Battlefield 4 - PlayStation 3

Ego-Shooter  |  Release: 31. Oktober 2013  |  Publisher: Electronic Arts  |  auch für: PlayStation 4 Xbox One Xbox 360 PC

Battlefield 4 - Kommt nicht für die Wii U, Entwickler möchte »nichts riskieren«

Der kommende Ego-Shooter Battlefield 4 wird nicht für die Wii U erscheinen. Die Entwickler begründen dies mit einem »zu hohen Risiko, das große Ganze aus den Augen zu verlieren«.

Von Philipp Elsner |

Datum: 27.03.2013; 15:08 Uhr


Battlefield 4 : Battlefield 4 erscheint nicht für Nintendos Konsole Wii U. Battlefield 4 erscheint nicht für Nintendos Konsole Wii U.

Wie der Creative Director von Battlefield 4 , Lars Gustavsson, in einem Interveiw mit Videogamer bestätigte, wird es keine Wii-U-Version des Ego-Shooters geben. Nintendos aktuelle Konsole bleibt beim Thema Battlefield 4 erst mal außen vor. Gustavsson begründet diese Entscheidung damit, dass man das zusätzliche Risiko, welches eine Wii U-Version bedeute, nicht eingehen wolle.

Man wolle den Shooter lieber sicher und auf einem hohen Niveau fertigstellen, als etwas anderes und neuartiges zu erzwingen und dann damit zu scheitern. Gustavsson sagte dazu:

»Für mich als Creative Director ist es das Wichtigste, ein großartiges Spielerlebnis zu erschaffen. Dafür ist es am besten, sich darauf zu besinnen, was man gut kann und womit man sich auskennt. Wir wollen nichts riskieren indem wir das Team zu sehr auseinanderziehen und das große Ganze aus den Augen verlieren.«

Man wolle sich auf die Bereiche fokussieren, in denen die Stärken des Teams liegen: »Ich würde lieber auf der sicheren Seite stehen, nichts riskieren und etwas wirklich gutes abliefern. Danach wird man sehen, was in Zukunft noch gemacht werden kann«, sagte Gustavsson. Eine Wii U-Umsetzung ist demnach für die Zeit nach dem Release von Battlefield 4 nicht ausgeschlossen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (47) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar
Mentor
#1 | 27. Mrz 2013, 15:37
Lohnt sich auch nicht auf der Wii U.
rate (12)  |  rate (7)
Avatar
madjonfan
#2 | 27. Mrz 2013, 15:42
Sieht für mich so aus, als bekäme Nintendo seine "individuelle" Einstellung, insbesondere den zweiten Monitor und die nicht sooo PC-kompatible Hardware gerade von einigen großen Herstellern zu büssen.

Sony hat seine neue Hardware extra stark an PCs angelehnt, M$ wird meiner Meinung nach nichts anderes tun... Ob am Ende eine Xbox oder Playstation zu hause steht wird in meinen Augen kein großer Unterschied sein.

Naja, sieht so aus als hätte Nintendo bislang genau das erreicht was sie wollten. Eine Konsole, die sich bewusst von den anderen unterscheidet. Und auch entsprechend behandelt wird.
rate (13)  |  rate (4)
Avatar
oOSarahOo
#3 | 27. Mrz 2013, 16:11
Das bestätigt mich nur darin, dass sich Nintendo mit dem Gamepad arg verschätzt hat. Kaum ein Entwickler hat Lust seine Spiele darauf auszulegen/zu programmieren.

Die Grafik und die Current Hardware wäre nie das Problem gewesen bei Multiplattformgames. Das habe ich Dank vieler Nintendo- Freunde dann auch einsehen müssen.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
Bastian 1984
#4 | 27. Mrz 2013, 16:43
Ich befürchte, mit dem Gamepad sind sie wieder zu nah dran an der Konkurrenz, die Wiimote war ein Alleinstellungsmerkmal.

Zitat von oOSarahOo:
Das bestätigt mich nur darin, dass sich Nintendo mit dem Gamepad arg verschätzt hat. Kaum ein Entwickler hat Lust seine Spiele darauf auszulegen/zu programmieren.

Die Grafik und die Current Hardware wäre nie das Problem gewesen bei Multiplattformgames. Das habe ich Dank vieler Nintendo- Freunde dann auch einsehen müssen.


Auch wenn es immer wieder gesagt wird: Die WiiU unterscheidet sich stark von PS360 und ist deren Hardware um ein paar Jahre vorraus. Spiele sahen am Anfang einer Konsolengeneration nie so aus, wie später usw.

Über die Spezifikationen der WiiU:
http://www.maniac.de/content/forenthema-te chtalk-4-noobs-was-zum-geier-heisst-das-techbl abla

Zitat von madjonfan:
Sieht für mich so aus, als bekäme Nintendo seine "individuelle" Einstellung, insbesondere den zweiten Monitor und die nicht sooo PC-kompatible Hardware gerade von einigen großen Herstellern zu büssen.

[...]

Naja, sieht so aus als hätte Nintendo bislang genau das erreicht was sie wollten. Eine Konsole, die sich bewusst von den anderen unterscheidet. Und auch entsprechend behandelt wird.


Genau: Nintendo hatte mit der Wii begriffen, dass der Markt schon bei zwei ähnlichen Konsolen mehr als nur gesättigt und bei drei übersättigt ist. Daher taten sie gut daran, neue Märkte zu erschließen statt sich um den kleinen Kuchen zu kloppen.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
ASTRAKAY
#5 | 27. Mrz 2013, 16:46
Einfach wieder nur köstlich.
Genau das hab ich mir gedacht.

Viel Spasss noch mit der Wii U.
rate (8)  |  rate (10)
Avatar
oOSarahOo
#6 | 27. Mrz 2013, 16:51
@Bastian: Wieso belehrst du mich jetzt wegen der Wii U- Grafik? Darum geht es doch gar nicht. Bitte meinen Kommentar nochmal lesen.

"Die WiiU unterscheidet sich stark von PS360 und ist deren Hardware um ein paar Jahre vorraus", sagtest du. Das hilft aber nicht besonders viel, wenn die Entwickler das Gamepad als Hindernis in ihrer Spieleprogrammierung ansehen.

So, bleibt die Frage welche Märkte Nintendo erschließen will. Die E3 kann zwei Sachen offenbaren: 1.) Es werden Games für Anfang 2014 oder bis weit ins Jahr 2015 angekündigt. Resultat: Spieleflaute. 2.) Es werden schnell Nintendo- untypische 08/15 Games programmiert. Resultat: schlechte Qualität. Es sieht nicht gut aus momentan.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar
ASTRAKAY
#7 | 27. Mrz 2013, 16:53
Zitat von Bastian 1984:


Genau: Nintendo hatte mit der Wii begriffen, dass der Markt schon bei zwei ähnlichen Konsolen mehr als nur gesättigt und bei drei übersättigt ist. Daher taten sie gut daran, neue Märkte zu erschließen statt sich um den kleinen Kuchen zu kloppen.


Wir reden von der Wii U.

Aber mal ehrlich: Die kostet jetzt nur noch 200,- Euro und das Teil will immer noch keiner. Bei 200,- hats mir aber gestern auch ein wenig in den Fingern gejuckt.

Aber was nutzt mir das Gerät, wenn es nur hierum steht.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar
Tonkra
#8 | 27. Mrz 2013, 17:04
Zitat von ASTRAKAY:


Wir reden von der Wii U.

Aber mal ehrlich: Die kostet jetzt nur noch 200,- Euro und das Teil will immer noch keiner. Bei 200,- hats mir aber gestern auch ein wenig in den Fingern gejuckt.

Aber was nutzt mir das Gerät, wenn es nur hierum steht.


es fehlen halt die spiele noch.. mein gottes...

der Nintendo 3DS war auch totgeglaubt im ersten jahr und was jetzt? 30> millionen mal verkauft (im vergleich die vita mit ca 3-5 mille) und ein spiel kommt nach dem anderen raus.

das obwohl zu anfangs große flaute war.
wir werden sehen.

klar kauft man sich auch keine konsole für 100 euro, wenns dafür keine spiele gibt. Ein battlefield brauch ich eh nicht auf ner konsole, dat spiel ick ofn PC.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar
ASTRAKAY
#9 | 27. Mrz 2013, 17:27
Zitat von Tonkra:


es fehlen halt die spiele noch.. mein gottes...

der Nintendo 3DS war auch totgeglaubt im ersten jahr und was jetzt? 30> millionen mal verkauft (im vergleich die vita mit ca 3-5 mille) und ein spiel kommt nach dem anderen raus.

das obwohl zu anfangs große flaute war.
wir werden sehen.

klar kauft man sich auch keine konsole für 100 euro, wenns dafür keine spiele gibt. Ein battlefield brauch ich eh nicht auf ner konsole, dat spiel ick ofn PC.


Leider kannst du es gar nicht mit dem DS vergleichen.

Für den DS zu programmieren ist wesentlich günstiger und mit weniger Zeitaufwand verbunden. Also kein Vergleich.

Ich hör hier immer nur.

Ach Battlefield brauch ich nicht für die Wii U
Ach Dark Souls 2 brauch doch keiner
Ach GTA 5.....
Ach Tomb Raider.....

usw.

Was braucht man denn überhaupt noch dafür???
rate (7)  |  rate (2)
Avatar
Bastian 1984
#10 | 27. Mrz 2013, 17:34
@Sarah & Astrakay

Der Post kam wegen dem Begriff "Current- Hardware".

Welche Märkte Nintendo erschleießn will, ist mir auch noch nicht ganz klar. Sie scheinen zu versuchen, einerseits an die Wii anzuküpfen (Abwärtskopatibilität und Verwendung der Peripherie auch bei neueren Titeln) andererseits aber auch wieder Sony und MS Marktanteile abzuknöpfen (Das Gamepad ist den klassischen Cotrollern, im Vergleich zur Wii, ja wieder sehr ähnlich).
Ob sie damit Erfolg haben werden, wird sich noch zeigen. Ich persönlich glaube, falls ich pachtern müsste, dass Ding wird bei den Verkaufszahlen irgendwo zwischen Gamecube und Wii enden, aber eher in der Nähe des Gamecube.

Zur E3:
Ich vermute, dass dieses Jahr z.B. noch Mario Kart und ein 3dMario erscheinen. Diese Titel dürften auch nicht schnell hingeschleudert werden, sondern einige Zeit in der Entwicklung sein. Ein Blick darauf, was welches Team von NEA&D bisher gemacht hat und wielange die normalerweise für einen Titel gebraucht haben, kann da helfen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Nintendo_Ente rtainment_Analysis_and_Development

Nintendo hat allerdings noch mehr Studios:
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_divis ions_of_Nintendo#Licensing_and_development_stu dios

Retro Studios sind z.B. auch überfäälig. Was auch immer sie entwickeln, sie sitzen schon seit 3 Jahren dran (Was einer längeren Zeit entspricht, in der sie zuvor ein Metroid-Titel oder ein DKC Returns entwicklt haben.
http://en.wikipedia.org/wiki/Retro_Studios #Games_developed

Ähnliches gilt für Monolith Soft:

Games published by Nintendo
Nintendo GameCube

Baten Kaitos Origins (2006, co-developed by tri-Crescendo)

Nintendo DS

Soma Bringer (2008)

Wii

Disaster: Day of Crisis (2008)
Xenoblade Chronicles (2010)

Nintendo 3DS

Untitled project (TBA)

Wii U

X (TBA)[7]
http://en.wikipedia.org/wiki/Monolith_Soft #Games_published_by_Nintendo

Ich glaube nicht, dass es noch lange dauert, bis "X" rauskommt.


Nintendo veröffentlicht als Publisher normalerweise so um die 10 Heimkonsolen-Retailspiele pro Jahr.
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_products_published_by_Nintendo

Daran zeigt sich, dass da bestimmt mehr in der Mache ist, als bis jetzt bekannt. Und zwar nicht erst seit gestern. Die Entwicklerteams bei Nintendo werden nicht die ganze Zeit besoffen in der Ecke liegen, die werden schon etwas tun...


Ich hab auch noch keine WiiU. Es gibt dafür zur Zeit zu wenige (exklusive) Spiele die mich interessieren. Außer Nintendoland, Zombie U und Lego sehe ich da auch noch nicht viel interessantes.
Aber das wir sich sicherlich noch ändern. Das es ein 3D-Mario, den Xenobladenachfolger, ein wirklich neues Zelda (ich rechne damit für 2014), ein Mario Kart usw. für die WiiU geben wird, ist so sicher wie ein Amen in der Kirche.

Die für mich relevante Frage ist: Wann?

Und da kann man viel meckern, soviel wie man will, aber wenn man sich z.B. unter dem oben genannten Link zu NED&A anschaut, dann wird man sehen, dass bestimmte Titel eben eine bestimmte Zeit brauchen.
rate (1)  |  rate (1)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Amazon:
28,95 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Freitag, 31.10.2014
18:50
18:14
18:04
17:28
16:29
15:24
14:42
14:37
13:20
12:54
12:13
11:38
10:24
10:16
10:02
10:00
09:31
09:14
09:10
08:56
»  Alle News

Details zu Battlefield 4 - PlayStation 3

Plattformen: PS3 PlayStation 4 Xbox One Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 31. Oktober 2013
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.battlefield.com/bat...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Battlefield 4 für PlayStation 3 im Preisvergleich: 37 Angebote ab 45,95 €  Battlefield 4 für PlayStation 3 im Preisvergleich: 37 Angebote ab 45,95 €
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA