FIFA 13 - PlayStation 3
Sport  |  Release: 27. September 2012  |  Publisher: Electronic Arts  |  auch für: PS Vita PlayStation 2 Xbox 360 Wii U Nintendo 3DS Apple iOS PC

FIFA 13 - Erste Infos zu EAs neuem Fußballspiel

Mehr Kontrolle, komplexere Freistöße und verbesserte Ballannahme und Körperphysik verspricht EA für FIFA 13. Und schönere Spieler.

Von Daniel Feith |

Datum: 08.05.2012; 09:40 Uhr


Der Publisher Electronic Arts hat erste Informationen zur kommenden Fußballsimulation FIFA 13 bekannt gegeben. Bei einem Event in London nannte der Produzent des Titels David Rutter einige Änderungen und Verbesserungen am Spielsystem. Neue Screenshots gibt es obendrein.

Bild 1 von 63
« zurück | weiter »
Fifa 13
Am Spielfeldrand ist nun mehr los: Kameraleute wuseln herum, ein Polizeispalier beschützt die einlaufenden Kicker.

Eine Neuerung ist die so genannte First Touch Control. Damit ist die Ballannahme gemeint. Diese wird etwas schwieriger als in den bisherigen FIFA-Spielen. Faktoren wie die Geschwindigkeit und Wucht des anfliegenden Balles, dessen Fallwinkel und die technischen Fähigkeiten des annehmenden Spielers beeinflussen, ob die Ballannahme gelingt.

Bei der Player Impact Engine hat Electronic Arts einige Bugs behoben. Die Körper zusammenprallender Spieler sollen sich in FIFA 13 noch realistischer verhalten. Besonders an Hüfte und Oberkörper der Figuren hat EA das System verbessert.

FIFA 13 bietet ein neues Freistoßsystem. Bis zu drei Spieler können sich um den Ball versammeln und die gegnerische Mannschaft verhöhnen. Man kann außerdem Schüsse antäuschen und auf einzelne Spieler in der Mauer zielen. AUf Defensivseite lässt sich die Mauer in FIFA 13 variabler platzieren und zum Beispiel einzelne Spieler herausziehen, um den Ball abzublocken.

FIFA 13 : Jetzt noch cleverer - und optisch näher am Original: Lionel Messi in FIFA 13 Jetzt noch cleverer - und optisch näher am Original: Lionel Messi in FIFA 13 Die KI der Angreifer wird verbesserrt. Die von der CPU gesteuerten Spieler antizipieren Pässe besser und haben effektivere Laufwege. Die Stürmer sollen sich auch geschickter durch die Abwehrreihen des Spielers bewegen.

Dribbeln soll nicht mehr nur durch das Ändern der Laufrichtung wie noch in FIFA 12 funktionieren.

Dank der Software Dimensional Imaging sollen die virtuellen Spieler ihren realen Vorbilder noch mehr ähneln als in bisherigen Spielen.

Rutter will außer den genannten Änderungen noch das Passsystem und die Schiedsrichter verbessern, neue Torwartanimationen einbauen und die jubelnden Fanmassen anpassen, damit diese »der Atmosphäre bei Fußballspielen in der heutigen Zeit« entsprechen.

Quelle: VG247

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
PKo3
#1 | 08. Mai 2012, 10:04
Bilder 2 und 3 laden bei mir irgendwie nicht richtig ...

das liest sich auch so, als könnt ich kein fussballspiel mehr kaufen -.- wo sind den die arcadigen FIFAs hin? was will ich mit 2 realistischen fussballreihen? :(
rate (2)  |  rate (0)
Avatar

#2 | 08. Mai 2012, 11:06
wow...sieht ja genauso aus wie die 3 FIFAs davor....
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
grislischulz
#3 | 08. Mai 2012, 11:48
Na hoffentlich passen die endlich mal das Publikum grafisch an. Wäre mal Zeit.

@pko3
Kann dir da nur zustimmen. Ich fand schon FIFA 12 nervig mit seiner achso realistischen Spielweise. FIFA ist für mich eher das Ridge Racer unter den Fussballspielen. Deswegen habe ich das Game immer gekauft und einem POS vorgezogen.

Wie wäre es wenn EA mal den Managermodus ordentlich aufmotzt. Stadien ausbauen, Werbung machen usw. Alles das was in Fussball Manager auch schon möglich ist sollten die auch bei FIFA integrieren.
Und wann bekommt man endlich mal realistische Eintritts und Sponsoreneinnahmen zu spüren. Oder warum bekomme ich bei FIFA 12 wenn ich mit Macclesfield (4. engl. Liga) für das Gewinnen der Championsleaque nur ca. 500.000 € wärend ich mit Dortmund 12. Millionen abräume.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar

#4 | 08. Mai 2012, 12:51
Zitat von kalahustabear:
wow...sieht ja genauso aus wie die 3 FIFAs davor....


Ah die besten...

Keine 600€ für neue Konsolen ausgeben wollen aber immer PC Grafik verlangen.
Fifa wird sich bis zur Next Gen nicht mehr verändern.Die aktuellen Konsolen sind schon ziemlich ausgereizt bzw die Engines geben nicht mehr her und Publikum und sonstiges braucht man sich gar nicht wünschen momentan.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
Kampfpixel ist leider bereits vergeben
#5 | 08. Mai 2012, 12:58
@SirSheldon was tust du als Pc-Fan auf einer Konsolen Seite? Wie wär es wenn du deinen Freunden auf Gamestar auf den Sack gehst.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Skar 850
#6 | 08. Mai 2012, 13:36
Wäre schön,wenn ich beim neuen Fifa nicht wieder etliche Versuche brauche eine ordentliche Einstellung der Schieberegler hinzubekkommen,damit ich vernünftig spielen kann.
Die Schieberegler waren eine ganz gute Idee,aber in der Standarteinstellung konnte man Fifa 12 total vergessen...Gegenspieler die mit dem Ball übers halbe Spielfeld zurück in den eigenen Strafraum laufen etc.
Bei Fifa 12 wurde wirklich viel Mist gebaut...die Zusammenstösse der Spieler sehen teilweise lächerlich aus,kein Stadionausbau,keine Eintritsgelder (gabs bei Fifa 10 schon),die deutschten Kommentatoren gingen einen sowas von aufm Sack und bitte...ich will mal wieder ordentlich einen Ball abgrätschen können.
Einmal hat ein Spieler von mir ne Gelb Rote Karte bekommen und flog vom Platz...nach dem Spiel bekomme ich die Meldung,das der Spieler für das nächste und noch ein weiteres Spiel gesperrt wurde...häh?
Dann habe ich mit einem Spieler den Vertrag verlängert um zwei Jahre...am nächsten Tag,kam die Meldung das der Spieler den Verein verlassen möchte (?) ...also bitte,strengt euch mal etwas mehr an,wenn ihr jedes Jahr 60Euro haben wollt von uns.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Musou Tensei
#7 | 08. Mai 2012, 15:45
Zitat von kalahustabear:
wow...sieht ja genauso aus wie die 3 FIFAs davor....

Fußball sieht doch immer gleich (langweilig) aus :P
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#8 | 10. Mai 2012, 21:26
Wow... Fifa das Cod der Fußballspielfreunde. Zu 99% jedes Jahr das selbe, nur gibt’s dann immer die eine Änderung die das Spiel angeblich ja so von seinen Vorgängern unterscheiden soll, die einen beim spielen aber selten auffällt und wenn man sie wahrnimmt nervt sie einen nur.
rate (0)  |  rate (0)
1

GESPONSERT

GESPONSERT Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
4,96 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
3,74 €
NEWS-TICKER
Donnerstag, 29.09.2016
18:13
18:05
17:20
17:00
17:00
16:00
15:45
14:52
14:27
12:20
11:38
11:12
11:10
11:05
10:10
10:00
09:03
Mittwoch, 28.09.2016
18:00
17:54
17:33
»  Alle News

Details zu FIFA 13 - PlayStation 3

Cover zu FIFA 13 - PlayStation 3
Plattformen: PS3 PS Vita PlayStation 2 Xbox 360 Wii U Nintendo 3DS Apple iOS PC
Genre Sport
Untergenre: -
Release D: 27. September 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Electronic Arts Canada
Webseite: http://www.ea.com/de/fifa-13
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
FIFA 13 ab 4,91 € im Preisvergleich  FIFA 13 ab 4,91 € im Preisvergleich  |  FIFA 13 ab 4,96 € bei Amazon.de  FIFA 13 ab 4,96 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA