News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

YouTube - Anwaltskanzlei protestiert gegen Patentierungsversuch von »Let's Play«

Auf einer amerikanischen Website ist ein Dokument aufgetaucht, dass die Vermutung nahelegt, dass Sony versucht hat, sich den Ausdruck »Let's Play« als geschützte Marke eintragen zu lassen. Mittlerweile hat das United States Patent and Trademark Office den tatsächlich gestellten Antrag zurückgewiesen. Zudem hat sich eine Anwaltskanzlei eingeschaltet.

Von Tobias Ritter, Manuel Fritsch |

Datum: 08.01.2016; 16:52 Uhr


YouTube : Sony wollte sich wohl die Rechte am Begriff »Let's Play« sichern. Das United States Patent and Trademark Office hat den Antrag jedoch zurückgewiesen. Sony wollte sich wohl die Rechte am Begriff »Let's Play« sichern. Das United States Patent and Trademark Office hat den Antrag jedoch zurückgewiesen.

Update vom 19. Januar 2016: Da viele Experten davon ausgehen, dass Sony die Entscheidung des US-Patentamts demnächst anfechten wird, hat sich jetzt eine auf Videospiele spezialisierte Anwaltskanzlei eingeschaltet.

Die Kanzlei McArthur hat einen umfangreichen Brief an das United States Patent and Trademark Office (USPTO) geschickt, in dem mehrere Anwälte erklären, warum der Begriff »Let's Play« mittlerweile zu einem geläufigen Begriff des alltäglichen Sprachgebrauchs geworden ist. Insgesamt 50 Beispiele hat die Kanzlei aufgeführt, um das Amt davon zu überzeugen, dass eine Patentierung durch Sony nicht zulässig wäre.

Bisher ist allerdings noch nicht bekannt, ob Sony tatsächlich schon Einspruch gegen die Entscheidung des Patentamts einlegen wird.

Update vom 12. Januar 2016: Sony hat tatsächlich einen Markenschutzantrag für den Begriff »Let's Play« beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) gestellt. Das bestätigt das US-Patentamt in einem ausführlichen Patentbericht auf seiner offiziellen Webseite.

YouTuber können allerdings aufatmen: Der Antrag wurde zurückgewiesen. Grund ist aber nicht etwa, dass der Begriff bereits seit Jahren allgemein für die Aufzeichnung Übertragung von Videospielsessions ins Internet genutzt wird, sondern dass bereits ein ähnlicher Markenschutz besteht: »LP Let'z Play« ist schon eine geschützte Wortmarke und der zuständige Sachbearbeiter befürchtet, dass es hier aufgrund der Ähnlichkeiten bei Name und Bedeutung zu Konfusionen und Verwechslungen kommen könne.

Sony hat nun sechs Monate Zeit, um Einspruch gegen die Entscheidung einzulegen. Weiter unklar bleibt allerdings, zu welchem Zweck der Konzern den Begriff schützen lassen möchte. Es dürfte aber eher unwahrscheinlich sein, dass der Videospielhersteller seinen aktuell recht guten Ruf aufs Spiel setzt, indem er der Gamer-Community die Nutzung des Let's-Play-Begriffs untersagt.

Ursprüngliche Meldung: Hat Sony versucht, den Begriff »Let's Play« als Marke schützen zu lassen? Auf NeoGAF und vielen weiteren Foren tauchen derzeit Hinweise auf, dass der japanische Konzern bereits im Oktober entsprechende Unterlagen eingereicht haben soll.

Auf der Seite trademarks.justia.com wird ein Dokument gelistet, das zeigt, dass der Begriff als »Wortmarke« eingetragen werden soll. Ob das Dokument authentisch ist oder ob es wirklich von Sony stammt, ist derzeit unklar, da es keine offizielle Stellungnahme des Unternehmens dazu gibt. Laut dem letzten Eintrag wurde am 29. Dezember 2015 ein »non-final action«-Status zum Bericht hinzugefügt. Das bedeutet, dass die bearbeitende Person des Antrags noch Probleme gefunden hat, die es nicht erlauben, dass der Antrag ausgeführt, bzw. eingetragen werden kann. Derzeit sind also alle YouTuber noch auf der sicheren Seite und müssen keine Klageschriften aus Japan für Ihre LP-Videos fürchten.

Auch interessant: YouTube Top 10 - Die beliebtesten Videospiele und Gaming-Videos 2015

Wahrscheinlich ist der Begriff, der wörtlich übersetzt einfach nur »Lass uns spielen« bedeutet, zu allgemeingültig, als dass dieser Antrag jemals Genehmigung finden wird. Aber im amerikanischen Patent- und Trademark-Wirrwarr ist bekanntermaßen vieles möglich und nicht immer mit gesunden Menschenverstand erklärbar.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar
vl DaVe lv
#1 | 08. Jan 2016, 17:25
Auch eine Möglichkeit zu versuchen die Haushaltskasse zu füllen...
rate (9)  |  rate (4)
Avatar
Erytheia
#2 | 08. Jan 2016, 17:53
Eher verwunderlich, das noch kein anderer auf die Idee gekommen ist.
rate (0)  |  rate (6)
Avatar
Underlesnar
#3 | 08. Jan 2016, 18:30
Sie werden nicht die ersten sein ;)
rate (0)  |  rate (3)
Avatar
RaphvsMaximvs
#4 | 08. Jan 2016, 19:01
Naja... Es gibt da auch eine Telekommunikationsfirma, welche versucht hat, sich die Farbe Magenta zu patentieren ;)
Zumindest einen Buchstaben in dieser Farbe gehört denen.

Wenn die Sache stimmt frage ich mich, wie ein Unternehmen überhaupt auf so eine Idee kommt?
Nach dem Motto: "Wie können wir dafür sorgen, dass wir in der Öffentlichkeit richtig mies aussehen".
rate (7)  |  rate (0)
Avatar
Erytheia
#5 | 08. Jan 2016, 19:15
Zitat von RaphvsMaximvs:
Wenn die Sache stimmt frage ich mich, wie ein Unternehmen überhaupt auf so eine Idee kommt?
Nach dem Motto: "Wie können wir dafür sorgen, dass wir in der Öffentlichkeit richtig mies aussehen".


Die Frage ist, was sie mit den Rechten gemacht hätten. Von jeden Geld verlangen glaub ich nicht, das wäre einfach zu dämlich und wiederspräche irgendwie ihre letzten Aussagen zu Let's Play etc - gerade in hinblick mit der Nintendo-Aktion.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Xbox4ever
#6 | 08. Jan 2016, 21:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Kamaluq
#7 | 09. Jan 2016, 01:37
Na ja, das dürfte aber wirklich schwierig werden. Letztenendes würde es dazu führen massiv die Youtuber zu verklagen oder auf Änderung der Videobezeichnung zu Pochen.
Mit diesem Versuch hat sich Sony keinen Gefallen getan und zeugt von einem schlechten Charakter.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar
MachineGunDan
#8 | 09. Jan 2016, 16:27
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
shishameister
#9 | 09. Jan 2016, 17:38
hier ist ein "Anhänger" ... ich bin PS und Nintendo gamer. ...bin von der Box auf die PS gewechselt und habe den grossteil meiner spiele für PS Konsolen. ... und was du schreibst. ..... unsympathisch etc. ..das trifft genauso auf mc zu die ihre abwärts Kompatibilität etc jetzt nur abziehen weil sie bei der ps4 hinten anstehen. ....Kunden ziehen und miteinmal auf kundenfreundlich machen. pure Masche. ....um sich als das gute unter einen darzustellen. .oder wie du es schreibst sein wahres Gesicht zu verbergen. ... wir erinnern uns an aussagen von mc wie "wer xbox360 spiele spielen will muss halt auf der 360 bleiben" etc. ... oder sie Aktion in Japan wo sie nie wirklich fuss fassen egal mit welcher Box und versuchen Kunden zu ziehen indem jeder der Freunde zum Kauf einer Box animiert und damit Kunden für mc ranholt Belohnungen kassiert und die sich somit jünger erschaffen damit sie ihre Konsole unter die Leute bekommen und sich Arbeit sparen.

soviel dazu.... aber hey..... auch als Sony Kunde habe ich eine Meinung die dich wahrscheinlich verwundern wird: ich finde die Aktion eine Frechheit wenn Sony das wirklich vorhatte.... und ich würde mich freuen wie sau wenn dieses jahr mc Sony abzieht damit die arroganten Säcke mal merken was sie von ihrem grosskotzigen verhalten haben. denn auch ich als Sony und Nintendo only gamer ( etwas pc) finde dass sie vom Sprung ps3 auf PS4 FAUL ARROGANT UND GROSSKOTZIG geworden sind. die ps3 War in allen Bereichen besser. ..es wurde alles schlechter vom Psn über die Stabilität etc. ...sie bekommen es seit zwei generationen nicht hin einem stabilen Browser zu liefern und der interne hdd zwang ist das dümmste überhaupt wo mc und Nintendo zeigen wies gehen kann. die Gebühren fürs Psn rechnen sich für nichts da es keinen einzigen Guten mp Titel gibt der exklusiv ist ( drive club kp ) und das ganze tausend Ausfälle etc im Jahr hat. an sich gibt's kaum exklusives und wenn ich nicht the Order until dawn und bloodborne abfeiern würde hätte ich mir die ganze Konsole auch sparen können. ich hänge seit Wochen wieder an der wiiu Zocke fast racing neo, Mario kart, toad, splatoon und hole wii Titel nach. ...die ps4 steht Rum. ich würde es aber ehrlich gesagt ausser mit halo auch auf der Box nicht anders machen. die Industrie ist einfach scheisse geworden und versucht nurnoch schnell Kohle zu machen. ..abliefern bekommen sie anständig alle nicht mehr hin...bei Nintendo könnte ich jetzt auch einiges aufzählen. ...
rate (2)  |  rate (6)
Avatar
shishameister
#10 | 09. Jan 2016, 17:43
dass alle sich auf die ps4 stürzen und jeder Honk sich eine holt aber viele kaum Ahnung von spielen haben ist an sich lächerlich. ..seitdem jeder meint er müsste Zocken aber entweder nicht Zocken kann oder nur Dreck zockt ist dieser Mainstream Gedanke in der Szene. ... als Zocken noch was "freak behaftetes" war und es auf skill ankam oder die Firmen überzeugen mussten War der Markt gesünder. ... dass sich die mieseste Konsole von Sony (PS1-PS3/psp /vita waren einfach besser zu ihrer Zeit, konnten für ihre Zeit mehr und waren "handlicher") besten verkauft ist an sich ein Witz. ..ist doch wie mit Apple. ..die alten I phones waren alle besser. ..die neuen seitdem stevie tot ist sind Dreck trotzdem will jetzt erst recht jeder eins haben. .status symbol etc. ..lächerlich
rate (0)  |  rate (4)
1 2 3 ... 5 weiter »

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Montag, 30.05.2016
18:10
17:56
16:30
15:30
15:26
15:00
14:55
14:00
14:00
13:48
13:12
13:10
12:45
12:05
12:05
11:24
10:29
10:21
08:32
07:56
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA