News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Harry Potter - J.K. Rowling verrät, welches Geheimnis sie Snape-Darsteller Alan Rickman verriet

Vor wenigen Tagen ist völlig überraschend der Harry-Potter-Schauspieler Alan Rickman verstorben. Nun verrät Buchautorin J.K. Rowling, welches Geheimnis sie damals dem Darsteller über seine Rolle als Professor Snape offenbarte.

Von Vera Tidona |

Datum: 19.01.2016; 12:12 Uhr


Harry Potter : J.K. Rowling bestätigt, dass der verstorbene Harry-Potter-Schauspieler Alan Rickman frühzeitig Details über seine Rolle als Snape erhielt, die er nie verriet. J.K. Rowling bestätigt, dass der verstorbene Harry-Potter-Schauspieler Alan Rickman frühzeitig Details über seine Rolle als Snape erhielt, die er nie verriet.

Der kürzlich verstorbene Schauspieler Alan Rickman ist vor allem bekannt für seine Rolle als mysteriösen Professor Severus Snape in den Harry-Potter-Filmen. Damals in einem Interview mit dem US-Magazin Hitflix im Jahr 2011 passend zum Kinostart des großen Finales »Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2« verriet Rickman, dass er ein wichtiges Detail über den Charakter Snape von der erfolgreichen Buchautorin J.K. Rowling erhielt, noch bevor sie das letzte Buch überhaupt geschrieben hatte.

Mehr dazu: Erster Trailer zum Harry-Potter-Prequel Phantastische Tierwesen

»Sie hat mir aus heiteren Himmel eine klitzekleine Information gegeben, die mir dabei half, zu erkennen, dass er wesentlich komplizierter war und die Geschichte nicht ganz so geradlinig verläuft wie alle dachten«, so Rickman in dem Interview im Jahr 2011. »Ihr erinnert euch daran, dass sie erst drei oder vier Bücher geschrieben hatte, als ich den ersten Harry Potter-Film drehte. Niemand außer ihr wusste, wohin die Reise führen würde. Und es war ihr wichtig, dass ich etwas wusste, sie gab mir aber nur eine kleine Information, die mir dabei half, zu erkennen, dass es ein mehrdeutiger Pfad werden würde.«

Nun bestätigt die erfolgreiche Buchautorin J.K. Rowling per Twitter, was sie damals dem britischen Schauspieler Rickman über Snape verriet: »Ich teilte Alan (Rickman) mit, was sich hinter dem Wort 'immer' verbarg«, so die Autorin.

Für alle Harry-Potter-Fans dürfte damit klar sein, dass dieses Wort Snape in einer entscheidenden Szene im Finale »Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2« verwendete. So wird deutlich, dass Snape aus Liebe zu Harry Potters Mutter Lily nicht etwa der Bösewicht sei, sondern den jungen Zauberer die ganze Zeit beschützte. Im Gespräch mit Dumbledore fragt dieser: »Nach all dieser Zeit?« und Snape antwortet: »Immer.«

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Kabukichan
#1 | 19. Jan 2016, 12:44
Oh Mann, aus welchem Boulevard-Newsticker habt ihr denn das recycelt? Der gleiche Artikel steht in leicht abgewandelter Form sogar auf web.de...
rate (0)  |  rate (2)
Avatar
Nihilus
#2 | 19. Jan 2016, 15:16
@Kabukichan:
Tja. Da wird Clickbaiting von einer darauf spezialisierten Seite genutzt um hier und auf Facebook Aufmerksamkeit zu erregen. Is das eigentlich die neue Vorgabe der neuen Führung? Ernsthaft: mit diesem effekthascherischen Clickbaiting-Mist vergrault ihr nur mehr Leser. Selbst früher seriöse Blätter sind ja im Netz auf diesen unsäglichen Zug aufgesprungen.

Sämtliche Publikationen die auf diesen Mist angewiesen sind verlieren in meinen Augen ihre Glaubwürdigkeit!

P.S.: ich bin mir durchaus der Ironie bewusst einen Clickbaiting-Artikel mit einem Kommentar zu versehen.Aber das musste echt mal raus!
rate (0)  |  rate (1)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Donnerstag, 25.08.2016
18:12
17:50
16:12
16:04
15:54
15:30
15:20
15:10
15:10
15:05
15:00
14:30
14:29
13:00
12:45
11:55
11:50
11:05
10:00
09:55
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA