News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Akte X - Serie: Neuer Synchronsprecher für David Duchovnys Mulder

Ab Februar kommt die Neuauflage der Kultserie Akte X ins deutsche Fernsehen. Jedoch müssen sich Fans an eine neue Sychronstimme für David Duchovny als Agent Mulder gewöhnen - dafür bleibt bei Scully alles wie gewohnt.

Von Vera Tidona |

Datum: 08.01.2016; 12:00 Uhr


Scully und Mulder sind zurück: Kurz nach der US-Premiere geht auch hierzulande die Neuauflage der Kultserie »Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI« mit Gillian Anderson und David Duchovny nach gut 13 Jahren, neun Staffel und zwei Kinofilmen weiter.

Doch wer sich an den deutschen Synchronsprecher von David Duchovny als Fox Mulder gewöhnt hat, wird erst einmal überrascht sein, denn Mulder bekommt eine neuer Stimme. Jahrelang gab Synchronsprecher Benjamin Völz dem US-Schauspieler David Duchovny in Filmen wie Serien seine für Fans wohl bekannte deutsche Stimme. Doch für den zweiten Kinofilm »Akte X - Jenseits der Wahrheit« übernahm erstmals Johannes Berenz die deutsche Sychronstimme, da Völz eine höhere Gage forderte.

Für die Neuauflage der Serie gibt es nun wieder einen Wechsel: Diesmal wird Sven Gerhardt die deutsche Stimme von David Duchovny als Fox Mulder übernehmen. Der Schauspieler ist zwar schon regelmäßig als Synchronprecher tätig, jedoch lieh er seine Stimme bisher eher unbekannten Schauspielern in kleineren Nebenrollen.

Dafür wird Gillian Anderson als Agent Scully wie gewohnt von der Sychronsprecherin Franziska Pigulla gesprochen.

In der neuen Mini-Staffel mit sechs neuen Episoden nehmen die beiden legendären FBI-Agenten Dana Scully (Gillian Anderson) und Fox Mulder (David Duchovny) ihre Ermittlungen nach rätselhaften, paranormalen Phänomenen wieder auf. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit Director Skinner (Mitch Pileggi) als ihr Vorgesetzter und auch der geheinnisvolle Krebskandidat (William B. Davis) ist wieder mit dabei.

Die neuen Folgen der Mini-Staffel »Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI« werden ab dem 8. Februar 2016 immer montags um 21:15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt, in den USA geht die Serie bereits am 24. Januar 2016 auf FOX an den Start.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Nohohon
#1 | 08. Jan 2016, 12:28
Das Leid der Synchronisationen halt... Schade nur, denn eigentlich gibt es keinen Grund zu dieser Änderung. Benjamin Völz lebt ja noch. Es kann nur an eventuellen Terminen, oder an der Knausrigkeit von gewissen Studios/Sendern gelegen haben.

Edit: Statement von Völz:
http://215072.homepagemodules.de/t522722f1 1776728-Akte-X-Miniserie-USA-7.html#msg7402446
rate (4)  |  rate (4)
Avatar
Jehuty1979
#2 | 08. Jan 2016, 13:13
Und schon geht 70% Feeling flöten. Danke.
Schon der letzte Film musste ohne die original deutsche Stimme auskommen und war einfach nut fürchterlich. Bei jedem Satz musste ich mit dem Kopf schütteln....
rate (3)  |  rate (1)
Avatar
WNxKraid
#3 | 08. Jan 2016, 14:26
Hoffentlich ist der neue Sprecher etwas näher am ersten dran.
Johannes Berenz hat mir stimmlich jedenfalls überhaupt nicht zugesagt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Memmnarch
#4 | 08. Jan 2016, 16:56
Ich krieg sowas nie mit, ich schau englisch
rate (0)  |  rate (2)
Avatar
kroenen05
#5 | 08. Jan 2016, 17:36
Ich hasse den letzten X-Files Film genau wegen dem neuen Mulder-Sprecher!Das nimmt mir die ganze Vorfreude auf die Serie.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
LordKain1977
#6 | 08. Jan 2016, 19:06
Und schon habe ich keinen Bock mehr auf die Serie!
Normalerweise stört mich sowas nicht so sehr,da ich auch vieles lieber im Original gucke. Es gibt aber sehr wenige Ausnahmen bei denen es bei mir ohne die Deutsche Synchro einfach nicht funktioniert.Zu sehr sind wir bei manchen an die Stimme gekoppelt.
Einige Beispiele : Homer Simpson,(ich werde mir die Folgen mit neuem Sprecher nicht antun),Johnny Depp,Leo DiCaprio oder Schwarzenegger.
Und das gleiche gilt bei mir bei David Duchovny.
Ich werde niemals vergessen was damals im Kino los war als Mulder im zweiten Teil die ersten Worte sprach: Es wurde überall geflucht und gemeckert,einige Frauen haben sogar wütend das Kino verlassen (wahre Geschichte!!!).
Benjamin Völz IST Duchovny und niemand anders. So,das musste jetzt mal raus!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Falco
#7 | 08. Jan 2016, 22:38
Ja die die synchro im 2ten film war kacke.! Ich versteh das nicht in seiner neuen Serie hat duchovny immer noch seine original stimme.!? Das liegt sicher wieder an der Kohle.!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
realtwinny
#8 | 09. Jan 2016, 09:16
Unnötig
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA