Battlefield 4 - PlayStation 4
Ego-Shooter  |  Release: 29. November 2013  |  Publisher: Electronic Arts  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC

Battlefield 4 - DICE machte auf den Next-Gen-Konsolen Abstriche in der Auflösung, um die »PC-Spielerfahrung gewährleisten zu können«

Laut dem DICE-Programmierer Johan Andersson war es für das Studio besonders wichtig, die PC-Spielerfahrung von Battlefield 4 auch auf den Next-Gen-Konsolen zu bieten. Dafür mussten »Kompromisse« bei der Bildauflösung in Kauf genommen werden.

Von Tobias Münster |

Datum: 04.12.2013; 17:52 Uhr


Battlefield 4 : Die PC-Spielerfahrung von Battlefield 4 auf den Next-Gen-Konsolen herzustellen, war DICE wichtiger als die Darstellung in nativen 1080p. Die PC-Spielerfahrung von Battlefield 4 auf den Next-Gen-Konsolen herzustellen, war DICE wichtiger als die Darstellung in nativen 1080p. Auf Tom's Hardware gibt es ein ausführliches Interview mit dem Technical Director von DICE, Johan Andersson. Darin geht es vor allem natürlich um die Entstehung von Battlefield 4. Und Andersson gibt einige Einblicke in die Kompromisse, die das Studio bei der Entwicklung für mehrere Plattformen eingehen musste.

Dabei kommt zur Sprache, dass DICE besonderen Wert darauf gelegt hat, dass die Spielerfahrung des Shooters auf den Next-Gen-Konsolen möglichst identisch zu der auf dem PC sei. Dafür hätte das Studio auch Abstriche in der Grafik beziehungsweise der Bildauflösung in Kauf genommen. Schließlich wird Battlefield 4 auf beiden Konsolen nicht in nativen 1080p (1920 x 1080 Pixel) berechnet. Das Bild wird von 900p auf der PlayStation 4 beziehungsweise 720p auf der Xbox One nur »hochskaliert«.

»[Auf den Next-Gen-Konsolen] 64 Spieler zu unterstützen und dabei auf 60 Bilder pro Sekunde zu kommen, war für uns das Allerwichtigste, um die PC-Spielerfahrung gewährleisten zu können, die man jetzt hat. Und wer Battlefield spielt, wird mir zustimmen, dass dieses Gameplay mit 64 Spielern auf einem Server […] bei dieser großartigen Framerate einen echten Unterschied zu dem macht, was wir auf den Current-Gen-Konsolen mit 24 Spielern bieten konnten.«

Laut Andersson war DICE von Anfang an klar, dass sich das Gameplay von Battlefield 4 auf den Next-Gen-Konsolen mit dem auf dem PC messen lassen muss, »und das haben wir geschafft«.

»Natürlich mussten wir dafür ein paar Kompromisse eingehen. [Battlefield 4] läuft nicht unter nativen 1080p; wir verwenden eine etwas geringere Auflösung. Aber ich denke, das war es wert.«

Laut Andersson seien die 64-Spieler-Server auf den Next-Gen-Konsolen mit einer stabilen Framerate eben erst durch diesen »Trade-off« möglich geworden.

Battlefield 4 - Multiplayer (PS4)
Mit dem Panzer lassen sich viele Levolution-Aktionen auslösen. Zum Beispiel können wir ein Loch in den Damm links sprengen.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Die Legende
#1 | 04. Dez 2013, 18:09
Die reinen Konsolenspieler sollten dami zu Frieden sein besonders wenn man sieht was so die Konkurrenz bietet.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Fr0ZeNHaND
#2 | 04. Dez 2013, 18:36
Ja stimmt schon, aber immer mit 60fps läuft es auch nicht, da sollte er mal die Kirche im Dorf lassen ;)

Aber es kann nur (noch) besser werden :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
TanteTom
#3 | 04. Dez 2013, 19:16
zitat:
Laut Andersson seien die 64-Spieler-Server auf den Next-Gen-Konsolen mit einer stabilen Framerate eben erst durch diesen »Trade-off« möglich geworden.
zitat ende

also in meinen augen ist da noch nix möglich geworden...zumindest fliege ich nur nach den 64p matches ins dashboard (damit es sich lohnt natürlich meistens mit punkte verlust)...die modi mit 32p oder weniger kann ich ohne probleme durchgehend zocken

da das für mich der haupt kaufgrund für die "next gen" war nervt das grad nen bisschen...naja aber egal...hauptsache 60fps
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Turles
#4 | 04. Dez 2013, 19:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
zukosan
#5 | 05. Dez 2013, 02:29
Zitat von Turles:
Das ist aber wahrscheinlich nicht auf die "geringere" Leistung der next gen Konsolen zurück zu führen, sondern mehr darauf das die Entwickler noch Zeit brauchen um mit der neuen Hardware wirklich vertraut zu werden.


GENAU so isses, egal ob One oder PS4. Ich wette, wenn die Entwickler erstmal die Hardware richtig programmieren können, dann is diese Quali mit höhere Auflösung locker drin...

Aber DICE hatte im Interview ja bereits gesagt, dass ihre Dev-Kits permanent während der Entwicklung verändert wurden und sie nicht gut zum Launch programmieren konnten...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Tai Jason
#6 | 05. Dez 2013, 08:15
Stimmt, die PC Erfahrung mache ich wirklich: Abstürze, Lags, Glitches, Framerinbrüche, fehlerhafte Waffen. Wie auf dem PC. 64 Spieler Matches vertragen die Konsolen überhaupt nicht. Danke!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
paulDS
#7 | 05. Dez 2013, 09:32
Zitat von Tai Jason:
Stimmt, die PC Erfahrung mache ich wirklich: Abstürze, Lags, Glitches, Framerinbrüche, fehlerhafte Waffen. Wie auf dem PC. 64 Spieler Matches vertragen die Konsolen überhaupt nicht. Danke!

nicht zu vergessen, der Speicherbug auf der PS4 der den Spielstand löscht. ;) Ist mir mittlerweile zwei Mal passiert.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Die Legende
#8 | 05. Dez 2013, 10:46
Zitat von Tai Jason:
Stimmt, die PC Erfahrung mache ich wirklich: Abstürze, Lags, Glitches, Framerinbrüche, fehlerhafte Waffen. Wie auf dem PC. 64 Spieler Matches vertragen die Konsolen überhaupt nicht. Danke!


ist meistens server bedingt wenn man glück hat und einen guten server hat glaubts teils problemlos.ich hab aauf meinem pc mit einem clan einen eigenen server da passiert das fast gar niht mehr.find aber den release so oder so unter aller sau.wie kann ea nur so ein verbuggtes game raus bringen und das ist in diesem fall wircklich einzig und allein die schuld von ea.dice hat sogar direkt auch in interwiews gesagt das sie das spiel verlegen wollten(vermutlich anfang 2014)aber ea das verboten hatte wegen dem cod release.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Tai Jason
#9 | 05. Dez 2013, 12:23
Zitat von paulDS:

nicht zu vergessen, der Speicherbug auf der PS4 der den Spielstand löscht. ;) Ist mir mittlerweile zwei Mal passiert.


Sowas gibts auf Xbox One nicht, dafür glitchen die Erfolge munter umher. Spiels auf Schwer und dann zum sammeln auf Easy, schwupps überschreib sich Alles. Dann geht man in den MP, geht in den Singleplayer und dann kommt ein Erfolg. Echt geil. Dazu die Aussage: COD ist uns voll egal... hahaha xD

Ich liebe BF, aber wenn ich in einem Dogfight kurz vor dem Kill ins Dashboard crashe weil irgendwas abschmiert... Ahhhhhh!!!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Stang
#10 | 05. Dez 2013, 22:52
Zitat von Tai Jason:


Sowas gibts auf Xbox One nich


gibts schon. bloß bei dir halt nicht^^
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
2,49 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
4,50 €
NEWS-TICKER
Donnerstag, 25.08.2016
19:36
18:12
17:50
16:12
16:04
15:54
15:30
15:20
15:10
15:10
15:05
15:00
14:30
14:29
13:00
12:45
11:55
11:50
11:05
10:00
»  Alle News

Details zu Battlefield 4 - PlayStation 4

Cover zu Battlefield 4 - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 29. November 2013
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.battlefield.com/bat...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Battlefield 4 ab 5 € im Preisvergleich  Battlefield 4 ab 5 € im Preisvergleich  |  Battlefield 4 ab 2,49 € bei Amazon.de  Battlefield 4 ab 2,49 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA