DriveClub - PlayStation 4
Rennspiel  |  Release: 08. Oktober 2014  |  Publisher: Sony Computer Entertainment

Evolution Studios - Sony macht DriveClub-Entwickler dicht

Nach MotorStorm, DriveClub und Co ist Schluss: Evolution Studios wird keine weiteren Spiele mehr für Sony entwickeln - der Entwickler schließt mit sofortiger Wirkung seine Pforten.

Von Tobias Ritter |

Datum: 22.03.2016; 16:41 Uhr


Evolution Studios : Ausgebremst: Sony hat den für DriveClub verantwortlichen Entwickler Evolution Studios geschlossen. Ausgebremst: Sony hat den für DriveClub verantwortlichen Entwickler Evolution Studios geschlossen.

Der Entwickler Evolution Studios existiert nicht mehr: Sony hat das für populäre Marken wie World Rally Championship, MotorStorm und zuletzt DriveClub verantwortliche Unternehmen stillgelegt. Völlig überraschend kommt das nicht: Die DriveClub-Entwicklung war von diversen Verschiebungen geprägt, das fertige Spiel selbst hatte mit Online-Problemen zu kämpfen. Und bereits im vergangenen Jahr wurden rund 55 Mitarbeiter entlassen.

In einer ersten Stellungnahme verspricht Sony, die betroffenen Angestellten möglicherweise in anderen Studios unterzubringen.

Evolution Studios wurde 1999 von Martin Kenwright (Digital Image Design) und Ian Hetherington (Psygnosis) im britischen Runcorn gegründet. 2007 hat Sony das Unternehmen zusammen mit der Außenstelle Bigbig Studios aufgekauft. Bigig wurde dann bereits im Januar 2012 geschlossen.

Bild 1 von 157
« zurück | weiter »
DriveClub - Screenshots zum Februar-2016-Update
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar
Lichtrot
#1 | 22. Mär 2016, 16:57
Wie kann das den sein? Sony Fans haben uns hier doch deutlich versichert: "Sony ist nicht so ein Drecksverein wie MS und macht einfach ein gutes Studio dicht" ...

Was lernen wir daraus liebe Sony Fans? Sony ist EBEN DOCH der gleiche "Drecksverein" wie MS. ;)

Sorry, da konnte ich nicht wiederstehn. :))
rate (20)  |  rate (14)
Avatar
1990Marcel
#2 | 22. Mär 2016, 17:05
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
mightymoschuss
#3 | 22. Mär 2016, 17:10
Vllt macht Microsoft ja jetzt auch ein Rekrutierungsevent :D
rate (12)  |  rate (1)
Avatar
megakay
#4 | 22. Mär 2016, 17:11
Schade, die Motorstorm-Reihe war klasse und Driveclub wurde nach regelmäßigen Updates doch noch zum versprochenen Knaller.
rate (9)  |  rate (10)
Avatar
Mike Papa Oscar
#5 | 22. Mär 2016, 17:13
Zitat von GamePro:
In einer ersten Stellungnahme verspricht Sony, die betroffenen Angestellten möglicherweise in anderen Studios unterzubringen.

Wie kann man versprechen, etwas möglicherweise zu tun? Klingt nicht nach einer rosigen Zukunft für die Evolution Studios Angestellten :|
rate (6)  |  rate (0)
Avatar
Stormtroopa
#6 | 22. Mär 2016, 17:14
Also meine Vorredner haben natürlich das Prinzip geistiger Umnachtung verinnerlicht. Kommen sich mal wieder sehr erhaben vor, weil es eine schlechte Neuigkeit zu Sony gibt. Ist ja kein Thema und sollen sie mal machen. Die Nächste Downgrade Debatte für Xbox One ist nicht fern. Dann heißt es Gears 4 erscheint nur in 480p und wird hochskaliert auf 240p.

Bitte, lasst eure kleinen haarigen Bälle in der Hose und sucht euch ein neues Hobby, wenn ihr so auf stunk auf seid.

Schade um Driveclub, dass Spiel ist eines der besten Arcade Racer dieser Zeit. Aber das werden Only-Console-Owner nicht wissen, da sie eine beschränkte Brieftasche und Sichtweise haben. ;)
rate (11)  |  rate (13)
Avatar
SDP
#7 | 22. Mär 2016, 17:17
Wo sich eine Türe schließt...wünsche dem Team alles gute... Man kann nicht behaupten sie hätten sich für driveclub nicht ins Zeug gelegt. So im Nachhinein betrachtet. Ob das wohl der letzte Nagel im Sarg war?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
ChezFuchs
#8 | 22. Mär 2016, 17:19
Wow, shit, das kommt überraschend. Nach dem desaströsen Launch von Driveclub hätte mich die Schließung nicht gewundert, aber nach dem intensiven post-launch-support, der Veröffentlichung der Motorrad-Erweiterung und der Ankündigung von Driveclub VR sah es so aus, als sei Evolution der Schließung nochmal entgangen. Für mich nicht nachvollziehbar die Entscheidung. Ob es wohl Probleme mit Driveclub VR gab?
rate (3)  |  rate (8)
Avatar
SDP
#9 | 22. Mär 2016, 17:21
Stormtrooper versüßt mir heute den Tag, danke :D
rate (7)  |  rate (3)
Avatar
sickbiig
#10 | 22. Mär 2016, 17:29
Hoffentlich finden die Angestellten bald neue Stellen. Fand motorstorm 1 damals echt unterhaltsam
rate (1)  |  rate (4)
1 2 3 ... 6 weiter »

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
4,50 €

Details zu DriveClub - PlayStation 4

Cover zu DriveClub - PlayStation 4
Plattformen: PS4
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 08. Oktober 2014
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: Evolution Studios
Webseite: http://www.driveclub.com/
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
DriveClub ab 12,99 € im Preisvergleich  DriveClub ab 12,99 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA