.01.2016; 16:10 Uhr


Star Wars 7 : Im neuen Star-Wars-Monopoly-Spiel ist Finn dabei, doch Rey fehlt. Nun liefert Hasbro eine Erklärung dazu. Im neuen Star-Wars-Monopoly-Spiel ist Finn dabei, doch Rey fehlt. Nun liefert Hasbro eine Erklärung dazu.

Der Erfolg des neuen Star-Wars-Films geht weiter: Inzwischen hat »Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht« die beiden Blockbusterfilme «Fast & Furious 7« und »Marvels The Avengers« in der Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten hinter sich gelassen und greift nach nicht einmal drei Wochen Spielzeit mit 1,536 Milliarden US-Dollar Einnahmen weltweit den drittplatzierten »Jurassic World« (1,669 Mrd. US-Dollar) an.

Mehr dazu: Star Wars 7 - Cameo-Auftritte: Viele Stars inoffiziell dabei, Daniel Craig auch?

Star Wars 7 : Hasbros neues Star-Wars-Monopoly mit den Figuren Darth Vader, Finn, Luke Skywalker und Kylo Ren - ohne Rey. Hasbros neues Star-Wars-Monopoly mit den Figuren Darth Vader, Finn, Luke Skywalker und Kylo Ren - ohne Rey.

Und auch unter dem Weihnachtsbaum dürften zahlreiche Star-Wars-Artikel als Geschenke gelegen haben. So auch die neue Brettspiel-Variante von Monopoly ganz im Zeichen der Star-Wars-Saga. Doch dafür bekommt nun Spielehersteller Hasbro enorm Druck von den Fans, denn eine wichtige Haupfigur fehlt im Spiel: Rey.

Inzwischen reagierte Hasbro in einer öffentlichen Stellungsnahme über das US-Magazin Entertainment Weekly auf den Ansturm der entrüsteten Fans und erklärt das Dilema wie folgt: Das Brettspiel kam bereits im September in den Handel und zu diesem Zeitpunkt war es noch nicht ersichtlich, dass Rey eine große Rolle in der neuen Star-Wars-Trilogie einnehmen wird. Dafür enthält das Spiel die Figur des Darth Vader, der in Episode 7 jedoch überhaupt nicht vorkommt.

Doch die Enttäuschung und Kritik der zahlreichen Fans ist groß. So setzt der Spielhersteller nun auf Schadensbegrenzung und verspricht allen Käufern des Star-Wars-Monopolys, dass im Laufe des Jahres eine Nachbesserung kommen wird. Damit wäre Rey als Spielfigur dabei. Ein genaues Datum wollte Hasbro aber noch nicht sagen. Bis dahin können die Spieler zwischen den Figuren Darth Vader, Finn, Luke Skywalker und Kylo Ren auswählen.

Star Wars: The Empire Strikes Back (1982)
Da mag die Jugend von heute noch so sehr mit den Augen rollen, 1982 kann das allererste Star-Wars-Spiel beeindrucken. Bedrohlich stapft die Walker-Karawane über den Bildschirm, tapfer decken wir die Kolosse mit Dauerfeuer ein. Je nach Schadenszustand verfärbten sich die Gegner – nichts geht über einen lila AT-AT.
zur Themenseite Star Wars 7
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Scotty
#1 | 07. Jan 2016, 07:58
Hauptsache beim Kuhmelken dabei sein und ein Würfelspiel rausbringen egal ob's passt oder nicht!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
NeoGhostFighter
#2 | 07. Jan 2016, 14:01
achso aber lule skywalker hat voll die wichtige rolle in dem film XD. ich bin mir nicht ganz sicher aber war das kinoplakat mit rey ganz gross und ohne luke nicht schon länger bekannt ?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
f42425
#3 | 07. Jan 2016, 16:11
Ich lach mich schlapp. Ein Lizenspiel ohne die Hauptcharaktere? Wer hat das denn verpennt. Rey, BB8, Po, Finn, Kylo und ein verblödeter Sturmtruppler häteen es schon sein sollen. Hauptsache auf den Star Wars Zug mit aufspringen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Gorilla94
#4 | 08. Jan 2016, 09:32
Wenn sie schon die Entscheidung treffen, sollten die Lappen auch dazu stehen und als Pressemitteilung rausgeben:"Ray ist ein Mädl und für die hauptsächlich männliche und präpubertäre Zielgruppe eine uninteressante Spielfigur. Für Mädls gibt es SW Monopoly girls mit Leia, Rey, der Sturmtruppenkommandantin und der orangen Yoda ohne Ohren und Schnipel- Version als Figuren und einem rosa Spielfeld. Reiben Sie sich also den Sand aus der Vagina und entschuldigen Sie mich. Ich habe einen Thaimassagetermin. Danke."
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA