InFamous: First Light - PlayStation 4
Action  |  Release: 27. August 2014  |  Publisher: Sony Computer Entertainment
Seite 1 2  

Fazit

Wertung

Infamous: First Light Test Flackerndes Neonlicht

Im Test zu Infamous: First Light zeigt Neonkillerin Fetch, was sie drauf hat. Die wenigen Schwächen des Hauptspiels wird der Standalone-DLC aber auch nicht los.

Von Kai Schmidt |

Datum: 26.08.2014


Zum Thema » Infamous: Second Son - Test So gut ist das Hauptspiel » Infamous: Second Son - Video Test-Video zum Hauptspiel First Light ab 14,90 € bei Amazon.de Wenn sich das famose Open-World-Superheldenspiel Infamous: Second Son überhaupt etwas vorwerfen lassen muss, dann höchstens die sträfliche Vernachlässigung eines sehr interessanten Charakters: Abigail Walker, alias Fetch. Wir haben sie als Serienkillerin gejagt und anschließend in Richtung gut oder böse geformt, mehr wusste das Spiel nicht mit ihr anzufangen.

Wirklich viel über ihre Vergangenheit und ihre Beweggründe haben wir nicht gelernt. Dabei hat die Neonmutantin mit den pinken Haaren durchaus das Zeug zur Leading Lady. Das hat auch Entwickler Sucker Punch erkannt und widmet der flippigen Lichtgestalt mit Infamous: First Light ihren eigenen DLC, in dem die dramatische Vorgeschichte um Fetch und ihren Bruder Brent näher beleuchtet wird.

Standalone-DLC
Infamous: First Light ist zwar offiziell eine Erweiterung zu Infamous: Second Son, doch das Hauptspiel ist nicht zwingend nötig und bringt lediglich den Bonus, sich als Delsin Rowe durch die Kampfarenen prügeln zu können. Eine Diskversion von First Light erscheint laut Sony etwa zwei Wochen nach Veröffentlichung der Downloadversion und wird knapp 20 Euro kosten.

Infamous: First Light
Die D.U.P.-Agenten lauern Fetch gerne mit Gewehren auf Dächern auf, haben der harten Rechten unserer Heldin aber nicht viel entgegenzusetzen.

Jagd nach den Lichtkugeln

Wer Infamous: Second Son gespielt hat, wird sich sofort zurechtfinden, denn First Light verwendet nicht nur dieselbe Steuerung für die Hauptfigur, sondern auch die gleiche Stadt. Oder zumindest einen Teil davon, denn als Fetch dürfen wir nur die obere der beiden Inseln des Infamous-Seattle erkunden - aber immerhin von Anfang an barrierefrei durch sämtliche Stadtteile laufen, klettern und gleiten.

Das ist auch wichtig, denn wir müssen sogenannte Lumen einsammeln, um unsere Kräfte nach und nach aufzustocken. Wie Delsin rüstet auch Fetch beispielsweise ihren Raketenvorrat, die Zeitlupendauer beim Zielen oder ihre Gleitfähigkeit in der Luft schrittweise auf.

Aber was ist eigentlich ein Lumen? Eigentlich handelt es sich dabei um eine Maßeinheit für Lichtstrom, doch statt langweiligem Physikgedöhns sind es im Spiel über die Stadt verteilte, rot leuchtende Lichtbälle, die uns Erfahrungspunkte einbringen und mal mehr, mal weniger gut erreichbar platziert sind.

Screenshots
Unsere Bilder wurden im Fotomodus des Spiels aufgenommen, sofern darauf keine Bildschirmanzeigen zu sehen sind. Was ihr seht, ist also original Spielgrafik, obwohl wir den Bildausschnitt etwas dynamischer zurechtgerückt haben.

Infamous: First Light : Die erweiterbaren Neonkräfte machen Fetch auch für schwer gepanzerte Truppen zu einer ernstzunehmenden Gegnerin. Die erweiterbaren Neonkräfte machen Fetch auch für schwer gepanzerte Truppen zu einer ernstzunehmenden Gegnerin.

Wir können die Lumen entweder gezielt über die jederzeit einblendbare Karte suchen oder sammeln sie einfach während der Storymissionen ein, die uns quer durch die Stadt führen. Die Geschichte verrät uns, wie Fetch zu der verbitterten Killerin wurde, als die wir sie im Hauptspiel kennengelernt haben.

Leider traut sich Sucker Punch dabei nicht, große Experimente einzugehen und erzählt stattdessen eine konventionelle Verrat-und-Rache-Story, die beliebiger nicht sein könnte und in ein schales Finale mündet. Schade. Wieder die Chance vertan, der prinzipiell interessanten Figur gerecht zu werden.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Benjamin-Telker
#1 | 26. Aug 2014, 15:43
Erscheint das spiel jetzt dann als box (verpackungs) version?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Progamer13332
#2 | 26. Aug 2014, 15:51
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
paulDS
#3 | 26. Aug 2014, 16:17
4-5 Stunden Spielzeit für ein DLC sind kurz? Sorry, aber diesen Kritikpunkt kann ich nicht nachvollziehen.

Wie auch immer ich freue mich darauf. :)
rate (11)  |  rate (2)
Avatar
Fr0ZeNHaND
#4 | 26. Aug 2014, 16:51
4-5 Std ist länger als die Kampagne in CoD :D

Werde es mir holen :)
rate (9)  |  rate (1)
Avatar
Untertaker
#5 | 26. Aug 2014, 16:54
Ich finde 4-5 Stunden sind nicht wenig (obwohl ich gern wissen möchte ob damit nur die Story gemeint ist).
Das Hauptspiel hat man auch ohne Nebenquest in ca. 8 Stunden durch.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Biber Bernd
#6 | 26. Aug 2014, 16:55
Prototype 2.6
rate (6)  |  rate (12)
Avatar
Stang
#7 | 26. Aug 2014, 17:09
Zitat von Biber Bernd:
Prototype 2.6


Soweit ich weiß kam infamous und Prototype fast zeitgleich. Infamous kam sogar etwas früher. ;)
rate (9)  |  rate (3)
Avatar
Seal
#8 | 26. Aug 2014, 18:11
Finde es super das man hier eine Disk Version anbietet. Schade das nicht alle Entwickler das bei ihren Dlc's machen.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar
SantoraJam
#9 | 26. Aug 2014, 20:43
"Eine Diskversion von First Light erscheint laut Sony etwa zwei Wochen nach Veröffentlichung der Downloadversion und wird knapp 20 Euro kosten."

Sicher 2 Wochen später?
Wenn Ich auf "Live von der PlayStation" gehe, zocken es einige schon fleissig!
Und die PSN Version wird doch erst morgen(27.08) freigeschaltet. : /

Oder haben die Amis, Briten usw schon früher zugriff?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Telespielspieler
#10 | 26. Aug 2014, 21:03
Zitat von Seal:
Finde es super das man hier eine Disk Version anbietet. Schade das nicht alle Entwickler das bei ihren Dlcs machen.

Geb dir soweit recht,aber bei Multiplayer-Gedöns machts wenig Sinn und viele Singelplayer-DLC's sind doch auch nicht wert auf Disc gepresst zu werden
rate (0)  |  rate (0)

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
14,90 €
Versand s.Shop

Details zu InFamous: First Light - PlayStation 4

Cover zu InFamous: First Light - PlayStation 4
Plattformen: PS4
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 27. August 2014
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: Sucker Punch Productions LLC
Webseite: http://suckerpunch.playstation...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
First Light ab 14,90 € im Preisvergleich  First Light ab 14,90 € im Preisvergleich  |  First Light ab 14,90 € bei Amazon.de  First Light ab 14,90 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA