Guitar Hero Live - PlayStation 3
Musikspiel  |  Release: 23. Oktober 2015  |  Publisher: Activision  |  auch für: PlayStation 4 Xbox One Xbox 360 Wii U

Guitar Hero Live - Bleibt hinter den Erwartungen zurück

Laut Activision konnte Guitar Hero Live die in das Musikspiel gesteckten Erwartungen in Sachen Markt-Performance nicht erfüllen. Weitere DLCs und Zusatzinhalte wird es aber dennoch geben. Ein direkter Nachfolger ist erst einmal nicht geplant.

Von Tobias Ritter |

Datum: 15.02.2016; 08:27 Uhr


Guitar Hero Live : Guitar Hero Live konnte die Verkaufserwartungen seines Publishers nicht erfüllen. Dennoch gibt es weiter Content-Nachschub. Guitar Hero Live konnte die Verkaufserwartungen seines Publishers nicht erfüllen. Dennoch gibt es weiter Content-Nachschub.

Rock Band 4 und Guitar Hero Live sollten eigentlich das seit einigen Jahren kriselnde Musikspiel-Genre wiederbeleben. Doch offenbar bleiben beide Spiele in Sachen Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurück: Nachdem der Plastik-Musikgeräte-Hersteller Mad Catz gerade erst einen Teil seiner Belegschaft aufgrund zu niedriger Peripherie-Verkäufe für den neuen Rock-Band-Ableger entlassen musste, meldete nun auch der Guitar-Hero-Publisher Activision verfehlte Verkaufsprognosen.

Laut Activision-CFO Dennis Durkin konnten sowohl Skylanders als auch Guitar Hero die Verkaufserwartungen nicht erfüllen. Dennoch zeigt sich der CEO Eric Hirshberg generell zufrieden mit Guitar Hero Live:

Guitar Hero ist ein spaßiges und qualitativ hochwertiges Spiel, das innovatives neues Gameplay für die Fans eingeführt hat - darunter die GHTV-Plattform, die unsere Community bei der Stange hält und es uns erlaubt, kosteneffizient neue Inhalte zu liefern und den Verbreitungsgrad weiter auszubauen.

Man plane deshalb, zwar weitere Inhalte für Guitar Hero Live zu veröffentlichen. Ein vollständiges neues Guitar-Hero-Spiel werde es für die aktuelle Konsolengeneration jedoch nicht mehr geben.

Guitar Hero Live
Die Musikerkollegen variieren je nach Musikgenre und sind nicht frei wählbar – was besonders bei einer furchtbar peinlichen Mädchen-Kombo nervt.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Dorument
#1 | 15. Feb 2016, 09:47
Was dort in den jahren vor Guitar Hero Live, alles an Musikspielen rauskam war schon viel zu viel, ich denke mir das die meisten bis heute genug davon haben, mir persöhnlich reichten auch nur wenige teile.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
Chris666
#2 | 15. Feb 2016, 10:14
Jedes Jahr die neusten Teile von Call Of Duty, Fifa, Assassins Creed und Co abfeiern, aber flei�ig auf die Musik-Spiele schie�en. Auf die WW2-Rückkehr mit Battalion 1944 freuen sich auch genug Leute. Also lasst uns doch unseren Spa�.

Zu Guitar Hero Live:
Ich finde das Game eigentlich richtig cool. Die neue Gitarre ist anspruchsvoller und näher am Original als früher bzw bei Rock Band 4.
Was ich allerdings vermisse ist der Bass! Warum wurde der entfernt!? Schlie�lich ist der Bass auch eine Gitarre und macht mir persönlich mehr Spa� zu spielen, weil ich kein besonders guter Solo-Gitarrist bin. ;)
Und die Songs könnten auch besser sein. Viel zu viel Müll den keiner kennt oder ausgerechnet die schlechteren Songs der bekannten Bands.

Und von Rock Band 4 bin ich ebenfalls enttäuscht, weil die Notenbahn in jedem Song mindestens einmal hängen bleibt und man dadurch nie seine maximale Punktzahl bzw 100% schaffen kann. Das nervt total!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Serpens
#3 | 15. Feb 2016, 10:31
Also ich finde das Spiel ganz nett und hoffe halt das z.B. Logitech wieder einen hochwertigen Gitarren Kontroller rausbringt wie bei den alten Teilen. Den diese schlecht verarbeiteten Plastik Dinger taugen sehr wenig...

Man muss allerdings sagen, dass trotz GHTV wirklich extrem viel Schrott Lieder dabei sind und Mega Bands wie z.B. Metallica komplett fehlen. Auch wenig Country etc. wird geboten. Werde wohl wieder öfters die 360 an die One schließen und die alten Teile spielen.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Kabukichan
#4 | 15. Feb 2016, 11:03
Die Anschaffungskosten sind nun mal nicht unerheblich. Als Fan hat man mindestens mal ein Klampfenset und vielleicht sogar ein Schlagzeug irgendwo rumstehen, was man kaum noch nutzt und es auch nur schwer verkaufen kann. Ist zumindest bei mir so, weshalb ich mich bislang gegen eine Hard- und Software Neuanschaffung entschieden habe. Neueinsteiger müssen dagegen überzeugt werden und wenn die Fanbase fehlt, die viral Werbung macht, erreicht so ein Spiel einfach nicht die Masse an Leute. Dann noch die Community-Features, Einzelkäufe usw., was insgesamt sicher auch ein paar Leute einfach vom Kauf abhält.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
thekroax
#5 | 15. Feb 2016, 14:18
Naja, die Aussage

"Guitar Hero ist ein spaßiges und qualitativ hochwertiges Spiel[...]"

kann offensichtlich nicht vom Großteil der potenziellen Käuferschicht unterschrieben werden.
Mal gewinnst du (damals), mal verlierst du (heute)
Such is life.
rate (0)  |  rate (0)
1

Themenseite

Themenseite Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Freitag, 30.09.2016
18:20
18:00
17:45
16:41
16:21
16:05
16:00
15:39
15:02
14:25
13:47
11:45
10:35
10:30
10:00
10:00
09:45
09:36
09:15
Donnerstag, 29.09.2016
18:13
»  Alle News

Details zu Guitar Hero Live - PlayStation 3

Cover zu Guitar Hero Live - PlayStation 3
Plattformen: PS3 PlayStation 4 Xbox One Xbox 360 Wii U
Genre Action
Untergenre: Musikspiel
Release D: 23. Oktober 2015
Publisher: Activision
Entwickler: FreeStyle Games
Webseite:
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA