Aliens: Colonial Marines - PlayStation 3
Taktik-Shooter  |  Release: 12. Februar 2013  |  Publisher: Sega  |  auch für: Xbox 360 Wii U PC

Aliens: Colonial Marines (PS3)
Entwickler-Video #2: Xenos gegen Marines

Länge: 3:30 | 08.08.2012 | Zuschauer: 16.558 | Kanäle: Trailer, PlayStation, Xbox, Nintendo


Im zweiten Entwickler-Video zu Aliens: Colonial Marines geht es nun um die Aliens und die Menschen in dem Ego-Shooter von Gearbox.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Fried_Ice
#1 | 08. Aug 2012, 14:49
Double kill...Tripple Kill....REALLY Gearbox?
Hat so ein Spiel das nötig?
Mich würde es freuen, wenn sie mal ein wenig Arbeit und Zeit in die Athmospähre stecken würden, ein Alien Spiel mit der bedrückenden und glaubwürdigen Athmosphäre eines Metro 2033 wäre echt klasse.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SolemnStatement
#2 | 08. Aug 2012, 15:37
Boah alter, die Machart von dem Video... Geht ja ma gar nich!!
Erinnert mich voll an diese dusseligen VH1-Drecksvideos über Bling-Bling-Stars, wo C-Comedians ganz super witzig sind. :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Hirogen
#3 | 08. Aug 2012, 15:43
Zitat von Fried_Ice:
Double kill...Tripple Kill....REALLY Gearbox?
Hat so ein Spiel das nötig?
Mich würde es freuen, wenn sie mal ein wenig Arbeit und Zeit in die Athmospähre stecken würden, ein Alien Spiel mit der bedrückenden und glaubwürdigen Athmosphäre eines Metro 2033 wäre echt klasse.


Ah, du hast das Spiel schon gespielt, oder wie kommst du jetzt auf solch eine aussage, dass sie genau dies nicht haben? :rolleyes:
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#4 | 08. Aug 2012, 15:47
irgendwie beschleicht mich immer mehr das Gefühl, dass A:CM nur ein mittelmässiger Shooter wird. Mit einem aufgesetzten Aliens-Setting. ich glaube, sehr viele Fans werden enttäuscht sein, wenn sie merken, dass die Aliens keine eigentliche Gefahr mehr darstellen.

Da spritzt dem Hauptcharakter literweise Säureblut ins Gesicht und dies scheint ihn nicht weiter zu stören. Da werden Aliens im Nahkampf mit einer Schrotflinte abgewehrt und kurz darauf fliegt der Aliensschädel in tausend Stücke (widerum ohne Säureeffekt).

Friendly Fire wird einfach mal komplett ignoriert. Und alle ballern wie verrückt herum. Und wozu eigentlich ein Scharfschützengewehr? Normalerweise sieht man ein Alien nicht kommen und vorallem rennt es nicht einfach so in der Gegend rum. Und Apropos "rennen". Anscheinend leidet die neueste Brut der Aliens an grobmotorischen Schwierigkeiten.

Mal abgesehen von der etwas komischen Story (Aliens auf der Sulaco, neue Aliens auf LV-426, zeittechnische Schwierigkeiten)

Aber mal gucken...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Petesteak
#5 | 08. Aug 2012, 16:11
Zitat von Hirogen:
Ah, du hast das Spiel schon gespielt, oder wie kommst du jetzt auf solch eine aussage, dass sie genau dies nicht haben? :rolleyes:


Er meint damit einfach die Tatsache, das man in dem Video Einblendungen nach Kills bekommen hat, wie Doppel- oder Triple-Kill...oder Badass. Ich stimme ihm da komplett zu, dass sowas enorm die Stimmung aus dem Spiel nimmt. Das Ding sah aus wie ein einziges Schlachtfest und die Viecher fallen da wie Moorhühner. In einigen Sequenzen sah man das grüne Blut in die Anzeige spritzen. Wie ein stinknormaler Bluteffekt aus diversen Shootern. Das funktioniert aber hier eigentlich nicht, denn ein Spritzer Alien-Blut müsste sofort lebensbedrohliche Folgen haben.

Alles, was man in diesem Trailer gesehen hat, wirklich ALLES deutet darauf hin, dass in diesem Spiel der Horror nach hinten gestellt wird und es sich mehr darum dreht mit vielen Marines und vielen Waffen, ganz viele Aliens wegzuballern.

Da muss man das Spiel nicht gespielt haben...kann man auch gar nicht. Aber es ist unwahrscheinlich, dass alles gezeigte nur 1 % des Spiels ausmachen und es ja eigentlich ganz anders ist. Ich bin genau wie er jetzt schon sehr enttäuscht. Die Biester werden einfach nicht als die Gefahr dargestellt, die sie sind.

Denn eigentlich darf es nicht darum gehen, Multi-Kills zu schaffen, sondern sich darüber freuen, wenn man grad mal eines der Viecher umlegen konnte, ohne selbst zu krepieren...und dann halt in stetiger Angst vor dem nächsten bleibt, oder was da sonst noch so kommt.

Also hack nicht auf seiner Aussage rum...er ist halt enttäuscht und das werden höchstwahrscheinlich viele Fans der Serie sein.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Lanzenritter
#6 | 08. Aug 2012, 16:42
Ich hoffe das diese Kill Einblendungen in einem seperaten Modus vorkommen und nicht während der normalen Singleplayerkampagne, das würde mich wirklich stören. Die Dinge wie Säureeffekt der fehlt usw. könnten noch kommen, ist ja noch etwas hin bis es erscheint. Es ist halt ein Shooter und kein Survival Horror, denke wird trotzdem Passagen geben in denen das typische Alien Feeling aufkommt. Als Fan der Serie freu ich mich drauf und lass mich mal überraschen was sie letztendlich daraus machen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
firestarter111
#7 | 08. Aug 2012, 16:47
so eben die erwartung sehr runtergeschraubt... sehr...

und die machart der letzten viedos ist echt obrepeinlich. ich glaub nichtmal, dass die das so locker ironisch meinen. ich denk eher die denken, dass dies die zilgruppe cool findet. haben wahrscheinlich sogar recht.

ot:
hab mir beim steamsale dead space 1 geholt. da kommt alienatmo auf!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
ramke
#8 | 08. Aug 2012, 17:00
ich hoffe mal das diese killstreak sache da nur im multiplayer ist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#9 | 08. Aug 2012, 19:09
für wen machen die eigentlich solche Präsentationen? Jemand sollte denen mal sagen, daß die potentiellen Käufer am Spiel interessiert sind und NICHT an den Frisuren, den Oberhemden und der Sprechperformance der Entwickler und Vertriebler....die Spielszenen im Nanosekundenbereich hätten se ebensogut als Screenshots bringen können..
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
happyPig
#10 | 08. Aug 2012, 19:38
Zitat von indirektor:
irgendwie beschleicht mich immer mehr das Gefühl, dass A:CM nur ein mittelmässiger Shooter wird. Mit einem aufgesetzten Aliens-Setting. ich glaube, sehr viele Fans werden enttäuscht sein, wenn sie merken, dass die Aliens keine eigentliche Gefahr mehr darstellen.

Aber mal gucken...

Ich weis auch nicht warum. Vielleicht bin ich zu sehr Alien-Fans aber ich sehe das alles recht optimistisch. Die Machart des Videos, die Kommentare das ist alles einfach...american. Action, Splatter und pseudocoole Sprüche eben. Das kommt dort an.
Nur hat Gearbox versprochen das es auch ruhige und bedrohliche Passagen geben wird. Leider sieht man die nie aber wäre sicher auch schwierig so etwas in einem Trailer unterzubringen.
Ich weis das Gearbox ein fähiges Entwicklerstudio ist und sich sicher auch der großen Bedeutung der Alien-Atmo bewusst ist.

Daher hoffe ich das sie den Spaggat schaffen und wie du ja abschließend geschrieben hast: Mal gucken ;)
rate (0)  |  rate (0)

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

AKTUELLE VIDEOS: PS3

» Alle Videos

TOP-VIDEOS: PS3

» Alle Videos

Details zu Aliens: Colonial Marines - PlayStation 3

Cover zu Aliens: Colonial Marines - PlayStation 3
Plattformen: PS3 Xbox 360 Wii U PC
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 12. Februar 2013
Publisher: Sega
Entwickler: Gearbox Software LLC
Webseite: http://www.sega.de/alienscolon...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Aliens: Colonial Marines ab 3,60 € im Preisvergleich  Aliens: Colonial Marines ab 3,60 € im Preisvergleich  |  Aliens: Colonial Marines ab 3,32 € bei Amazon.de  Aliens: Colonial Marines ab 3,32 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA