DriveClub - PlayStation 4
Rennspiel  |  Release: 08. Oktober 2014  |  Publisher: Sony Computer Entertainment

Driveclub - Französischer Sony-Chef gibt Entwicklern Schuld an Netzwerkproblemen

Philippe Cardon, Chef der französischen Sony-Abteilung, hat sich zu den Netzwerkproblemen von Driveclub geäußert. So sei ein Fehler bei der Programmierung des Netcodes für die Probleme des Rennspiels verantwortlich, was auch zusätzliche Server nicht ändern könnten.

Von Stefan Köhler |

Datum: 01.11.2014; 16:30 Uhr


Driveclub : DriveClub macht auch weiterhin Probleme, was am schlecht geschriebenen Netcode des Rennspiels liegt. DriveClub macht auch weiterhin Probleme, was am schlecht geschriebenen Netcode des Rennspiels liegt.

Die negativen Nachrichten um DriveClub reißen nicht ab: Nach den anhaltenden Verbindungsproblemen und der vorerst zurückgehaltenen PS-Plus-Version des Rennspiels hat der französische Sony-Chef Philippe Cardon die Probleme konkretisiert.

So liegt der Fehler nicht bei zu wenigen oder schwachen PSN-Servern, sondern ganz klar im Programmcode von Driveclub, wie der Manager gegenüber Gameblog.fr erklärte:

»Im Code von DriveClub wurde ein Fehler gemacht, der es verhindert, dass genügend Spieler gleichzeitig online gehen können. Dieser Code wird derzeit neu geschrieben, aber das benötigt viel mehr Zeit als, einfach 1000, 2000 oder 3000 neue Server zu schalten. Wir benötigen mehr als einen einfachen Patch, das Problem liegt am Code und die Art und Weise, wie das Netzwerk die Sessions akzeptiert. Ich habe keine Idee, wann das Problem gelöst wird.«

Offensichtlich liegt die Schuld also beim Entwickler Evolution Studios und den verantwortlichen Netcode-Programmierern, und nicht bei Sony's Onlineservice. Das dürfte für Rennspielfans und PS-Plus-Abonnenten allerdings nur ein schwacher Trost sein.

DriveClub erschien am 08. Oktober 2014 exklusiv für die PlayStation 4.

» Zum Test von DriveClub auf GamePro.de

Bild 1 von 157
« zurück | weiter »
DriveClub - Screenshots zum Februar-2016-Update
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 12 weiter »
Avatar
Misanthropy
#1 | 01. Nov 2014, 16:48
Wie kann man sich denn so im Code verschreiben? Es gab doch eine Beta oder nicht? Wenn es damals lief, dann lügt der Sony-Heini; wenn es damals nicht lief, dann hätte man das Spiel ja nicht gleich auf den Markt werfen müssen. Dann hätte man es rausbringen müssen, wenn das Wetter und der Servercode fertig geworden wäre - zum Weihnachtsgeschäft oder so.
rate (5)  |  rate (7)
Avatar
ThE IcEsMoKe
#2 | 01. Nov 2014, 16:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
ThE IcEsMoKe
#3 | 01. Nov 2014, 17:05
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Next Gen Gamer
#4 | 01. Nov 2014, 17:09
Ja, ja wers glaubt. Jetzt schiebt man sich schon gegenseitig die schuld im die schuhe. Vielleicht lernen die Entwickler von drive club ja was und gehen in zukunft nur noch exklusiv verträge mit microsoft ein. Ohne gescheite server kanm man halt nicht online zocken. Und wer die besseren server hat ist ja wohl klar.
rate (8)  |  rate (6)
Avatar
Misanthropy
#5 | 01. Nov 2014, 17:20
Zitat von ThE IcEsMoKe:

Aber das hat Sony ja schon immer gemacht.

Stumpfes, nicht mal lustiges Gebashe, Ice (diesmal sogar vom echten Ice). Ich bin enttäuscht.
Sony macht sowas nicht öfter, als jeder andere Konzern auch. Niemand ist fuckup-immun. Auch Microweich: ich sag nur mal Windows Vista oder die Xbox One Vorstellung. Und Nintendo auch. Jeder Konzern hat seine Einbrüche und Versagen.
rate (10)  |  rate (11)
Avatar
ps4xonewii
#6 | 01. Nov 2014, 17:23
Merde... Anfangs hatte ich aus Spaß gesagt, dass die Entwickler als Entschuldigung die Motorstorm Remastered Edition an alle DriveClub Käufer verteilen sollte. Mittlerweile erwarte ich, dass die Remastered Edition wirklich verteilt wird und sich das Studio nur noch auf reine Single Player Spiele konzentrieren sollte. Wenn ich nicht noch FH2 hätte, müsste ich auf Lotus Esprit Turbo Challenge für mein Amiga 500 als Rennspiel Alternative zurückgreifen...
rate (5)  |  rate (5)
Avatar
13XD
#7 | 01. Nov 2014, 17:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
persianbling
#8 | 01. Nov 2014, 17:34
Zitat von ThE IcEsMoKe:
Ganz klar und warum winkt Sony das Game dann durch????????
Aber das hat Sony ja schon immer gemacht.
Einen Sündenbock findet der Schuldenkonzern ja immer.
Warum macht Sony soviele Schulden?????
Is immer wer anderer Schuld schon klar!!!!!!!!!!!!

Na wo ist denn das This is for the Players?????
Na wo is es denn???



Junggsss ich melde zurück zu dienst!!
Also JA IcE ich gebe deinen komentar recht der ps isst ein arshloch!!!! Aber ich finde nichd dass der fur die spieler isst wie du sagsd weil der ps mit seinen arshloch nicht gesheit umgeht!!! Kannsd du mir erzehlen IcE wiso der arshloch ps für der spieler gut sein soll???

Ich hoffe das der ps bald ein bischen mehr spiele über den thema katzen bringt weil ich bin auf meinen box auch nichd zufriden über das kaum noch spiele mit katzen kommen... früher war besser...

Bin neu bite deskremenirt mich nichd weil ich nichd den guten deutsh spreche
rate (0)  |  rate (14)
Avatar
Biber Bernd
#9 | 01. Nov 2014, 17:36
Zitat von ThE IcEsMoKe:
Ganz klar und warum winkt Sony das Game dann durch????????
Aber das hat Sony ja schon immer gemacht.
Einen Sündenbock findet der Schuldenkonzern ja immer.
Warum macht Sony soviele Schulden?????
Is immer wer anderer Schuld schon klar!!!!!!!!!!!!

Na wo ist denn das This is for the Players?????
Na wo is es denn???


Sony hat ja schon The Evil Within durch gewunken, welches ohne Patch unspielbar ist. Habe schon Angst um The Order, nachher kommt es noch ohne Schnurrbärte und der Entwickler soll dann wieder Schuld sein.
rate (13)  |  rate (3)
Avatar
Serpens
#10 | 01. Nov 2014, 17:38
Sicher ist hier nicht Sony alleine Schuld allerdings ist sicher auch der Entwickler nicht ganz alleine daran Schuld. Wenn Sony schon so mega intensiv mit dem Titel geworben hat hätten Sie auch einfach mal besser danach schauen sollen und Tests laufen lassen sollen. Zudem ist das PSN auch so alles andere als ein rund laufendes Netzwerk...
rate (9)  |  rate (1)

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
4,50 €
NEWS-TICKER
Freitag, 29.07.2016
16:53
16:30
16:20
14:50
14:36
14:35
13:26
12:45
12:30
10:50
09:55
09:45
09:01
Donnerstag, 28.07.2016
17:23
16:30
15:30
15:27
15:15
15:15
15:00
»  Alle News

Details zu DriveClub - PlayStation 4

Cover zu DriveClub - PlayStation 4
Plattformen: PS4
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 08. Oktober 2014
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: Evolution Studios
Webseite: http://www.driveclub.com/
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
DriveClub ab 12,99 € im Preisvergleich  DriveClub ab 12,99 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA