Final Fantasy XIII-2 - PlayStation 3
Rollenspiel  |  Release: 03. Februar 2012  |  Publisher: Square Enix  |  auch für: Xbox 360 PC
Seite 1 2  

Fazit

Final Fantasy XIII-2 - E3-Preview Preview Neuer Held, alte Werte

Ein paar alte, ein paar ganz alte und einige neue Spielelemente - schon hat man eine Rollenspielfortsetzung. Die Mischung macht’s eben ... und hat es uns schon jetzt angetan.

Von Tobias Veltin |

Datum: 08.06.2011


Über die Handlung von Final Fantasy XIII-2 sind bislang noch keine genauen Details durchgesickert. Klar ist jedoch, dass das Rollenspiel direkt an die Geschehnisse des PS3- und Xbox 360-Vorgängers anknüpft. Die aus Final Fantasy XIII bekannte Protagonistin "Lightning" wird in der Fortsetzung einen ebenso entscheidenden Part einnehmen, wie ihre Schwester "Serah", die im Vergleich zum Vorgänger erstmals spielbar sein wird. Zudem dürft ihr euch natürlich auch auf völlig neue Figuren freuen. Über den mysteriösen Charakter, der im ersten Trailer von Final Fantasy XIII-2 zu sehen ist, gibt es bislang zwar noch keine Infos, dafür konnten wir uns auf der E3 aber bereits ein Bild zu einem weiteren neuen Recken machen.

» Kommentiertes E3-Preview-Video zu Final Fantasy XIII-2 ansehen

Final Fantasy XIII-2 - E3-Preview :

New Challenger!

Final Fantasy XIII-2 - E3-Preview : Die Heimatstadt in Final Fantasy XIII-2. Die Heimatstadt in Final Fantasy XIII-2. Zu unserer Überraschung schlüpfen wir in der ersten spielbaren Version von Final Fantasy XIII-2 nicht etwa in die Rolle von Lightning, sondern steuern den neuen Charakter "Noel" durch die Straßen einer verwahrlosten Stadt. Noel reiht sich (zumindest vom äußeren) nahtlos in die Riege der typischen Final Fantasy-Helden ein: Dank der poppigen Kleidung, Laguna Loir Gedächtnis-Haarschnitt und einem überdimensionalen Schwert lässt sich der junge Mann ohne jeden Zweifel dem FF-Universum zuordnen. Begleitet wird Noel von dem aus Final Fantasy XIII bekannten Mädchen Serah und einem Moogle (Serienfans wird es warm ums Herz).

Wie gewohnt bewegen wir die Spielfigur mit dem linken Analogstick (Serah stiefelt automatisch hinter uns her), während wir mit dem rechten Stick die Kamera justieren. Dabei fällt uns direkt die serientypische Bombast-Optik auf: Scharfe Texturen, detailreiche Charaktermodelle, sowie stimmungsvolle und authentische Wetter- und Lichteffekte machen bereits jetzt einiges her. Rollenspiel-typisch sprechen wir auf unserer Erkundungstour durch die Ruinenstadt mit dem einen oder anderen Passanten. Plaudertaschen erkennen wir (im Gegensatz zum Vorgänger) an einer Sprechblase über dem Kopf. Neben diesem neuen Spielelement entdecken Final Fantasy XIII-Fans jedoch auch Altbekanntes: So werden die Schatzkisten erneut in Form von schwebenden Kugeln dargestellt und beinhalten nützliche Gegenstände wie die traditionellen Potions (Heiltränke) oder Phönixfedern. Nachdem wir zahlreiche Dialoge geführt und Schatzkisten geplündert haben, verlassen wir die Stadt und betreten ein unbewohntes Areal.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Steve007
#1 | 08. Jun 2011, 13:00
hört sich schon mal sehr gut an. Ich hoffe SE hat einiges aus den Erfahrungen mit XIII mitgenommen und die Erwartungen von uns Spielern beachtet. Was ich bis jetzt gelesen und gesehen habe gefällt mir schon einmal sehr sehr gut :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
X_MCX_X
#2 | 08. Jun 2011, 16:58
Das Kampfsystem aus FF XIII war genial? :ugly:
Und wieso QTE in einem FF...?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
BonzaiCreature
#3 | 09. Jun 2011, 07:47
Hab das XIII noch nicht ganz verkraftet (Also ich fand es schon gut, aber dennoch entäuschent) und schon erwartet uns ne Fortsetzung, dessen Inhalt sicherlich auch im Vorgänger hätte sein müssen, was ja leider technisch sowie wirtschaftlich nicht möglich war.
Immerhin scheint es so, als ob man Personen ansprechen kann. WOW ein Schritt zum RPG ;)
Humanoide Fabelwesen gehören eig. auch zu einem gepflegten J-RPG....naja so mal als Bsp.
Das Kampfsystem war genial langweilig!! Mal im Ernst *Paradigma Wechsel-xxx-Paradigma Wechsel-xxx.....* Was ist bitteschön so genial daran???
Immerhin wird es wieder super aussehen!!

Werde das erste Mal seit meiner FF-Geschichte abwarten und spoilern, bevor ich es mir hole. Als treuer Fan werde ich es sicherlich im Regal haben wollen, aber wenn es wiederholt vergeigt wird....puh
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#4 | 09. Jun 2011, 09:58
Ich freue mich jedenfalls drauf. Der Vorgänger war für mich schon hart an der Grenze aber als eingefleischter Fan habe ich es dann doch gekauft und mit den Missionen auf Pulse ist es sogar etwas Fordernd gewesen. Kann also nur besser werden.
rate (0)  |  rate (0)
1

AUCH FÜR

Final Fantasy XIII-2 - E3-Preview in der Vorschau Preview für Xbox 360
PREISE ZUM SPIEL
9,95 €
Versand s.Shop
AKTUELLE RELEASES
Sword Coast Legends - PS4
Release: 19.07.2016
Neverwinter - PS4
Release: 19.07.2016
Lifeless Planet - PS4
Release: 19.07.2016
Adrift - PS4
Release: 15.07.2016
» Zum Release-Kalender

Details zu Final Fantasy XIII-2 - PlayStation 3

Cover zu Final Fantasy XIII-2 - PlayStation 3
Plattformen: PS3 Xbox 360 PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 03. Februar 2012
Publisher: Square Enix
Entwickler: Square Enix
Webseite: http://www.finalfantasy13-2gam...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Final Fantasy XIII-2 ab 11,03 € im Preisvergleich  Final Fantasy XIII-2 ab 11,03 € im Preisvergleich  |  Final Fantasy XIII-2 ab 9,95 € bei Amazon.de  Final Fantasy XIII-2 ab 9,95 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA