Call of Duty: Black Ops - PlayStation 3
Ego-Shooter  |  Release: 09. November 2010  |  Publisher: Activision Blizzard  |  auch für: Xbox 360 Wii Nintendo DS

Call of Duty: Black Ops - PlayStation 3 - Firmware-Update bannt Cheater

Mit der neuesten PlayStation 3-Firmware v3.56 weist Sony Hacker von Call of Duty: Black Ops in ihre Schranken.

Von Denise Bergert |

Datum: 31.01.2011; 09:37 Uhr


Call of Duty: Black Ops - PlayStation 3 : In der vergangenen Woche veröffentlichte Sony das neue PlayStation 3-Firmware-Update v3.56. Obwohl die System-Software bereits innerhalb weniger Stunden wieder gehackt wurde, hat das Update doch gravierende Folgen für Cheater im Shooter Call of Duty: Black Ops.

So bekommen Spieler, die Multiplayer-Matches mit so genannten Hacks manipuliert haben, nach der Installation der neue PS3-Firmware eine Fehlermeldung. Cheater werden demnach mit sofortiger Wirkung von der Black Ops-Community ausgeschlossen und werden von den Servern des Activision-Shooters gebannt.

» Test zu Call of Duty: Black Ops auf GamePro.de lesen

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar

#1 | 31. Jan 2011, 10:36
Ich verstehe das sowieso nicht, kann man wirklich glücklich sein wenn man ein match mit cheats gewinnt? :moep:
Ich glaube ich hätte es auch etwas anders gemacht, ich hätte denen den rang "Cheater" gegeben damit sie nur noch auf auf einen Cheater-Server zugreiffen können. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
ASTRAKAY
#2 | 31. Jan 2011, 12:11
Zitat von Freak04:
Ich verstehe das sowieso nicht, kann man wirklich glücklich sein wenn man ein match mit cheats gewinnt? :moep:
Ich glaube ich hätte es auch etwas anders gemacht, ich hätte denen den rang "Cheater" gegeben damit sie nur noch auf auf einen Cheater-Server zugreiffen können. ;)


Das hat mit dem Gewinnen wollen wenig zu tun. Es gibt halt genug Mitmenschen , die andere einfach nur drangsalieren wollen und ihre persöhnliche Befriedung damit haben. Laut Studien ist es ca. jeder zehnte Mensch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#3 | 31. Jan 2011, 12:37
Zitat von ASTRAKAY:
Das hat mit dem Gewinnen wollen wenig zu tun. Es gibt halt genug Mitmenschen , die andere einfach nur drangsalieren wollen und ihre persöhnliche Befriedung damit haben. Laut Studien ist es ca. jeder zehnte Mensch.


lol, da ist man irgendwie wieder froh ein Mensch zu sein... :rolleyes:
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#4 | 01. Feb 2011, 08:57
Zitat von Freak04:
Ich verstehe das sowieso nicht, kann man wirklich glücklich sein wenn man ein match mit cheats gewinnt? :moep:
Ich glaube ich hätte es auch etwas anders gemacht, ich hätte denen den rang "Cheater" gegeben damit sie nur noch auf auf einen Cheater-Server zugreiffen können. ;)


Griefing, mein Freund. Das wär der einzige Grund, weshalb ich es machen "würde".

Ich finde das trotzdem behindert. Spieler zu bannen, anstatt das eigentliche Problem im System zu lösen. Wer in letzter Zeit mal COD4 gespielt hat, kommt oft in Cheat Lobbys (Wenn man TDM oder Free for all -die üblichsten eben- spielt) das stört nicht, da jeder dort eben alle Vorteile genießt und es auch mal Spaß machen kann mit unendlich Granatenwerfern rumzuschießen, abegeschossen zu werden. Die Matches sind auch eher nur in einem Ratio von 3:10 aufzufinden (also 3 Lobbys von 10 sind Cheat Lobbys).

Man muß das Spiel reparieren und nicht ein ganzes System für immer verbannen. Das ist einfach bescheuert, meiner Meinung nach.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
BonzaiCreature
#5 | 01. Feb 2011, 11:17
Hoffentlich werden nicht unschuldige gebannt! Ich selber warte schon auf Homefront, denn BO konnte mich sowieso nicht besonders fesseln. Die Multiplayer-Performance war bei Modern Warfare auf jeden Fall besser.

Ich fand es auch mal witzig in einer Cheat-Lobby zu rennen wie ein gestochenes Kalb und dabei nen Granatenwerfer im Akimbo zu haben....aber es war MAL witzig.
^^ vllt hätten se einen eigenen Mulitplayer Spielmodus dafür einrichten sollen.
Mal sehen wie es in den nächsten Shootern läuft...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#6 | 02. Feb 2011, 01:55
Das Spiel reparieren funktioniert genausogut wie an die gutmütigkeit der Spieler zu appelieren keine cheats mehr zu benutzen. Es muss hier einfach etwas drastisches zur Abschreckung passieren. Wenngleich dies wohl nur momentan etwas bringen wird.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#7 | 02. Feb 2011, 19:59
von mir aus solln die nen firmware update bringen das homebrew aufspürt und die festplatte killt, wäre mir egal und für die naps verdient... und ich meine nur die die Cheaten, Trophies faken oder hacks usen...

also die die nur ihr ps3 pimpen bitte nicht angesprochen fühlen..
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
6,30 €
Versand s.Shop

Details zu Call of Duty: Black Ops - PlayStation 3

Cover zu Call of Duty: Black Ops - PlayStation 3
Plattformen: PS3 Xbox 360 Wii Nintendo DS
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 09. November 2010
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Treyarch
Webseite: http://www.callofduty.com/blac...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Call of Duty: Black Ops ab 13,49 € im Preisvergleich  Call of Duty: Black Ops ab 13,49 € im Preisvergleich  |  Call of Duty: Black Ops ab 6,30 € bei Amazon.de  Call of Duty: Black Ops ab 6,30 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA