Destiny - PlayStation 4
Ego-Shooter  |  Release: 09. September 2014  |  Publisher: Activision Blizzard  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC

Destiny - Bungie gibt schlechte Droprate beim Valentins-Event zu

Der Entwickler Bungie hat zugegeben, dass die Droprate beim Event »Crimson Days« zu niedrig angesetzt war. Als Reaktion darauf hat das Team jetzt eine entscheidende Änderung vorgenommen.

Von Andre Linken |

Datum: 15.02.2016; 13:15 Uhr


Destiny : Bungie hat die niedrige Droprate beim »Crimson Days«-Event von Destiny korrigiert. Bungie hat die niedrige Droprate beim »Crimson Days«-Event von Destiny korrigiert.

Zum Thema Destiny ab 4,44 € bei Amazon.de Noch immer läuft das Event »Crimson Days« im Online-Shooter Destiny, bei dem die Spieler unter anderem einen Ghost mit bis zu 320 Licht als Belohnung ergattern können. Allerdings war die Droprate dafür bisher extrem niedrig - zu niedrig, wie der Entwickler Bungie jetzt offiziell zugegeben hat.

Wie das Team jetzt auf der offiziellen Webseite erklärt, haben sie sich die Kritik der Fans zu Herzen genommen und umgehend die entsprechenden Daten analysiert. Infolge dessen haben sie mittlerweile einen Hotfix installiert, um dieses Problem zu beseitigen. Ab sofort müssen die Spieler lediglich sieben Matches in dem speziellen 2-gegen-2-Modus absolvieren, um garantiert den besagten Ghost zu erhalten. Die entsprechende Questreihe hat Bungie ebenfalls angepasst. Wer bereits sieben solcher Partien abgeschlossen hat, erhält die Belohnung ebenfalls.

Noch vor kurzem haben die Spieler aus lauter Verzweiflung über die niedrige Droprate zu einem Teamkill-Trick gegriffen, um schneller an die begehrte Belohnung zu gelangen. Demnach sind die Spieler schnell auf die Idee gekommen, dass die Chancen deutlich steigen, wenn man möglichst schnell verliert, statt zeitaufwändig zu gewinnen. Mehr gespielte Matches bedeuten natürlich auch öfter Loot-Drops und entsprechend eine höhere Wahrscheinlichkeit, einen 320er-Geist zu ergattern.

Lesenswert: Destiny 2 - Bungie kündigt Release an, Addon für Destiny 1 im Anmarsch

Destiny: The Taken King
Zu viele Feinde? Kein Problem für den Nachtpirscher-Jäger, der die Gegnergruppe einfach mit seinem Licht-Pfeil-und-Bogen fesselt.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
StiebiTheChef
#1 | 15. Feb 2016, 13:43
Man ich verstehe einfach nich warum bungie das nicht kapieren will, gebt uns endlich garantieren loot! Wie oft wolln die sich noch das gejammer der Fans anhören? Ich selbst fand das schon immer unverschämt. Und selbst mit TTK waren die besten Waffen immer loot Glück (SuperCell, Jadehase etc... Und so ziemlich alles an Rüstung) lediglich die Schwerter waren den Aufwand werd und selbst von den 3 ist nur das Solar Schwert das jenige was man immer braucht.

Jetzt strengt euch doch mal an Bungie! So blöd kann man doch nicht sein! Immer das selbe mit euch Pappnasen!
....
Puh das müsste mal raus, das war reiner fanboy Frust. ;)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Stormtroopa
#2 | 15. Feb 2016, 13:57
The Division wird dieses Problem schon lösen. Freue mich auf die Open Beta und das fertige Spiel. Schluss mit schlechten Loot oder gar keiner Belohnung. Habe Destiny schon seit November nicht mehr angerührt und werde es wohl auch in Zukunft meiden.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
Graf Desmosedici
#3 | 15. Feb 2016, 17:56
Zitat von Stormtroopa:
The Division wird dieses Problem schon lösen. Freue mich auf die Open Beta und das fertige Spiel. Schluss mit schlechten Loot oder gar keiner Belohnung. Habe Destiny schon seit November nicht mehr angerührt und werde es wohl auch in Zukunft meiden.


Naja ich bin Vorsichtig mit Division. In den letzten Jahren hat mich ubisoft mehr und mehr enttäuscht. Rainbow six war da n kleiner Lichtblick.

Aber ob Division DAS MMO für Konsoleros wird mal schaun. Destiny zu überbieten wird einfach, wenn Content und fairer loot da ist.

Bungie macht einfach zuviele Fehler. Anstatt Koop zu fördern und Pve Content zu liefern bringt man irgendwelche scheiß pvp events.

Aber das Thema is mir auch schon zu blöd ^^
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Stormtroopa
#4 | 15. Feb 2016, 18:09
Zitat von Graf Desmosedici:


Naja ich bin Vorsichtig mit Division. In den letzten Jahren hat mich ubisoft mehr und mehr enttäuscht. Rainbow six war da n kleiner Lichtblick.

Aber ob Division DAS MMO für Konsoleros wird mal schaun. Destiny zu überbieten wird einfach, wenn Content und fairer loot da ist.

Bungie macht einfach zuviele Fehler. Anstatt Koop zu fördern und Pve Content zu liefern bringt man irgendwelche scheiß pvp events.

Aber das Thema is mir auch schon zu blöd ^^


Die Beta von The Division war sehr tiefblickend und hat sehr fairen Loot abgeworfen. Fairer als bei Destiny muss ich sagen, in den letzten 2 Jahren. ':D

Habe die Kläserne Kammer gefarmt und immer noch keine Schicksalsbringer
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
Samse
#5 | 16. Feb 2016, 07:18
Zitat von Stormtroopa:
Habe die Kläserne Kammer gefarmt und immer noch keine Schicksalsbringer

Mit dem könntest du sowieso nichts mehr anfangen :P
Weiß aber natürlich was du sagen willst ;)
Destiny leidet enorm unter dem Zufallsloot, aber wenn man nicht ständig Content nachschieben will muss man den bestehenden eben strecken ^^

Ich hoffe inständig, dass Division das besser löst. Anhand der Beta bin ich mir sicher, dass ich erstmal eine ganze Weile beschäftigt sein werde :)
Aber ab einem gewissen Punkt braucht man einfach neuen Content und das nicht nur jedes halbe Jahr.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
csh92
#6 | 16. Feb 2016, 07:47
was ist mit dem rest des spieles? und die Möglichkeit duplikate gegen eine höhere dropchance einzutauschen? black ops 3 hat das genial genöst.
rate (0)  |  rate (0)
1

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
4,50 €
4,44 €
Versand s.Shop

Details zu Destiny - PlayStation 4

Cover zu Destiny - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 09. September 2014
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Bungie Studios
Webseite: www.destinythegame.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Destiny ab 6,43 € im Preisvergleich  Destiny ab 6,43 € im Preisvergleich  |  Destiny ab 4,44 € bei Amazon.de  Destiny ab 4,44 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA